Bielefeld Weihnachtsmarkt 25.11-30.12.2019

Added to Calendar: 36 dates

Mitglied seit
22. Oktober 2019
Beiträge
4
Likes
4
Auf der Facebook Seite der Familie Nülken wurde eine Aushilfe gesucht für den Weihnachtsmarkt. Stehen die da jedes Jahr oder kommen die neu mit einem Fahrgeschäft?
 
Mitglied seit
31. August 2017
Beiträge
78
Likes
201
Es gibt einen Bericht bei der nw.de das sich einiges ändern soll auf dem Bielefelder Weihnachtsmarkt. Dieser ist aber ohne abo nicht zu lesen. Da sich Bielefeld mit Hamburg überschneidet würde ja nur der SkyDance in Frage kommen welcher sich ja aktuell eh schon in Bielefeld befindet. Vorstellen kann ich mir das aber grade mal so garnicht:unsure:
 
Mitglied seit
1. November 2016
Beiträge
170
Likes
381
Es gibt einen Bericht bei der nw.de das sich einiges ändern soll auf dem Bielefelder Weihnachtsmarkt. Dieser ist aber ohne abo nicht zu lesen. Da sich Bielefeld mit Hamburg überschneidet würde ja nur der SkyDance in Frage kommen welcher sich ja aktuell eh schon in Bielefeld befindet. Vorstellen kann ich mir das aber grade mal so garnicht:unsure:
Laut dem Artikel werden Hans-André Schneider und Laura Nülken auf dem Klosterplatz erstmals eine 500qm große Eisbahn mit Buden und Weihnachsthaus mit 40 Sitzplätzen betreiben. Die Bahn wird vom 22.11. bis 06.11. geöffnet sein.

Zusätzlich wird Bielefeld Marketing teilweise eine neue Beleuchtung installieren und neue Buden auf dem Alten Markt aufbauen.
 
Mitglied seit
22. Oktober 2019
Beiträge
4
Likes
4
Laut dem Artikel werden Hans-André Schneider und Laura Nülken auf dem Klosterplatz erstmals eine 500qm große Eisbahn mit Buden und Weihnachsthaus mit 40 Sitzplätzen betreiben. Die Bahn wird vom 22.11. bis 06.11. geöffnet sein.

Zusätzlich wird Bielefeld Marketing teilweise eine neue Beleuchtung installieren und neue Buden auf dem Alten Markt aufbauen.
Dann suchen die bestimmt für die Eisbahn Aushilfen
 

Rooster94

Stammuser
Mitglied seit
18. Dezember 2016
Beiträge
1.544
Likes
3.666
Laut dem Artikel werden Hans-André Schneider und Laura Nülken auf dem Klosterplatz erstmals eine 500qm große Eisbahn mit Buden und Weihnachsthaus mit 40 Sitzplätzen betreiben. Die Bahn wird vom 22.11. bis 06.11. geöffnet sein.

Zusätzlich wird Bielefeld Marketing teilweise eine neue Beleuchtung installieren und neue Buden auf dem Alten Markt aufbauen.
Du meinst bestimmt 22.11. - 06.01. oder? :D
 

ghosttrain

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
2. Oktober 2009
Beiträge
12.296
Likes
16.713
Sowas wie die Eisbahn ist dringend notwendig.Für mich gehört der Bielefelder Weihnachtsmarkt,trotz einiger netter Ecken,zu den unattraktivsten Weihnachtsmärkten,die ich kenne. Und was heisst "Weihnchtsmarkt"? Eine lose Budenverteilung durch die Fußgängerzone . . . .
Nun liegt der Klosterplatz auch nicht direkt an der "Budengasse".Mal sehen,ob sich da wer hin verirrt.
 

AlexT

Stammuser
Mitglied seit
9. August 2016
Beiträge
372
Likes
1.470
Nun ja, also der Weihnachtsmarkt in Bielefeld hat sich im Laufe der Jahre (Jahrzehnte) aber deutlich verändert und entwickelt.
Eine "lose Budenverteilung" in Alt- und Neustadt gab es früher mal. Mittlerweile gibt es im Prinzip mehrere Hotspots, so ähnlich wie beim Leineweber-Markt.
Nur zwischen diesen "Hotspots" gibt es halt teilweise wenig.

Es gibt jetzt folgende (zum Teil "nette Ecken")
  • Rund um den Altstädter Kirchplatz (traditioneller Bereich) + Altstädter Kirchpark mit "Haus vom Nikolaus" (seit einigen Jahren)
  • Alter Markt (traditioneller Bereich)
  • Niedernstraße als Verbindung von Altstädter Kirchplatz und Alter Markt (traditioneller Bereich)
  • Jahnplatz (rotes Hüttendorf, seit einigen Jahren)
  • Bunnemannplatz/Obernstraße
  • Süsterplatz (seit wenigen Jahren)
  • Klosterplatz mit Eisbahn (NEU)
  • Bahnhofstraße (was man echt als lose Budensammlung bezeichnen kann)

Die Eisbahn auf dem Klosterplatz soll schon am 22.11.19 eröffnen. 16 Buden werden auf dem Klosterplatz sein.
 

