[Bilder]Riesenrad & Autoskooter Bahn bei Tschernobyl

kirmesfreak#14

Der einzig wahre kirmesfreak ;)
10 Jahre Mitglied
Registriert
13. März 2009
Beiträge
1.681
Punkte Reaktionen
450
Alter
25

Rolle

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Registriert
24. Januar 2007
Beiträge
518
Punkte Reaktionen
726
Alter
33
Den Zustand der Geschäfte kann man natürlich ganz prima mit dem Spreepark vergleichen, da ist ja schließlich auch ne Atomkatastrophe passiert...
 

kirmesfreak#14

Der einzig wahre kirmesfreak ;)
10 Jahre Mitglied
Registriert
13. März 2009
Beiträge
1.681
Punkte Reaktionen
450
Alter
25
Den Zustand der Geschäfte kann man natürlich ganz prima mit dem Spreepark vergleichen, da ist ja schließlich auch ne Atomkatastrophe passiert...


Was denn?! Der Zustand ist gleich. Alles vergammelt & kann wahrscheinlich auch nicht mehr in Betrieb genommen werden.
Aber naja, wenn es hier so gesehen wird, hab ich nichts dagegen, wenn das Thema wieder gelöscht wird. :sorry:
 
J

jankru

Der Zustand ist nicht der gleiche, weil im Spreepark keine atomare Versäuchung der Grund fürs gammeln ist.:smilie_wut_095:

Es macht schon einen Unterschied, ob ein Park verwahrlost ist aufgrund einer Katastrophe oder aufgrund einer Flucht ins Exil.

Die Überlebenschancen in dem Ort bei Tschernobil dürften nicht sehr hoch sein, wenn man da länger verweilt. Und deswegen gammelt es da auch, weils Sperrgebiet ist.

Ich sehe aber keinen Grund das Thema zu schliessen, ist ja schließlich kein Tabu-Thema. Nur der vergleich mit dem Spreepark hinkt gewaltig!:bye1:
 
M

move85

also ich denke das sich dort nix mehr tun wird...
dort wo diese dinge stehen ist doch sowieso ne geisterstadt drum herum oder???

wer übrigens COD4 (Call of Duty 4) Modern Warfare kennt kennt diesen schauplatz mit dem scooter und dem riesenrad...
 
J

jankru

Nö, da wird sich nichts mehr tun. Absolutes Sperrgebiet, und absolut Lebensgefährlich! Es werden noch sehr viele Jahrzente vergehen, bis die atomare Strahlung die Gegend nicht mehr belastet. Für alle die nicht wissen was da damals passiert ist:

Hier Klicken!

Der Artikel zeigt auch, warum der Vergleich mit dem Spreepark absolut nicht korrekt ist!:bye1:
 
Registriert
16. Mai 2009
Beiträge
1.983
Punkte Reaktionen
4.047
Alter
42
Das geilste ist ja das viele behauptet haben sich Geschäfte oder Gegenstände für Ihre Geschäfte von dort geholt haben.Ich könnt mich jedesmal bepissen über die spinner
 
D

DJ_Freaky_Max

Das geilste ist ja das viele behauptet haben sich Geschäfte oder Gegenstände für Ihre Geschäfte von dort geholt haben.Ich könnt mich jedesmal bepissen über die spinner


ja dann mal viel spaß bei sachen hohlen wenn man da überhaupt noch lebend wieder rauskommt und auserdem was will ich mit so alten und verosteten teilen an meinem fahrgeschäft :smilie_wut_095:
 
J

jankru

Natürlich kommt man da lebend wieder raus! Wenn man das Sperrgebiet betritt, fällt man nicht gleich Tod um! Man müsste nur damit rechnen, dass man auf langer Sicht, schwer Erkrankt. Also ich würde auch keinem Glauben schenken, wenn er sagt, dass er sich da Ersatzteile besorgt. Ich weiß noch nicht mal, ob man da einfach so reinkommt, ist das nicht militärisch abgeriegelt, dass verseuchte Gebiet? Dank Wikipedia konnte ich mir die Frage selbst Beantworten, die Zone ist nicht abgeriegelt, und es Leben auch Leute in ihr. Viele von ihnen sind allerdings schon gestorben.
 

KirmesjunkeeNBG

10 Jahre Mitglied
Registriert
19. Juli 2004
Beiträge
5.564
Punkte Reaktionen
12.714
Alter
45
Das geilste ist ja das viele behauptet haben sich Geschäfte oder Gegenstände für Ihre Geschäfte von dort geholt haben.Ich könnt mich jedesmal bepissen über die spinner


Wußtest Du nicht das es anfang der neunziger einen Reaktorexpress gab ? Also bitte. :rofl:

Nun mal ernsthaft hier. Ich weiß nicht was ich nun zum Thema schreiben soll. Ich weiß nur das es in der Schule damals (war die 4te Klasse die zu der Zeit besuchte) auf einmal hieß das wir nicht mehr auf dem Schulhof spielen durften wo die Wolke gen Heimat zog und das ging über Wochen so. Obst durften wie auf einmal auch nicht mehr so essen. Schön abwaschen bzw.schälen und dann durfte man es erst verzehren. Iss schon krass was da damals passiert. Und sowas kann leider zu jeder Zeit wieder passieren. Siehe den Reaktor bei Stade oder der der in Norwegen was kollabiert ist. Diese Bilder der kirmes dort machen mich ein wenig traurig bei dem gedanken wieviel Menschen dort von Menschenhand getötet worden sind.......
 
Oben