Bericht aus Brüssel: Kirmesspaß auf der Foire du Midi, Atome und ein strullerndes Männchen in Belgiens Hauptstadt

Patrick Jost

Stammuser
KF Premium Mitglied
Registriert
17. Juli 2009
Beiträge
4.277
Likes:
32.883
Alter
31
Ort
Gevelsberg & Tübingen
Bericht aus Brüssel
Kirmesspaß auf der Foire du Midi, Atome und ein strullerndes Männchen in Belgiens Hauptstadt

image000.jpg



Was macht man an einem schönen freien Tag unter der Woche wenn man sonst nichts zu tun hat? Man schaut nach wo die nächste Kirmes ist und tuckert hin. Wenn sich diese jedoch in der belgischen Hauptstadt Brüssel befindet, dann heißt es früh aufstehen und viel Zeit für Sightseeing einplanen. So auch bei mir Ende Juli. Vom Ruhrpottrand ging es über Köln sehr entspannt mit dem Zug zu einem Erstbesuch nach Brüssel.
Hier galt es am Vormittag die City zu erkunden und am Nachmittag die Foire du Midi zu besuchen (Wer den Part mit den Sehenswürdigkeiten überspringen will gelangt HIER direkt zur Kirmes). Was ich dort alles gesehen, gecountet und gefahren bin, lest ihr nun in einem großem Bericht aus Brüssell. Und genau damit starten wir direkt durch:).



Am frühen Morgen, es war noch Dunkel draußen, machte ich mich aus dem schönen Gevelsberg auf den Weg nach Brüssel. Diese Stadt ist dank ICE-Verbindung ab Köln gut erreichbar. In Brüssel angekommen ging es direkt in die U-Bahn, denn mein erstes Ziel lag etwas außerhalb der Stadt. Cool, dass die mit Leuchtpunkten anzeigen an welchen Stationen der Wagon gerade hält.
image001.jpg



Außerhalb der Stadt sollte es nämlich ein berühmtes Bauwerk zu sehen geben. Die Rede ist natürlich vom Atomium. Das aus großen Kugeln und Röhren bestehende Bauwerk stellt eine 165-milliardenfache Vergrößerung der kristallinen Elementarzelle des Eisens dar.
Das Gebäude wurde anlässlich der Weltausstellung 1958 präsentiert und genau auf dem Gelände kam ich aus der U-Bahn wieder ans Tageslicht.
Zuerst fielen große Hallen ins Auge wo damals offenbar auch Ausstellungen stattfanden.
image002.jpg

image003.jpg

image004.jpg

image005.jpg



Ausgestellt wird in der Gegend hier auch Design. Zum Beispiel im Designmuseum.
image006.jpg

image007.jpg



Doch richten wir unseren Blick auf das strahlende Bauwerk vor uns; Das Atomium.
image008.jpg

image010.jpg


Neun Kugeln mit einem Durchmesser von je 18 Metern und zahlreiche Verbindungsröhren bringen das Bauwerke auf eine Höhe von 102 Metern(y).
image009.jpg

image011.jpg

image012.jpg



Von unten ist der Anblick ebenfalls imposant.
image014.jpg



Toll ist vor allem wie großartig sich das Gebäude je nach Blickwinkel verändert:D.
image018.jpg

image013.jpg

image017.jpg



Hinter dem Atomium sprudelt ein Springbrunnen in die Höhe.
image015.jpg

image016.jpg



Nebenan gibt es einen Park.
image020.jpg

image021.jpg

image019.jpg

image022.jpg


Auf der anderen Seite des Atomiums befindet sich Mini-Europe. Dabei handelt es sich um eine Modellanlage, welche die Sehenswürdigkeiten in Europa zeigt. Also bisschen wie Legoland ohne Lego.
image023.jpg


Kino, Kino.
image024.jpg

...
 
