Modellbau Bauprojekt Take Off

H

h-man81

Hallo zusammen.
Ich habe einige fragen zur materialbeschaffung für mein erstes (um)bauprojekt,den Faller Breaker in einen Take Off.
nun brauch ich als erstes die gondeln,weiss jemand,wo ich sie bekommen kann.desweiteren suche ich nach kunststoffplatten für die achteckige platte. bin auch für ideen dankbar,wie ich die 4 ausleger herstelle.
also,ich hoffe,mir kann jemand helfen.
ps, wenn jemand noch andere kirmesmodellbaushopseiten ausser scholz,mayerhofer,spieker,oder wollff kennt,dann immer men her damit.

gruss marcus
 
T

timme91

ZITAT(h-man81 @ Sep 15 2007, 11:28 PM)
Hallo zusammen.
Ich habe einige fragen zur materialbeschaffung für mein erstes (um)bauprojekt,den Faller Breaker in einen Take Off.
nun brauch ich als erstes die gondeln,weiss jemand,wo ich sie bekommen kann.desweiteren suche ich nach kunststoffplatten für die achteckige platte. bin auch für ideen dankbar,wie ich die 4 ausleger herstelle.
also,ich hoffe,mir kann jemand helfen.
ps, wenn jemand noch andere kirmesmodellbaushopseiten ausser scholz,mayerhofer,spieker,oder wollff kennt,dann immer men her damit.

gruss marcus[/b]

ich würde keinen breaker nehmen sondern ein flipper mit der platte vom breaker
 
H

h-man81

naja hab aber eben nur den breakdance.ich habe aber vor,einen mittelbau selbst zu bauen,und das heben und senken mit einer gewinde stange samt motor zu bewerkstellen.quasi in hydraulikstempeloptik. und wenn,dann soll es ja auch autentisch wirken,daher fällt die breakerplatte weg,weil sie eben nicht achteckig ist,wie beim take off.
 

AK74

Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Registriert
18. Juni 2005
Beiträge
3.301
Punkte Reaktionen
4.029
Gondeln für den Take Off gab es mal von Ringstahl, leider machen die aber nichts mehr. Ich würde es mit Selberbauen versuchen, oder einfach bei den bekannten Kleinserienherstellern anfragen, ob da was zu machen ist. :bye1:
 
H

h-man81

ich weiss das scholz die auch mal im angebot hatte,leider hat er mir noch nicht auf meine email geantwortet.vllt sollt ich es doch mit selberbauen versuchen,aber da wäre ich wieder beim rohstoffbeschaffungsproblem.
 
L

little ME-Freak

Modellplastikplatten bekommst aber um modellladen un dauch in guten baumärkten, das ist nicht das problem, du musst nur auf die dicke achten!
 

Letsche

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
20. November 2003
Beiträge
177
Punkte Reaktionen
23
Alter
56
Hier bekommst Du auch Kunstoffplatte, Profile etc.
Architekturbedarf

Wie schon etwas weiter oben geschrieben, einfach eine Gondel modelieren,
mit Silikon Abformen, damit Du eine Negativform bekommst, und dann einfach
mit der Negativform so viele Gondeln mit Flüssigkunstoff abgießen wie Du benötigst!
Hier bekommst Du Silikon und den Kunststoff
Ebalta

Ich habe Silikongießmasse, dünnflüssig und Vernetzer,
sowie Schnellgießmasse SG 2000 Komponente A + B
für meine Gondeln benutzt.
 
H

h-man81

hey cool,damit hätte ich das erste problem gelöst,muss jetzt nur mal auschecken,welche platte am besten ist,nur das modellieren mit dem silikon ist ne nummer zu gross für mich,schätze ich.
 

Letsche

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
20. November 2003
Beiträge
177
Punkte Reaktionen
23
Alter
56
ZITAT(h-man81 @ Sep 16 2007, 02:12 PM)
hey cool,damit hätte ich das erste problem gelöst,muss jetzt nur mal auschecken,welche platte am besten ist,nur das modellieren mit dem silikon ist ne nummer zu gross für mich,schätze ich.[/b]


...nee, nicht modellieren mit Silikon!!!
mit modellieren meinte ich, eine Gondel aus Kunstoff, Holz oder ähnliches zu Sägen, Feilen usw.
Dann wird diese in ein Behältnis geklebt, so das man die erste Gondel (Urmodell) mit Silikon
überschütten kann. Ist das Silikon ausgehärtet, kann man das Urmodell der Silikonform entnehmen und den jetzt übrig gebliebenen Hohlraum im Silikon immer mit Flüssigkunststoff befüllen. Nach ca. 30 minütiger Aushärtzeit kann man dann die gegossene Gondel der Silikonform entnehmen.