ghosttrain

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
2. Oktober 2009
Beiträge
12.296
Likes
16.713
Es gibt jetzt folgende (zum Teil "nette Ecken")
  • Rund um den Altstädter Kirchplatz (traditioneller Bereich) + Altstädter Kirchpark mit "Haus vom Nikolaus" (seit einigen Jahren)
  • Alter Markt (traditioneller Bereich)
  • Niedernstraße als Verbindung von Altstädter Kirchplatz und Alter Markt (traditioneller Bereich)
  • Jahnplatz (rotes Hüttendorf, seit einigen Jahren)
  • Bunnemannplatz/Obernstraße
  • Süsterplatz (seit wenigen Jahren)
  • Klosterplatz mit Eisbahn (NEU)
  • Bahnhofstraße (was man echt als lose Budensammlung bezeichnen kann)
Die Fressmeile an der Kirche mit dem Holzrussen und den Schneider-Hütten ist der einzigste "Hotspot"der mir gefällt und einigermaßen gemütlich ist.
Der alte(r) Markt hat schon was Weihnachtliches,ist mir aber viel zu dünn besetzt. Richtig Kuschelstimmung kommt da nicht auf.Für die dortige Hüttenauswahl bin ich aber auch nicht die richtige Tielgruppe. Da trifft sich wohl eher die "Hautevolee" von Bielefeld . . . .;)
Der Jahnplatz ist das,was mir am Wenigsten gefällt.Da gibts zwar sowas wie eine Weihnachtsdorf,wo die Hütten auch gerne mal enger zusammenstehen,Allerdings gefallen mir die Hütten da nicht und weihancthliche Deko ist da eigentlich auch nicht . . . .
Bunnemannplatz,Obernstrasse,Bahnhofstrasse - alles das gleiche mit null Flair . . .
 
Mitglied seit
1. November 2016
Beiträge
170
Likes
381
Ich habe gestern meinen ersten Besuch für dieses Jahr absolviert und es hat mir sehr gut gefallen: Zu erwähnen sind die schönen Stände auf dem Alten Markt aber auch der komplett neue Klosterplatz. Zwar ist die Eisbahn wirklich nicht groß (bin mir nicht sicher, ob das die angegeben 500qm sind... eher das ganze Areal 500qm), aber es gibt ein kleines Budendorf mit Fressständen, die sogar einen kleinen Rundlauf ergeben. Zugegeben kann an der Optik an manchen Stellen in den Folgejahren noch gefeilt werden, aber das ist Kritik auf hohem Niveau. Schön, was der „Schaustellernachwuchs“ hier ermöglicht hat und schließlich haben manche Stände nur so einen Weihnachtsmarkt. Und in Bielefeld ist es jetzt nur ein neuer Teil vom Ganzen...

Wie gesagt, so schlecht finde ich das alles in Bielefeld gar nicht. Zumindest, was die Altstadt angeht. Jahnplatz und Neustadt haben für meinen Geschmack weiterhin deutliche Luft nach oben...
 

ghosttrain

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
2. Oktober 2009
Beiträge
12.296
Likes
16.713
Zu erwähnen sind die schönen Stände auf dem Alten Markt aber auch der komplett neue Klosterplatz. Zwar ist die Eisbahn wirklich nicht groß (bin mir nicht sicher, ob das die angegeben 500qm sind... eher das ganze Areal 500qm), aber es gibt ein kleines Budendorf mit Fressständen, die sogar einen kleinen Rundlauf ergeben. Zugegeben kann an der Optik an manchen Stellen in den Folgejahren noch gefeilt werden, aber das ist Kritik auf hohem Niveau.
Ich hab mir den Klosterplatz vorhin auch mal angesehen.Für mich ist das Areal oberflächlig gesehen,das optisch gelungenste.Die Hütten stehen schön dicht aneinander und haben auch eine gemütliche Holzoptik.Das große Manko hier: Gerade die Eisbahn,die ja das eigentlich beworbene Highlight darstellt,liegt sowas vom am Rande und ist für die Besucher,die nur dem rundlauf folgen,eigentlich überhaupt nicht einzusehen.Extremst in der Höhe unterbaut und einige Buden vorher.Das habe ich mir anders vorgestellt.Zum Beispiel die Eisbahn mittig und die Buden im Kreis drumherum.Zumindest so,daß man auch zugucken kann.vom Publikum war dieses der am schwächsten frequentierte Platz.Oder anders: Während die Besucher woanders Schlange fürn Imbiss anstanden,war hier mehr oder weniger Campino. . . . . .Und wie beim Cranger Weihnachtszauber fielen auch hier 2,3 Stände auf,die gar nicht geöffnet oder besetzt waren.

Der Markt um die Kirche hat sich von den ständen her wirklich mittlerweile zum Positiven entwickelt.Ich weiss nur nicht,warum man auf der Kirchenrückseite noch 2 aufwändigere Imbisse plaziert hat,die als Nachbarn 2 blaue Kläuse der überlsten Sorte haben. Die haben auf einem Weihnachtsmarkt erstens nichts verloren und zweitens wenn schon vorhanden,dann doch bitte vor Marktöffnung grundreinigen ! Da klebte die Scheisse ungelogen bis unter die Decke.:o-o:Sowas ist trotz allem Glühwein ein Nogo und ist definitiv nicht zumutbar.Dem Beuscher nicht und auch nicht den Imbissbetreibern daneben . . . .
 
Oben