Zuletzt bearbeitet:

Patrick Jost

Stammuser
KF Premium Mitglied
Registriert
17. Juli 2009
Beiträge
4.277
Likes:
32.883
Alter
31
Ort
Gevelsberg & Tübingen
Nun ging es wieder zurück in die City von Brüssel. Hier steuerte ich direkt die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt an.
image025.jpg


Die Rede ist vom Manneken Pis. Dieser strullert in der City munter vor sich hin.
image026.jpg


Aufgrund von Vandalismus in der Vergangenheit handelt es sich bei der Figur am Brunnen nicht mehr um das Original, sondern um eine Kopie. Die Original-Figur des Manneken Pis ist im Kaufmannshaus „Maison du Roi“ zu sehen. In einem Museum neben dem Brunnen kann man die verschiedenen Kostüme der Figur bestaunen kann. Denn zu besonderen Anlässen wird der kleine Wildpinkler verkleidet :D .
image027.jpg

image028.jpg


Ich fahr gerne Rennrad aber hier möchte ich nicht hochfahren:ROFLMAO:. Ist zu steil, sieht von außen aber cool aus.
image029.jpg

image030.jpg


Sogenannte Comicwände sind in der ganzen Stadt zu finden.
image031.jpg


Im Herzen der Stadt befindet sich der große Platz.
image039.jpg


Hier findet man auf der einen Seite schön verzierte Gildehäuser....
image032.jpg

image035.jpg

image034.jpg

image033.jpg



...auf der anderen das Maison du Roi…
image038.jpg


...und natürlich das Rathaus von Brüssel.
image036.jpg

image037.jpg


In einer Ecke hat sich sogar ein Hard Rock Cafe versteckt.
image040.jpg


Nun ging es den Kunsthügel hinauf. Dieser heißt in Brüssel „Mont de Arts“, weil hier viele Museen anzutreffen sind.
image042.jpg


Das König Albert-Denkmal.
image041.jpg


Die Aussicht ist nett, aber von einer anderen Stelle finde ich sie noch besser, dazu später mehr.
image043.jpg

image044.jpg

image045.jpg


Zu sehen ist auch die Nationalbasilika des Heiligen Herzens.
image046.jpg

image047.jpg


Oben angekommen trifft man auf den Haupttempel des belgischen Militärordinariats. Hier schwor im Jahre 1831 König Leopold Leopold I. Treue zur belgischen Verfassung.
image049.jpg

image048.jpg


...
 

Patrick Jost

Stammuser
KF Premium Mitglied
Registriert
17. Juli 2009
Beiträge
4.277
Likes:
32.883
Alter
31
Ort
Gevelsberg & Tübingen
Im Königlicher Palast befindet sich ebenfalls ein Museum.
image050.jpg

image052.jpg


Richtig gut gefiel mir der Musik-Pavillion im Schlossgarten. Anno 1800 lässt grüßen(y). Hier wurde kurz pausiert.
image054.jpg

image053.jpg



Noch eben ein Abstecher zum Justizpalast, belgische Pommes in der City holen und ab auf Kirmes.
image059.jpg


Auf dem Weg zum Palast kam ich ebenfalls an vielen großen Bauten vorbei. Zum Beispiel am Königliche Museen der Schönen Künste. Auch ein Brunnen mit einer tollen Figur lag auf dem Weg:D.
image055.jpg

image056.jpg

image057.jpg

image058.jpg


Der Justizpalast war ein bisschen zugewachsen an der einen Seite. Aus diesem Blickwinkel sieht er fast wie ein Dschungel-Tempel aus.
image060.jpg


Ein Denkmal und eine Gedenksäule erinnern an die beiden Weltkriege.
image061.jpg

image062.jpg


Vom Justizpalast konnte man schön über die Dächer schauen und an Horizont erhob sich das Atomium und die Basilika.
image063.jpg

image066.jpg

image064.jpg

image065.jpg


Wer noch höher hinaus wollte, konnte eine Riesenradfahrt unternehmen.
image067.jpg

image068.jpg

image069.jpg


Witzig war auch, dass man anhand von den Waffelpreisen sehen konnte wie wichtig eine Sehenswürdigkeit war. Je teurer die Waffelwagen ihre Waren verkauften, desto beliebter war das Ausflugsziel. Hier am Justitzpalast war die Waffel am Teuersten:ROFLMAO:.
image070.jpg

