67-Jährige stirbt nach Unfall in Freizeitpark

M

Merkur

67-Jährige stirbt nach Unfall in Freizeitpark



Reisbach/Landshut - Wenige Tage nach einem Betriebsunfall in einem Freizeitpark in Reisbach (Landkreis Dingolfing-Landau) ist eine 67-jährige Frau an ihren schweren Verletzungen gestorben.

Die Frau hatte vor dem Unfall am vergangenen Mittwoch zusammen mit ihrem Ehemann Raftingboote saubergemacht, berichtete die Polizei Landshut am Montag. Um leichter an die Boote heranzukommen, stieg sie auf eine Getränkekiste und von dort auf ein Boot. Vermutlich verlor sie dabei das Gleichgewicht und fiel rückwärts auf den Betonboden. Sie starb am Sonntag an ihren schweren Kopfverletzungen. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen.
 
Oben