​ring°werk Besuch

Tom Schauer

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Registriert
27. September 2009
Beiträge
321
Punkte Reaktionen
12
Alter
25
Gestern war ich am Nürburgring. Der Ring Racer hatte zwar wie erwartet geschlossen, aber der Besuch hat sich trotzdem gelohnt!

Neben dem Nürburgring wurde ja 2009 ein Erlebniszentrum gebaut mit einem kleinen Kaufhaus, einer Kartbahn, einem Hochseilgarten, einer Veranstaltungshalle und dem Freizeitpark "ring°werk".

Die 19 Euro Eintritt sind zwar nicht wenig für einen Park in der Größe, man bekommt aber echt viel geboten.
Dann sag ich noch etwas zu ein paar Attraktionen.

Motor Mania: Neben dem Ring°Racer ist das die einzige echte Fahrattraktion. Die macht wirklich unglaublich süchtig. Ist vergleichbar mit "Abenteuer Atlantis" im Europapark, man schießt hier auf so Lichtpunkte.

Nürbus: Ein Simulator wie "Race for Atlantis" im Phantasialand, nur hat der Film eine bessere Auflösung und ist generell viel besser. War für uns die größte Überraschung im Park.

Grüne Hölle: Es handelt sich hierbei um das "Aufwendigste Multimedia-Theater Europas". Dabei wird die Geschichte der legendären Nordschleife sehr beeindruckend erzählt.

24h-Rennen in 4D: War jetzt nicht so der Hammer.

Ring°Akademie: Sehr interessantes Teil! Man sitzt in einem Saal mit vielleicht 200 Plätzen und vor sich hat jeder 3 Buzzer. Vorne läuft dann ein Film, wo man in einem Auto sitzt. Manchmal stoppt der Film und man muss das so schnell wie möglich auf einen der Buzzer hauen. Manchmal kommt auch eine Frage über den Nürburgring oder über Autos, die dann jeder an seinem Buzzer beantworten muss. Wer am Ende die meisten Punkte hat, der bekommt einen Kaffee-Gutschein.

Ansonsten gibt es noch eine weitere Show, viele ausgestellte Autos, Playstation, Carrera und mehr.

Auch für nicht-Motorsportfreaks ist der Park sehr interessant und nur zu empfehlen. :goog:
 

Markus Förster

....ist oft hier
10 Jahre Mitglied
Registriert
11. März 2010
Beiträge
185
Punkte Reaktionen
292
Alter
46
Der Ring Racer wird auch in nächster Zeit nicht öffnen. Habe mal mit einem Mitarbeiter vom Ring gesprochen und er meinte das mal ein Sicherheitsmann gesagt hätte mit diesem Teil dürfte man niemanden fahren lassen weil zu gefährlich.
Und ein Umbau damit das Gerät in Betrieb gehen kann wäre zu teuer und wurde im Landtag von RLP angeschmettert.
Damit steht die teuerste Achterbahnruine der Welt am Nürburgring.
Und die Fahrt im TV mit Kai Ebel und Michael Schumacher endete schon nach 100m ausserhalb der TV-Kameras
 
S

SuperMagic

Hallo Freunde ,
also, was ich überhaupt nicht verstehen kann ist, daß ein solches Unternehmen dieses ding nicht zum laufen bringt !
wer hat denn da die Planung /Konstruktion gemacht ? wohl nicht "Stengel" !!! denn sowas gab s dort noch niemals ..
in der Zwischenzeit gingen ganz andere 8 Bahnen an den Start OHNE Probleme !
MACK baute in der zwischenzeit den Blue Fire und einige andere Bahnen alle OHNE Probleme...
nun steht das teil ! und da sollte man wenigstens mal den Rat von genannten Firmen einholen ..ob da noch was zu retten ist... ich versteh die ganze sache nicht wirklich !
 

ghosttrain

10 Jahre Mitglied
Registriert
2. Oktober 2009
Beiträge
14.961
Punkte Reaktionen
26.936
Alter
46
Ich glaube,auch wenn die Bahn mal irgendwann aufmachen sollte,triebe mich nichts hin-das Ganze ist einfach nicht meine Baustelle!:lazy2:
 
Oben