Alpinabahn (Bruch)

D Crange

Mitglied
Mitglied seit
2. Oktober 2018
Beiträge
913
Likes erhalten:
6.318
Also ich muss ganz ehrlich sagen, als die Bahn damals raus kam habe ich sie nicht verstanden.
Das war die Zeit, als Bahnen mit immer mehr Loopings und Korkenziehern gebaut wurden.
Und dann stand da auf einmal diese langweilige Bahn. Abfahrt, Huckel , ausrollen , fertig.
Heute weiß ich sie zu schätzen ;)
 

Aufbauer Andre

Kirmes Fan
Stammuser
Mitglied seit
30. September 2010
Beiträge
762
Likes erhalten:
2.034
Die Firma Bruch hat es recht früh erkannt, auf gemässigte Geschäfte zu setzen und den Schneller, höher weiter Hype nur bedingt zu folgen. Eben um die breite Masse anzusprechen. Man hat alle Fun und Thrill Geschäfte abestossen. Nun setzt an auf eine " Familienfreundlich" Achterbahn und Riesenräder. Und es läuft.
 

Holgi61

Verifizierter User
Mitglied seit
22. März 2016
Beiträge
193
Likes erhalten:
843
Die Firma Bruch hat es recht früh erkannt, auf gemässigte Geschäfte zu setzen und den Schneller, höher weiter Hype nur bedingt zu folgen. Eben um die breite Masse anzusprechen. Man hat alle Fun und Thrill Geschäfte abestossen. Nun setzt an auf eine " Familienfreundlich" Achterbahn und Riesenräder. Und es läuft.
Diese Giganten wird es nie wieder geben, auch nicht mit neuen Arten von Achterbahnen , und wenn dann nicht so tolles wie früher Herr Bruch transportable tolle Bahnen betrieben hat , sehr schade, aber die Kosten fūr das Anschaffung,Umsetzen und Wartung verständlich.
Die alten super Bahnen sind wohl im Laufe der zeit bezahlt.....
 

AK74

Verifizierter User
Stammuser
Mitglied seit
18. Juni 2005
Beiträge
3.167
Likes erhalten:
2.905
Das ist sachlich nicht ganz richtig. Die Alpina Bahn, die damals noch Himalayabahn hieß, war der letzte Gigant der 80er Jahre Achterbahnen.
Du kennst dich ja aus... NICHT!

Die Alpinabahn, damals Himalayabahn ist Baujahr 83, danach kamen noch 3er, 4er und zuletzt der 5er Looping 1989.

Was genau ist an dem zitierten Beitrag sachlich falsch? Eigentlich ist es genau richtig, das die Bahn genau in der Zeit gebaut wurde, als ein Rekord den nächsten brach.
 

AlexT

Stammuser
Mitglied seit
9. August 2016
Beiträge
313
Likes erhalten:
1.217
Das ist sachlich nicht ganz richtig. Die Alpina Bahn, die damals noch Himalayabahn hieß, war der letzte Gigant der 80er Jahre Achterbahnen. Mit Bruchs Einerlooping begann die Neuzeit mit immer mehr Loopings. Mein Vater saß damals bei der ersten Fahrt überhaupt. In Crange gabs die Weltpremiere. Und den ersten Unfall.
Die Looping-Star Anlage war von Bruch und Kinzler ... so genau sollte man sein.
 

AlexT

Stammuser
Mitglied seit
9. August 2016
Beiträge
313
Likes erhalten:
1.217
Du kennst dich ja aus... NICHT!

Die Alpinabahn, damals Himalayabahn ist Baujahr 83, danach kamen noch 3er, 4er und zuletzt der 5er Looping 1989.

Was genau ist an dem zitierten Beitrag sachlich falsch? Eigentlich ist es genau richtig, das die Bahn genau in der Zeit gebaut wurde, als ein Rekord den nächsten brach.
Vorher gab es noch den Doppel-Looping von Barth.
Wettrüsten zwischen Barth und Bruch gab es schon noch: auf Barths Dreier folgte Bruchs Thriller. Auf den OL später der Eurostar.
 

AK74

Verifizierter User
Stammuser
Mitglied seit
18. Juni 2005
Beiträge
3.167
Likes erhalten:
2.905
Vorher gab es noch den Doppel-Looping von Barth.
Wettrüsten zwischen Barth und Bruch gab es schon noch: auf Barths Dreier folgte Bruchs Thriller. Auf den OL später der Eurostar.
Richtig. Habe ja nix anderes geschrieben. Das war jemand anders. Der hat geschrieben die Himalayabahn war der letzte Gigant der 80er. Und das ist Blödsinn.
 

Aufbauer Andre

Kirmes Fan
Stammuser
Mitglied seit
30. September 2010
Beiträge
762
Likes erhalten:
2.034
Stimmt alles. Oskar Bruch sen. hatte aber noch viele Pläne, um noch tollere Anlagen zu bauen. Doch die Familien und wohl auch die Banken bremsten ihn. Was von seinem alten Imperium blieb, ist die Alpina Bahn, die jetzt Tochter Angela betreibt
Nicht ganz richtig. Es ist noch mehr von "seinem" Imperium geblieben. So darf an den Spinning Racer auch nicht vergessen. Und die Riesenrder gehören ja irgendwie auch dazu. Wenn ach mittlerweile in nächster Generation.
 

Kirmes Amateur

Verifizierter User
Mitglied seit
23. Mai 2019
Beiträge
777
Likes erhalten:
5.125
Vom "IMPERIUM Oscar Bruch Senior" sind noch vorhanden:
Alpina Bahn
Spinning Racer
Weihnachtsmarkt Trier

Das "Riesenrad-IMPERIUM Oscar Bruch Junior" hat damit nichts zu tun. Denn er hat schon immer (ganz zu Anfang mit seinem Onkel) auf eigenen Beinen gestanden. Zum Senior gehörten immer seine Frau Inge und seine Tochter Angela.
 

Aufbauer Andre

Kirmes Fan
Stammuser
Mitglied seit
30. September 2010
Beiträge
762
Likes erhalten:
2.034
Naja, wie auch immer man das sehen will. Ist ja kein Stammbaumforum hier. Oscar Junior is tnun mal der Sohn von Ossi.
 
Oben