Break-Dancer

L

Liveman

Also einer der besten finde ich, hat Dreher Break-Dance und Robrahn Frisbee.
Haben auch Mega-Geile Stimmen. :D
 
U

UFO

Wobei mann sagen muss, das es auch bestimmt kein leichter Job ist, 10-12 Std. da zu hocken und immer wieder und wieder zu sagen"So jetzt geht es aber wieder loooooos hier".

Ich bin ein Kirmesfreak, aber hätte keine Lust im dazu.
 
S

Shakergirl

Originally posted by Liveman@26.05.2003, 09:43
Also einer der besten finde ich, hat Dreher Break-Dance und Robrahn Frisbee.
Haben auch Mega-Geile Stimmen. :D

Vermutlich hast Du recht. Wobei ich gerne mal wüsste, wen Du genau meinst!? Bei Dreher am großen oder kleinen? Holger, Frank, Richard? Mhhhh...
Naja, am besten war früher Hans-Jürgen Zarnitz noch selber! :wub:

Und beim Frisbee? Matthias Ters oder Kawinski?
Matthias Ters ist *imho* einer der besten Rekommandeure, aber Kawinski ist auch auf einen guten Weg dorthin.
 
L

Liveman

Hi,

also ich meine den, der am Break-Dancer No.2 ist (war) im Bremen (Ostermarkt 2003) habe ich Ihn mehrfach gesehen, aber weiss natürlich nicht so wie du :eek: wie die Leute heissen.

Ich habe 2 gesehen einer davon war Mr. Hektik, da steht mann 2 cm vor seiner Nase und der Schreit weccccccccccch da!!!, Ok, Ok was sehen muss er ja auch, aber der Typ ist nicht so gut (meine Meinung).

Der andere ist richtig geil, Sprüche die zum Geschäft passen (Vorsicht am Blechofen etc) B) :P B) :smoke:
Naja, muss ja jeder selber wissen.
 
S

Shakergirl

Naja, vor dem Fahrstand sollte man nun mal nicht stehen bleiben! Es ist sehr wichtig, dass der Rekommaneur alles im Auge behält, schließlich trägt er eine sehr hohe Verantwortung! :bye:
 
P

Pirat

Originally posted by Die Krake@08.07.2003, 20:26
Der vom Power Tower ist ganz gut!

Ja, Toddy ist super! Aber was hat das mit dem Thema Break Dance zu tun? :blink:
 

kirmeswelt

Kirmes Fan
Mitglied
Mitglied seit
3. Juli 2003
Beiträge
2.697
Likes erhalten:
0
Originally posted by UFO@03.06.2003, 19:54
Ich bin ein Kirmesfreak, aber hätte keine Lust im dazu.

Lust ja! Ich wäre auch besser als so mancher anderer Aushilfsrekommandeur!
Aber ich frage nie nach, weil ich meist nie bis Schluss auf ner Kirmes bin! Außerdem hätte ich Probleme bei bedienen der Anlage, trotz zahlreicher Fahrpultfotos
 
P

Pirat

Also vom Bedienen her ist das beim Breaker nicht wirklich schwer. Nur denke ich, dass die wenigsten Schausteller einen "Privaten" in den Fahrstand lassen, vor allem, wenn sie ihn kaum kennen. Immerhin hängt die Existenz des Schaustellers an seinem Fahrgeschäft!
 
S

Stardust

Also der Christian Bonner macht das fabelhaft.
Ich kann mich entsinnen, wie mal ein junger Angeber, der die Füße im Breaker seitlich oben auf dem Sitz liegen hatte,
und dann ziemlich elegant in die Rückfront absegelte, folgenden Kommentar bekam:

"He, langsaaam! ...muss stehn, die Scheibe! ...auch beim aussteigen!
Wer soviel Glück hat, sich dabei nicht die Knochen zu brechen, der kriegt von mir auch 3 Freifahrten!"
 
