• Dieser Bereich ist ohne Meinungsaustausch.

Laufgeschäfte

ehemalige
 
Alpen Hotel Rasch Edgar Rasch Hersteller: Dietz Typ: 4-Etagen-Laufgeschäft Baujahr: 1987 1. Update 1999 2. Update 2010/11 Breite: 28 Meter Tiefe: 12 Meter Höhe: 16 Meter Anschluss: 80 kW Vorbesitzer: Fa. Müller, Frankfurt/Hanau (vormals Manhattan Inferno, danach Mystery Tower Hotel) Das Geschäft wurde 2019 an die Mellors Group verkauft und wurde nach Saudi Arabien verschifft.
 
Die Urzeit Koch Dinosaurier-Ausstellung Betreiber: Friedel Koch, Grevenbroich Spielzeit: vermutlich nach 1976 bis Anfang der 90er Verbleib: unbekannt (c) Hans-Joachim Berweiler, Köln Habe die Anlage selber um 1992 in Bonn- Bad Gidesberg einmal gesehen. Lief dort wohl unter Klempe aus Hamburg, der eigentlich mit seiner Illusionsschau (späteres Aqua-Labyrinth Markmann) dort stehen sollte (entsprechende Chips wurden aber damals an der Urzeit ausgegeben)
 
Münchner Hofbräuhaus Fellerhoff Betreiber: Willi Fellerhoff sen. Bonn Hersteller: vermutlich MACK Spielzeit: Mitte der 70er Jahre Verbleib: Die Anlage wurde lt. Willi Fellerhoff, Düsseldorf, verschrottet. Polyesterteile befinden sich noch in seinem Besitz. Die Anlage ist NICHT identisch mit dem gleichnamigen Laufgeschäft der Fa. Fellerhoff, welches später unter Fa. Mondorf aus Oldenburg lief. Quelle/copyright: Screenshots Landes- und volkskundliche Filmdokumentation, Volksbrauch im...
 
Mystery Tower Hotel Müller Geschäft ist in dieser Form nicht mehr vorhanden, wurde umgebaut zum Alpen Hotel, Rasch Hersteller: Dietz Laufgeschäft 4 Etagen frühere Namen: Manhattan Inferno Breite 28 Meter Tiefe: 12 Meter Höhe: 16 Meter Baujahr: 1987 Anschluss: 80 kW Betreiber: Fa. Müller, Frankfurt/M. © Fotos Markus Wenzel ursprüngliche Gestaltung als Manhattan Inferno © Foto christian79
Oben