Amazing America X: „Wie ein Boomerang“ – Mit Superman durch Six Flags New-England

Patrick Jost

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Foto Award
Registriert
17. Juli 2009
Beiträge
3.504
Likes erhalten
25.293
Alter
29
„Wie ein Boomerang“
Mit Superman durch Six Flags New-England
image001.jpg


Tag 10 im Dschungel, oh ähm ich meine natürlich auf der Eastcoastertour. Dieser führte uns nach Six Flags New England, welches mit einem netten Achterbahn-LineUp auf uns wartete.
Für mich neu war ein Giant Boomerang und auf den S&S Spinner „Joker“ freute ich mich auch sehr, rockte dieser in Japan doch extrem gut. Warum der Joker nicht so berauschend war, wie in meinem Gedächtnis und wie mir der Boomerang gefiel und was es kurioses am Pferdekarussell gab lest und seht ihr nun einem neuen Report der „Amazing America-Reihe“.
Viel Spaß dabei:).


Nein, der Wagen hier gehört nicht zur Halloween-Dekoration eines Freizeitparks, sondern man fand ihn am heutigen Morgen auf dem Parkplatz eines Supermarktes. Wobei dieser Krankenwagen sich echt gut als Halloween-Thematisierung geeignet hätte:eek::
sF (0).jpg


Der Morgen begann wieder recht normal. Frühstücken und ab zum Bus. Ab nach New England auf den Busparkplatz, der gefühlt sehr weit vom Parkeingang lag. Doch nach einem kleinen Fußmarsch ragten schon die 6 Flaggen in die Höhe und der Eingangsbereich kam ins Sichtfeld:
sF (1)_2.jpg

sF (1).jpg


Am Eingang wurde auch sofort klar, dass dieser Park ebenfalls ein Halloween-Event bietet. Das lag zum einen an der Dekoration,…
sF (1)_3.jpg


…zum anderen an einem Sargliege-Wettbewerb. Kein Witz, aber witzig:
sF (1)_4.jpg


Die Halloween-Deko im Park war echt nett anzuschauen und auch die Achterbahn-Skyline gefiel:):
sF (1)_5.jpg


Wir starteten in einer hinteren Ecke des Parks, wo ein Spinning Coaster zu finden war:
sF (1)_6.jpg


Dieser überraschte dann recht ordentlich. Das Layout war witzig und die Gondeln erreichten eine hohe Rotationszahl.
Wunderbare Spaßmaschine für den Einstieg:D:
sF (2).jpg

sF (2)_1.jpg

sF (2)_2.jpg


Wirbelig wurde es auch bei der zweiten Bahn, dem Wicked Cyclone. Dieser im Cyclone-Layout gebaute RMC Coaster ist sehr einfach nach Wirbelstürmen thematisiert und aufgrund seiner Bauweise nicht so gut einsehbar. Aber es kommt auf die Fahrt an, also hinein in die Kiste:
sF (3).jpg

sF (3)_1.jpg


Der Lift wurde erklommen und gab einen netten Blick über den Park frei:
sF (3)_2.jpg


Danach wird der Zug in den Drop gesogen. Wie ein Wirbelwind fegt er über den Track, durch Steilkurven, Überschläge und Airtimehügel. Das macht verdammt Laune:D:
sF (3)_3.jpg


Tolle Bahn, der Cyclone(y):
sF (3)_4.jpg


Als nächstes stand ein kleines Highligh an. Ein Inverted-Bommerang. Soviele gibt es von denen nicht auf der Welt und wir stehen hier vor einem. Schon ne coole Sache. Ich war gespannt wie ein Flitzebogen auf die Fahrt und so stellten wir uns an:
sF (4)_1.jpg


Rückwärts ging es den senkrechten Turm empor. Den Blick nach unten, nur im Bügel hängend. Was für ein irrwitziges Gefühl. Mit einem kleinen Ruck klinkte der Zug aus und raste dem Erdboden entgegen:
sF (4)_2.jpg


Von guten G-Kräften in den Sitz gedrückt schoss der Zug durch die Station, hinein in die ersten Überschläge. Diese rappelten ein wenig, aber egal:D:
sF (4)_3.jpg


Brachial gut fuhr sich der Looping, Neu-England steht Kopf:
sF (4)_4.jpg


Wie ein Boom, Boom, Boom, Boom, Boomerang,..
sF (4)_5.jpg


...komm ich immer wieder bei dir an.“. Also die ganze Strecke noch mal rückwärts(y):
sF (4)_6.jpg



Rückwärts, hier drückt die Bahn noch ordentlicher, absolvierte der Zug die Strecke und rauschte schließlich in die Station zurück. Wow, das hat mir gut gefallen. Zwar ruckelt die Bahn hier und da ein wenig, fährt sich aber wesentlich besser als die normalen Boomerangs von Vekome und macht mit seiner imposanten Erscheinung ordentlich was her. Kurzum; Ich mag die Giant Boomerangs(y):
sF (4)_7.jpg

sF (4)_8.jpg


Einige Häuser waren nett gestaltet:
sF (4)_9.jpg

...
 