image071.jpg

image072.jpg


Ich hatte aber Bock auf den Klassiker. Also, fix in die City und klassische, belgische Pommes mampfen. Lecker:tongue:.
image073.jpg

image074.jpg


Joa, Brüssel ist halt Brüssel. Sie ist die Hauptstadt von Belgien, besitzt coole Bauwerke, eine nette Innenstadt und bietet einiges an Museen und Erlebnissen. Das hat mir recht gut gefallen, aber richtig einfangen konnte mich die Stadt nicht.
Ob es an den vielen schmuddeligen Ecken in den Seitenstraßen lag oder dem Uringeruch unter den meisten Brücken welche dem Wahrzeichen der Hauptstadt alle Ehre machen würde. Dennoch war es cool mal hier zu sein.
Und noch cooler war, dass ich nun endlich meine erste, belgische Kirmes erleben darf. Die Foire du Midi ruft und da laufen wir nun direkt hin, denn das Riesenrad dreht sich schon:D.
image075.jpg

...
 

Patrick Jost

Stammuser
KF Premium Mitglied
Registriert
17. Juli 2009
Beiträge
4.277
Likes:
32.883
Alter
31
Ort
Gevelsberg & Tübingen
Nach der Pommespause ging ich direkt zum Boulevard du Midi. Diese breite und lange Verkehrsstraße war auf der einen Hälfte gesäumt von zahlreichen Karussells und Kirmesbuden. Ein herrlicher Anblick:D.
Ich selber startete an der Turbinen-Seite. Diese war wie alle Karussells dieses Typs imposant anzuschauen.
image077.jpg


Als ich am Kassenhäuschen vorbeikam beschloss ich, dass es beim anschauen des Propellers blieb. Brüssel hat eine sehr hochpreisige Kirmes, deren Höhepunkt aber mit 8€ an der Turbine erreicht wurde.
image078.jpg

image082.jpg


Dass normale Rundfahrgeschäfte hier normal bei fünf Euro liegen, spektakulärere wie der MoveIt bei sechs Euro, wusste ich bis dahin noch nicht:eek:.
Für einen Normalpreis schwang sich direkt daneben die XXL-Schaukel in die Höhe. Diese kam vor den grünen Bäumen, welche die komplette Straße säumten echt gut zur Geltung.
image079.jpg

image080.jpg

image081.jpg


Weiter ging es die Straße hinauf, vorbei an Spiegellabyrinth und Kinderscooter.
image083.jpg

image084.jpg


Die Wildwasserbahn wurde seitlich zum Lauf aufgebaut. Ja es ist hier schon eng für die Karussells, aber wie die alle nah nebeneinander stehen, hat was und erinnert im entfernten Sinne an die Karussellseite am Liboriberg in Paderborn.
image085.jpg

image086.jpg

image087.jpg


Bevor wir uns richtig der Kirmes hingeben, stand erstmal arbeit an. Zwei Counts sollten es heute werden. So lösten wir ein Ticket an der Wild Mouse.
image088.jpg

image089.jpg


Drehmaus ist Drehmaus, aber man muss sagen, dass dieses Exemplar hier echt gute Fahreigenschaften hatte.
image090.jpg


Und ordentliche Rotationen der Gondeln im unteren Bereich. Schöner Start in den Kirmes-Nachmittag.
image091.jpg


Die zweite Bahn hörte auf dem Namen Elliot und war komplett für Familien ausgelegt. Während der Fahrt, die drei komplette Runden beinhaltete, tat ich es dem Schmunzelmonster gleich. Schön, diesen Count nun zu haben:D.
image093.jpg

image094.jpg

image092.jpg


Das nächste Karussell-Highlight wartete bereits. Der Breakdance von Bufkens sollte endlich mal getestet werden. Und dieser macht mit seinen vielen Scheinwerfern und Traversen echt was her. Nachts sieht das bestimmt mega aus.
image096.jpg