Schau mal hier, wird es toll beschrieben, auch was fürs Auge :wink:

Abgießen von Modellen

..und Gießen von Modellen

Gießen
 
H

h-man81

cool,danke,und so hast du deine krake auch teils hergestellt?
oh ich seh schon,da werd ich aber mächtig ärger mit meiner freundin,weil ich dann am we nur am basteln bin,da ich unter der woche mit dem lkw unterwegs bin
 

Letsche

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
20. November 2003
Beiträge
177
Punkte Reaktionen
23
Alter
56
ZITAT(h-man81 @ Sep 16 2007, 03:23 PM)
cool,danke,und so hast du deine krake auch teils hergestellt?
oh ich seh schon,da werd ich aber mächtig ärger mit meiner freundin,weil ich dann am we nur am basteln bin,da ich unter der woche mit dem lkw unterwegs bin[/b]


Nur die Gondeln sind so entstanden!!
Alles andere wurde einzeln hergestellt!
 
H

h-man81

hab grad mal deine hp gecheckt,nicht schlecht,deine krake. kann die auch mehrere fahrstufen fahren,oder nur die eine
 

Letsche

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
20. November 2003
Beiträge
177
Punkte Reaktionen
23
Alter
56
ZITAT(h-man81 @ Sep 16 2007, 04:00 PM)
hab grad mal deine hp gecheckt,nicht schlecht,deine krake. kann die auch mehrere fahrstufen fahren,oder nur die eine[/b]


Sie läuft über Trafos, also alle Fahroptionen unabhängig Regelbar in der Geschwindigkeit!
Die Motorgetriebeeinheiten sind so gewählt, das bei Vollast die max Geschwindigkeit nicht
überschritten wird!
 
H

h-man81

nicht schlecht,wenn mein take off mal fertig ist,wird er hoffentlich komplett beleuchtet sein,inklusive,sofern möglich,gondelbeleuchtung.desweiteren ist ein mittelbau geplant,der so original wie möglich werden soll,und die heb und senk aktivitäten sollen per angetriebener gewindestange in hydraulikzylinderoptik bewerkstelligt werden,kurz um, das modell soll mich für den nächsten winter beschäftigen:)
 
L

Lukas

Den Hub mit einer Spindel zu machen ist nicht ganz so einfach, da brauchst du Endschalter, die den Motor ausschalten. 1 Winter für einen Take OFF mit Beleuchtung? Das wird nie im Leben reichen.



PS. Wäre wirklich toll, wenn man hier mal etwas auf groß und klein, sowie auf sonstige Rechtschreibung achten könnte. ;- )


gruß Lukas
 

Letsche

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
20. November 2003
Beiträge
177
Punkte Reaktionen
23
Alter
56
ZITAT(Lukas @ Sep 16 2007, 11:16 PM)
Den Hub mit einer Spindel zu machen ist nicht ganz so einfach, da brauchst du Endschalter, die den Motor ausschalten. 1 Winter für einen Take OFF mit Beleuchtung? Das wird nie im Leben reichen.
PS. Wäre wirklich toll, wenn man hier mal etwas auf groß und klein, sowie auf sonstige Rechtschreibung achten könnte. ;- )
gruß Lukas[/b]


Hallo Lukas,
Endschalter sind nicht zwingend notwendig, wenn man das Gewinde am oberen und unteren Ende auslaufen läßt, sprich
das Gewinde wegfeilt, dann läuft die Mutter ins leere. Sie muss natürlich in einer Hülse mittels Feder wieder auf die Stange
gedrückt werden, wenn man den Motor umpolt.

Edit von mir :wink:
 
H

h-man81

HÖMMA! Wie geschrieben komma es ist ein Thema im Forum komma wo es hauptsächlich um Modellbau geht punkt
Ich bin der deutschen Sprache sowohl in Wort als auch in Schrift mächtig komma aber auf solche Nebensächlichkeiten verzichte ich meist beim Verfassen einer Nachricht komma weil ich hier niemandem beweisen muss komma dass ich schreiben kann ausrufezeichen
So komma das ist meine Meinung dazu punkt :bleh:

Zum Thema:
Den Motor,der die Gewindestange antreibt, möchte ich selbst per Schalter steuern, da der Take Off im Original ja auch erst, je nach Betreiber, halb hoch fährt, und dann die höchste Position erreicht.

gruss H-MAN81
 

de_flo92

....ist oft hier
Registriert
19. Juli 2007
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
0
Alter
28
@ superbowl

is schön dein Modell...

mal ne Frage:
welche Motore hast du denn benutzt?
 
Oben