Patrick Jost

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Foto Award
Registriert
17. Juli 2009
Beiträge
3.504
Likes erhalten
25.293
Alter
29
Bevor es zum Picknick ging war noch Zeit für einen Kiddiecoaster. Der Platz wo wir Mittagessen bekamen lag hinter einem Blutbrunnen:
sF (6).jpg


Hier gab es wieder alles was das Fast-Food-Herz begehrt:tongue::
sF (6)_2.jpg


In dieser Ecke waren auch einige Maze´s zu finden:
sF (6)_3.jpg


Mit vollem Bauch ging es nun in den normalen Boomerang. Count ist eben Count:sneaky::
sF (7).jpg


„Thunderbold“, heißt die Holzachterbahn des Parks und war unser nächstes Ziel:
sF (8)_1.jpg


Hier mussten wir lange warten, aber die Bahn selbst empfand ich als ganz nett:
sF (8)_2.jpg


Während die ersten Achterbahnen mit Bugs Bunny oder Wirbelstürmen gestaltet waren (von Thematisierung kann man eher nicht sprechen), waren die Bahnen im hinteren Teil alle auf DC Superhelden ausgelegt. Und so durfte das Highlight des Parks nicht fehlen. „Superman – The Ride“.
sF (9)_1.jpg


Nachdem wir im Zug Platz genommen haben, ging es den rund 60 Meter hohen Lift hinauf:
sF (9)_2.jpg


Und dann direkt in den schönen Drop:D:
sF (9)_3.jpg


Mit hoher Geschwindigkeit rauscht Superman über die Hügel, begleitet von netter Airtime. Da müssen die Arme einfach in den Himmel gereckt werden:
sF (9)_4.jpg


Der erste Teil der Strecke ist ein simples, aber spaßig zu fahrendes Out- and Back-Layout(y):
sF (9)_5.jpg

sF (9)_6.jpg


Im zweiten rast der Zug durch ein gebogenes Schienenknäul. Kurven nach rechts, Kurven nach links und plötzlich taucht Superman sogar in einen kleinen Tunnel ab. In der Schlussbremse dann Freude; Was für eine schöne Bahn(y).
sF (9)_7.jpg


Super man rockt ganz gut, könnte zwar hier und da mehr Airtime haben, macht aber einfach nur Laune. Ich zog nun mit einer kleineren Gruppe weiter um den hinteren Teil zu entern:
sF (9)_8.jpg


Laune machte nämlich auch der Floorless-Coaster Batman.
sF (10).jpg


Hier ging es rasant durch Loopings, Schrauben und Korkenzieher wobei man an einigen Stellen gut in den Sitz gedrückt wurde:):
sF (11).jpg

sF (12).jpg

sF (13).jpg


Coole Bahn:
sF (14).jpg


Oh, ein Pendel:
sF (15).jpg


Und ab zum SLC. Das tolle war, dass diese Anlage mit neuen Bügel ausgestattet war, die schlechte, dass wir in der Station etwas länger warten mussten. Wow, das ist ja fast 3D:
sF (16).jpg


Denn bevor die Bahn startete musste ein junges Mädchen aus den Westenbügeln befreit werden. Sie hatte sich mit den Haaren in dem Bügel verfangen. Nachdem das Team sie befreien konnte, ging es endlich los:
sF (16)_2.jpg


SLC kann Spaß machen, wenn die Ohrfeigen ausbleiben. Dieser hier fuhr sich ganz in Ordnung:D:
sF (17).jpg


Richtig gekickt hat mich der S&S-Spinner im japanischen Nagashima Spa Land. Dort war die Anlage gefühlt nur am loopen. Was kann der Amerikaner dagegen mit dem Namen Joker. In Erwartung einer heftigen Achterbahnfahrt ging es nun zum Joker:
sF (17)_1.jpg


Doch hier war alles angenehmer. Es schien als wenn die Rotationen ein bisschen abgebremst wurden. Für den Fahrspaß nicht schlecht, für Thrillseeker aber enttäuschend.
Trotzdem sehr nettes Teil, dieser Joker:
sF (18).jpg

...
 

Patrick Jost

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Foto Award
Registriert
17. Juli 2009
Beiträge
3.504
Likes erhalten
25.293
Alter
29
Nett waren auch einige Scare-Zones gestaltet, die wir durchschritten als wir uns auf den Weg zur Marienkäferbahn machten:
sF (19)_5.jpg

sF (20).jpg


Diese präsentierte sich in Form einer Catwoman und war in Ordnung:
sF (21).jpg

sF (22).jpg


Wilde Maus ist eben eine Wildemaus. Abhaken und weiter:
sF (23).jpg

sF (24).jpg


Flatrides gab es natürlich auch im Park:
sF (26).jpg

sF (27).jpg


Anstatt die Mazes zu besuchen, die vom Hörensagen nicht so doll sein sollten, rockten wir lieber noch mal den Wicked Cyclone und streiften durch die Scare-Zones. Der Cyclone drehte am Abend noch mal richtig auf(y):
sF (28).jpg


Das Halloween-Event startete und der Park war nun richtig gut besucht:sF (29).jpg

sF (30).jpg

sF (31).jpg

sF (32).jpg

sF (33).jpg


Superman und Mond:
sF (34).jpg


Im Sarg liegen auch am Abend Leute:ROFLMAO::
sF (35).jpg

sF (36).jpg


Beim Warten am Ausgang auf die Hauptgtuppe, drehten wir noch eine kleine Runde auf dem Pferdekarussell:
sF (54).jpg


Dieses sah sehr schön aus, bot aber eine kleine Kuriosität. Man musste sich nämlich anschnallen. Jop, richtig gehört.
Man musste sich festschnallen mit einem Gürtel:o-o::
sF (56).jpg

sF (55).jpg


Nach der Fahrt ging es dann mit allen zum Bus und in Richtung Hotel. Es war ein schöner Tag in Six Flags New England. Der Park selbst war in Ordnung aber nicht mehr. Mit dem Wicked Cyclone und Superman, sowie dem Giant Boomerang hat man ein paar schöne Bahnen im Park, der Rest ist eher durchwachsen, aber nicht schlecht. Mir hat es gefallen:):
sF (60).jpg

An dieser Stelle endet mein Report. Ich hoffe er und die Bilder haben euch gefallen:).
 
Oben