Mega war auch hier der Fahrpreis, 5€ für ein Breaker. Aber Augen zu und durch, das Teil wollte ich schon lange mal fahren. Beim Einstieg dann ein breites grinsen. Die Gondeln sind ja noch wie früher und besitzen keine Höcker am Sitz:inlove:. So muss das eigentlich sein.
image097.jpg


Die Fahrt begann und der nach einer angenehmen Eingewöhnungsrunde drehte der Breaker ordentlich auf, inklusive Feuereffekte und französische Reko. Das war cool, auch wenn ich kein Wort verstanden habe.
image095.jpg

image098.jpg

image099.jpg


Die Arme mussten einfach in die Höhe gestreckt werden, während man in der Gondel schön hin- und her gerutscht ist. Doch auch diese schöne Fahrt hat einmal ihr Ende. Aussteigen, der nächste bitte…:D
image100.jpg


Belgien ist natürlich nicht nur für Waffeln und Schokolade bekannt, sondern auch für die zahlreichen und meiner Meinung nach durchaus leckeren Biersorten. Und dann ist man aus Deutschland nach Belgien gereist und findet direkt diesen Ausschank...:ROFLMAO:
image102.jpg


...
 

Patrick Jost

Stammuser
KF Premium Mitglied
Registriert
17. Juli 2009
Beiträge
4.277
Likes:
32.883
Alter
31
Ort
Gevelsberg & Tübingen
Spongebob an Kinderkarussells waren genauso zu finden wie Spielbuden in den verschiedensten Formen.
image103.jpg

image104.jpg


Turmflieger.
image105.jpg


Eine Schaukel von KMG mit Überschlag und tollem Namen.
image106.jpg


Als nächstes stand Geisterbahn auf dem Programm. Jemand von euch schon mal Geisterbahn in Belgien gefahren? Nein, na dann wird euch entweder das Blut in den Adern gefrieren oder komplett kalt lassen, denn die Belgier machen in Sachen Geisterbahn ihr eigenes Ding.
image107.jpg

image108.jpg


In der Hängegondel Platz genommen setzte diese sich kurz danach in Bewegung und fuhr ins Dunkel. Ins richtig Dunkle. Wo zum Teufel sind denn nun die Figuren, Animatroo....Aaargh, ich konnte nicht anders als mich zu Erschrecken als ein Clown plötzlich aus der Dunkelheit brach. Ein echter Clown. Und wer einmal einen Clown hat, der wird ihn nicht los:eek:.
image109.jpg

Der Live- Erschrecker verfolgte die Gondel während der Fahrt und machte seine kleine Gruselshow während der Wagen durch die Dunkelheit tuckert. Ein netter Schockeffekt an einem Aufzug inklusive.
Das fand ich im Grunde genommen ganz cool, aber ein paar Figuren in der Bahn wären auch nett gewesen(y).
image110.jpg


Mal später schauen, was die zweite Geisterbahn auf dem Platz kann. Doch um dahin zu gelangen ging es erstmal an weiteren Reihengeschäften und dem Rotor vorbei.
image111.jpg

image112.jpg


Ein Laufhaus mit und eins ohne Zombie-Thematisierung.
image113.jpg

image114.jpg


Auf Höhe des Bahnhofs gab es eine kleine Baustelle und ein Teil der Kirmes wurde auf einer Verkehrsinsel weiter geführt.
Mit umliegenden Verkehr natürlich:o-o:.
image116.jpg

image115.jpg


An dieser Stelle, welche ungefähr die Hälfte der Kirmesmeile ist, machen wir einen Sprung an das andere Kirmesende und laufen von da zurück.
image120.jpg


Gäste die von der anderen Seite auf die lange Kirmesmeile gingen wurden von einer tollen Wellenrutsche begrüßt:D.
image117.jpg

image118.jpg


Schönes Kinderkarussell.
image119.jpg

...
 

