Berliner Spreepark Bilder und Informationen

Aufbauer Andre

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
30. September 2010
Beiträge
975
Likes erhalten
3.409
Aber ganz ehrlich: das ist doch schon wieder rausgeschmissenes Geld: Für die Summen, die da für Abbau - Instandsetzung - Wiederaufbau drauf gehen, hätte man ein neues wirklich großes Rad bauen müssen. Mag ja sein, dass ein paar Nostalgiker sich über den alten Schrott freuen, wenn er wirklich wieder zum Laufen gebracht wird. Aber mit Nostalgie und völlig falschen Ideen hat man schon den Spreepark betrieben - wir sehen ja, was daraus wurde!

Meinst du nicht, das man vorher eine Kostenanalyse/ Kostenvoranschlag gemacht hat? Man wird ja nicht einfach mal so drauf os bauen und irgendwann feststellen, ist wohl eher nicht der Plan.

Kurz mal für meine Information. Wann hat Heitmann den Flic Flac da " abgekippt" und die WiWa mitgenommen? Ich frage weil mich der Kronologische Ablauf interessiert.
 
Registriert
23. September 2016
Beiträge
1.149
Likes erhalten
2.431
Alter
35
Meinst du nicht, das man vorher eine Kostenanalyse/ Kostenvoranschlag gemacht hat? Man wird ja nicht einfach mal so drauf os bauen und irgendwann feststellen, ist wohl eher nicht der Plan.

Kurz mal für meine Information. Wann hat Heitmann den Flic Flac da " abgekippt" und die WiWa mitgenommen? Ich frage weil mich der Kronologische Ablauf interessiert.

Ich habe da von einer Kostenanalyse nichts gehört... so, wie in der Vergangenheit seitens Berlin mit dem Spreepark umgegangen wurde, wird das hier auch vermutlich nicht gut enden. Wenn ich mich irre, dann gebe ich das später gern zu... aber das richtige aus meiner Sicht wäre gewesen: das alte Gelump weg und ein Schausteller betreibt dort ein neues Rad... Berlin hat so viele Luftnummern, dies ist die nächste...aber wenn das Rad 2024 tatsächlich seinen Betrieb aufnimmt und es sich 2030 immer noch dreht und schwarze Zahlen macht, sage ich gerne, ich lag falsch...
 

WAF?

Stammuser
Registriert
13. Februar 2014
Beiträge
2.818
Likes erhalten
7.652
Oben