Andere Begriffe für „Kirmes“

B

Berg-und-Talbahn

Sicher sind euch ja schon versch. Namen einiger Kirmesse aufgefallen, u.a. Volksfest, Jahrmarkt, Kerb, Kirchweih, Mess usw.
Vielleicht können wir ja noch andere Begriffe, die einige Ortschaften oder Städte verwenden, aufzählen? :bye:
 

Thomas Kaminski

....ist oft hier
Stammuser
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
8. Juli 2004
Beiträge
30
Likes
22
und ich hab da noch folgendes anzubieten

Kerwe, Kerwa bzw. Kärwa aus dem fränkischen, Kirwa (Oberpfalz) oder Kirda, Kirtag (Österreich) und Kirtog.
 
K

Kirmes-Tiger

Ich bin auch der Meinung, dass der Begriff "Chilbi" aus der Schweiz kommt.

Es ist immer sehr amüsant, wenn man in fremden Regionen fragt, wie man dort zur Kirmes kommt. Kirmes ??? Was ist das denn ?
 
R

revolution

Wenn wir schon im Ausland angekommen sind, dann steuere ich noch den Begriff "Kermis" von unseren niederländischen Kollegen bei!
 
S

Strandmatratze

ich sage eigentlich nur kirmes oder rummel


sowas wie schützenfest benutzt man doch eigentlich für andere Angelegendheiten oder nicht?
 
R

revolution

Originally posted by Strandmatratze@11.08.2004, 01:22
ich sage eigentlich nur kirmes oder rummel :sun:


sowas wie schützenfest benutzt man doch eigentlich für andere angelegendheiten oder nicht?

Schützenfest ist schon etwas anderes als Kirmes, aber z.B. in Neuss ist das Schützenfest mit einer Kirmes verbunden und man nennt die ganze Veranstaltung dort deshalb "Schützenfest".

Aber für mich ist das eine ganz normale Kirmes, da mich eh die Fahrgeschäfte interessieren und nicht die Schützen! :D

:bye:
 
F

Formel1

@ Andrea

Feria bedeutet frei übersetzt Fest und nicht Kirmes. In Spanien werden alle Arten von Festen so bezeichnet. Man kann Kirmes wie Freizeitpark im spanischen mit "Lunapark" bezeichnen.
Wie in Frankreiche "Foire oder Feté" einfach fest heißt.
Tivoli ist die Bezeichnung für "Park" im Skandinavischen Sprachgebrauch, denn Norwegisch, Schwedisch sind romanischen Ursprungs und daher verwandt. Finnisch hat auch ähnliche Worte kommt aber aus dem keltischen. Und da viele einheimische Schausteller als Großunternehmer durch Skandinavien reisen, heißen diese dort Tivoli. Aber nicht die Veranstaltungen!!!!
 
S

Sweeety

mir würde da noch das wein und braufest(rheine) einfallen,dort gibt es meist sehr alte nostalgie fahrgeschäfte wie z.b. die raupe,ein riesenrad und eine geisterbahn.in österreich gibt es glaub ich noch das maxlutzfest oder so.
lg dominik
 

kirmesfreak#14

Der einzig wahre kirmesfreak ;)
Stammuser
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
13. März 2009
Beiträge
1.674
Likes
371
Bei den Baden isch es de Mess', bei den Schwaben sind es de Was'n, bei den Bayern das Oktoberfest, beim Rest isch's die Kirmespest.. :mf_gap:
 

Rainer Wallenfang

Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
31. Januar 2009
Beiträge
2.463
Likes
3.025
Ich kenne die Herleitung dieses Wortes auch nur von dem früher gebräuchlichen Wort "Kirchmesse" was eben eine Art Feste darstellen soll,welche mit besonderen kirchlichen Feiertagen in Verbindung stehen,z. B.das Osterfest,es hies früher in Köln auch so,bis dahin,wo es auch ein Herbstvolksfest gibt in Deutz,seitdem heißt die Osterkirmes eben Frühlingsvolksfest.
 
D

DJ_Freaky_Max

also ich kenn noch den wasen bei uns in stuttgart und den bend der glaub ich in aachen

Mfg Max
 
H

h-man81

Da gäb es noch den Fettmarkt in Warendorf, den Freimarkt in Bremen, Dom in Hamburg, ...Mess in Mannheim, Stoppelmarkt Vechta, Kramermarkt Oldenburg, Libori in Paderborn uva
 

Patrick Jost

Stammuser
Verifizierter User
Stammuser
Foto Award
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
17. Juli 2009
Beiträge
3.072
Likes
22.017
Ich meine einige Städte haben einen Dult.
 
Oben