Spielzeit 1,5 Millionen Gäste iauf dem Oldenburger Kramermarkt

Mack Rides

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Registriert
9. November 2006
Beiträge
688
Likes erhalten
733
Alter
58
1,5 Millionen Gäste: Wetter sorgt für positive Bilanz

Kramermarkt Schausteller-Verband auch mit Umsätzen zufrieden – Viele Besucher aus Holland




Oldenburg - Darauf haben die Schausteller mehrere Jahre lang warten müssen: ein Kramermarkt fast ohne Regen. Das tolle Wetter sorgte für großen Andrang auf dem Festgelände neben der Weser-Ems-Halle. „Wir schätzen, dass 1,5 Millionen Menschen den Markt besuchten. Wir hatten ja Traumwetter“, sagte Schausteller-Sprecher Helmut Mondorf am Sonntagabend.

Seinen Angaben zufolge gab es Anfang der Woche zwar einige „schwächere Tage“, ab Donnerstag sei der Zulauf aber wieder deutlich stärker gewesen. „Es war ein harmonischer Markt mit sehr vielen Gästen aus Holland. In diesem Jahr hat einfach alles gepasst – vom Umzug am Anfang bis zum Abschlussfeuerwerk“, so Mondorf. Auch mit den Umsätzen seien die Schausteller zufrieden.

Hauptanziehungspunkt sei das Riesenrad gewesen. Nicht nur Familien wollten die Aussicht in 60 Metern Höhe genießen.

Gut angenommen worden sei auch die nostalgische Zeitreise. Sowohl ältere als auch jüngere Marktbesucher informierten sich in der Ausstellung über die Geschichte des Kramermarkts. Mondorf: „Im nächsten Jahr wollen wir noch mehr zeigen. Wir würden uns freuen, wenn uns die Oldenburger alte Bilder oder Exponate vom Markt zur Verfügung stellen könnten.“

Weniger schön war, dass es in der Nacht zu Sonntag mehrere Schlägereien in und vor der Weser-Ems-Halle gab.


Quelle: nwz-online
 

Ähnliche Themen

Oben