Patrick Jost

Stammuser
KF Premium Mitglied
Registriert
17. Juli 2009
Beiträge
4.277
Likes:
32.883
Alter
31
Ort
Gevelsberg & Tübingen
Richtig schön war auch die See-Sturm Bahn. Diese kommt optisch nicht an den glücklichen Seemann ran, trotzdem war es schön so ein Geschäft mal wieder zu sehen:).
image121.jpg

image122.jpg


Ein kleiner Biergarten.
image123.jpg


Der Swing war optisch nicht so hübsch anzusehen,...
image124.jpg


...aber das glich das Karussell mit einem heftigen Aufschwungwinkel wieder aus.
image125.jpg


Kinderkarussell. Schöne Kinderbahn, von dessen Grundmodell zweimal auf der Foire Du Midi zu finden ist.
image126.jpg


Und daneben die Kinderversion eines Klassikers; Behaupte ich einfach mal, denn am Shake hab mir zwei/drei Fahrten angesehen und würde behaupten, dass die Maschine wenig bis gar keine Loopings macht:redface:. Weiß das hier jemand?
Aufgrund seiner Gondelkonstruktion sticht der Shake direkt ins Auge.
image127.jpg

image128.jpg


Und schon stand Geisterbahn Nummer zwei an. Ob hier auch Live-Erschrecken ihr Unwesen treiben.
image129.jpg

image134.jpg

image130.jpg


Wir schauen mal hinein. Auf dem Weg zur Station müssen die mutigen Besucher einen Funhouse-Parkour absolvieren.
image131.jpg

image132.jpg

In dieser Geisterbahn ging es zuerst nach oben und tatsächlich hatte man hier ein paar nette Figuren drin, aber wieder unten angekommen stoppte der Wagen plötzlich.
Und da waren sie. Maskenmänner polterten um den Wagen und erschreckten die Besucher. Coole Sache, aber schade dass nach der Live-Action-Einlage nicht mehr viel kam, sondern der Zug wieder das Tageslicht erreichte:D.
image133.jpg


Babyflug mit Clown und ein Schild vom Jumper.
image136.jpg

image135.jpg


Eine gute Show bei dem auch kein Wort verstanden habe lieferte die große Version des Move It.
image137.jpg


Dieses Karussell wurde kreativ in die Botanik eingebettet:D.
image138.jpg

image139.jpg


nebeL.
image140.jpg


Optisch macht die große Gondel, vor allem bei den Überschlägen ordentlich was her.
image141.jpg

image142.jpg


Polyp trifft auf Pferd.
image143.jpg

image145.jpg

image144.jpg

...
 

Patrick Jost

Stammuser
KF Premium Mitglied
Registriert
17. Juli 2009
Beiträge
4.277
Likes:
32.883
Alter
31
Ort
Gevelsberg & Tübingen
Leider sind wir schon langsam Ende des Reports angekommen.
image146.jpg


Ein letzter Blick bevor die Züge mich nach Hause bringen galt dem schönen Riesenrad.
image148.jpg

image149.jpg


Vor allem der Eingang mit den Pferdefiguren gefiel mir sehr gut:D.
image147.jpg


Meine erste Kirmes in Belgien hat mir gut gefallen(y). Die Stimmung auf dem Platz war ganz gut und die Beschickung gefiel mir auch. Einzig die hohen Fahrpreise, im Vergleich zu Deutschland, fand ich weniger schön, da sind ja selbst München und Düsseldorf billiger.
Zwei Counts eingesackt, ein tollen Breaker gefahren, belgische Geisterbahnen kennen gelernt und eine kleine Sightseeing-Tour durch Brüssel gemacht. Ein schöner Tag geht zu Ende und der Report endet auch an dieser Stelle:).
image150.jpg


Ich hoffe die Eindrücke aus Brüssel und seiner Kirmes haben gefallen. Ich bedanke mich an dieser Stelle für das Lesen:).
 

quagmire

Stammuser
Registriert
4. April 2018
Beiträge
3.004
Likes:
16.176
Ort
Kleinhückelskoten
Eine Schaukel von KMG mit Überschlag und tollem Namen.
Anhang anzeigen 980589


 

Premium Mitglied

Keine Lust auf Werbung | Du möchtest das Forum unterstützen | Extra Banner .
Oben