Kirmesforum.de ☆

This is a sample guest message. Register a free account today to become a member! Once signed in, you'll be able to participate on this site by adding your own topics and posts, as well as connect with other members through your own private inbox!

Air Crash kommt zum Volksfest

Mack Rides

Stammuser
KF Premium Mitglied
Der "Air Crash" kommt zur Kirmes



Mit bis zu 110 km/h rotiert der "Air Crash" in 40 Meter Höhe, während sich an den beiden Enden je vier Wagemutige in Zweier-Pärchen beflügeln lassen. Ordnungsamtsleiter Jürgen Hemmerich hat den schlanken HiTec-Wirbelwind auf der Cranger Kirmes in Herne vor ein paar Tagen bestaunt.
"Schon vom Zusehen ist mir schwindelig geworden. Ich wundere mich, wer das durchsteht." Das Magenbefinden interessiert den Organisator der Kirmes jedoch weniger. Nur eins zählt für Hemmerich: "Wir müssen gerade dem jüngeren Publikum immer wieder Neues, Spektakuläres bieten."

Der "Air Crash" erhält deshalb auf der 412. Wermelskirchener Kirmes (29. August bis 2. September) den prominentesten Platz. Auf der höchsten Erhebung des Schwanenplatzes wird das Fahrgeschäft von Mario Wingender (Mayen) aufgebaut. Dort, wo sich sonst im Zwei-Jahres-Rhythmus das Riesenrad in einem deutlich gemächlicheren Tempo dreht.

Auch der "Air Crash" soll zum optischen Wahrzeichen werden. "Nachts angeleuchtet, wird er mit seinen 40 Metern bis nach Köln sichtbar sein", spricht aus Paul Engelbracht (stellvertretender Ordnungsamtsleiter) die Vorfreude. Das irre Windrad für Adrenalinsüchtige ist eine von fünf Attraktionen auf dem Schwanenplatz.

Dazu zählen auch die überarbeitete "Geisterbahn", der Autoscooter und "Maximum Speed", ein Rundfahrgeschäft, bei dem Gondeln in heftiger Fahrt schaukeln. Währenddessen wird es auf dem Loches-Platz eine Nummer ruhiger zugehen. Oben gibt es Spaß für Kinder mit "Fliegendem Teppich", Entenangeln und Karussell, unten warten Kettenflieger, Musik-Express und - zum ersten Mal dabei - das "Happy Family" des Hamburgers Hans Werner Rüth, ein vierstöckiges Spaßhaus, dessen Begehung für fröhliche Gesichter sorgt.

Das Volksfest besitzt einen sehr guten Ruf. 225 Beschicker, davon 150 auf dem Krammarkt, sorgen für den Rahmen. Lücken gibt es nicht. Gedanken, wie Plätze und Straßen gefüllt werden, braucht sich die Stadt nicht zu machen. "Wir schreiben jährlich mehr als 150 Absagen", meint Hemmerich.

Dabei muss auch er bisweilen in einen sauren Apfel beißen. "Ich würde liebend gerne die ¯Wilde Maus® unter Vertrag nehmen." Doch die Familien-Achterbahn sprengt platzmäßig den Rahmen.

Wermelskirchen bleibt auch so ein Publikumsmagnet. Wo in Crange von 600 000 Besuchern die Rede ist, muss Hemmerich mit Zahlen passen. "Es ist unmöglich dies in unserer Stadt festzustellen. Wir haben zu viele Ein- und Ausgänge, um die Menschenmassen nachhalten zu können." Fakt ist, dass stets ein paar hundert Menschen bei der Eröffnung am Freitag, 29. August (16 Uhr), "Trabers Pub" auf dem oberen Loches-Platz umlagern, wenn 60 Liter Freibier und 300 Biergläser mit Kirmes-Aufdruck unters Volk gebracht werden.


7 000 Flyer mit dem kompletten Kirmes-Programm (inklusive Livemusik-Angebot an der Kattwinkelschen Fabrik) sind gedruckt. In den nächsten Tagen werden sie verteilt, jetzt sind sie schon im Bürgerbüro im Rathaus erhältlich.
 

Dominik Siegmund

Let's get ready
Stammuser
ZITAT(mack-rides @ Aug 13 2008, 11:28 AM)
Der "Air Crash" kommt zur Kirmes



Ordnungsamtsleiter Jürgen Hemmerich hat den schlanken HiTec-Wirbelwind auf der Cranger Kirmes in Herne vor ein paar Tagen bestaunt.
"Schon vom Zusehen ist mir schwindelig geworden. Ich wundere mich, wer das durchsteht."[/b]


Naja, obwohl der "Air Crash" nach Wermelskirchen kommt, wird Herr Hemmerich sich auf der Cranger Kirmes aber, zwar trotz gleicher Bauweise, den "Turbo Force" von Schäfer angeschaut haben.
Wollte ich nur mal eben so sagen!
 

Premium Mitglied

Keine Lust auf Werbung | Du möchtest das Forum unterstützen | Extra Banner .
Oben