K

Karin1984

Originally posted by kirmeswelt+11.07.2003, 08:33-->ZITAT(kirmeswelt @ 11.07.2003, 08:33)
 
B

BonnerBreakerFan

ZITAT(Karin1984 @ Oct 14 2003, 11:32 AM)
Lust ja! Ich wäre auch besser als so mancher anderer Aushilfsrekommandeur!
Aber ich frage nie nach, weil ich meist nie bis Schluss auf ner Kirmes bin! Außerdem hätte ich Probleme bei bedienen der Anlage, trotz zahlreicher Fahrpultfotos
Hab mal ne zeitlang selbst rekommandiert... am Break Dancer von Rühl´s... und am Sling Shot! Ist alles nicht so schwer wie es aussieht (Steuerpult, etc..) Aber ein wenig technisches Verständnis sollte man auch mitbringen... schließlich kann auch mal schnell was schieflaufen... :)[/b]



Ich würde es um mein Leben gerne mal auspürobieren, da ich einfach ein BVreakDancer fanatiker bin und dieses Fahrgeschäft einfach liebe, natürlich ist die Zeit schon etwas lang, aber wenn man die richtige Person ist und diesen Job liebt, macht das einem denke ich mal kaum etwas aus. Selbstverständlich ist es nicht nur einfach zu Rekommandieren mit "jetzt gehts los" und die Hebel betätigen, sondern mann muss auch die Fahrgäste im Blick haben. Es dürfen selbsverständlich keine Besoffenen mitfahren.. desweiteren hat ein rekommandeur auch immer drauf zu achten, dass die Sicherheitsvorkehrungen von den Fahrgäste/Zuschauern/ Film-Fotografen eingehalten werden.
Dazu sollte mann dann auch wie eben schon genannt Technisches Verstänniss haben um mit der ganzen Gerätschaft umgehen zu können und im Betrieb nicht einfach wahllos die Knöpfe drückt.

Was man auch noch beachten sollte ist, dass man etwas auf die Musikrichtung jeh nach Stimmung/ Platz und den passanten richten sollte und mann immer für gute Stimmung sorgen sollte "z.B. die Fahrgäste mal bei der Fahrt zu bitten beide Arme hoch zu halten um eine Zugabe zu bekommen".. usw, damit sich die Fahrgäste nicht langweilen und immer mal wieder gerne eine Runde mitfahren.
Dieses erlebe ich momentan am kleinen Bonner BreakDance, wo ich das gefühl habe, dass Hermann? irgendwie nichtmehr so die Lust hat zu Rekommandieren und diese *Lustlose* Stimmung auf die Fahrgäste übergreift.

Zudem sollte mann wirklich diesen Beruf lieben und nicht einfach so sich als Rekommandeur versuchen, wie der eine Herr am Kinzler BreakDance No1 *Die Kirmesmacher*, denn wenn man sich mit diesem fahrgeschäft noch nie bzw selten auseinander gesetzt hat und sogesehen den Breaker nur im auge des Fahrgastet *Außeres* kennt, ist es wirklich mist, denn mann kann so fast garnichts machen, wenn man mal ein problem haben sollte und ist auf die Mitarbeiter angewiesen.

Also man sollte schon mit dem Gerüst; der Technik und der Verkabelung etwas wissen, mann muss ja den Breaker nicht inn und außwendig kennen, aber die wichtigsten sachen zu kennen ist schon sehr hilfreich

Mfg
 
M

Meinecke-ME

Das Thema ist schon 4! Jahre alt, Ich denke mal man kann des Schließen oder?
 
B

BonnerBreakerFan

Hmm schwer zu sagen, da es ja doch schon ein Interessantes Thema ist, obwohl dieses Thema etwas veraltet istm jedoch kommen ja wieder Frische Antworten^^;);)
 
V

Vapor20

ZITAT(BonnerBreakerFan @ Apr 25 2008, 05:14 PM)
Ich würde es um mein Leben gerne mal auspürobieren, da ich einfach ein BVreakDancer fanatiker bin und dieses Fahrgeschäft einfach liebe, natürlich ist die Zeit schon etwas lang, aber wenn man die richtige Person ist und diesen Job liebt, macht das einem denke ich mal kaum etwas aus. Selbstverständlich ist es nicht nur einfach zu Rekommandieren mit "jetzt gehts los" und die Hebel betätigen, sondern mann muss auch die Fahrgäste im Blick haben. Es dürfen selbsverständlich keine Besoffenen mitfahren.. desweiteren hat ein rekommandeur auch immer drauf zu achten, dass die Sicherheitsvorkehrungen von den Fahrgäste/Zuschauern/ Film-Fotografen eingehalten werden.
Dazu sollte mann dann auch wie eben schon genannt Technisches Verstänniss haben um mit der ganzen Gerätschaft umgehen zu können und im Betrieb nicht einfach wahllos die Knöpfe drückt.

Was man auch noch beachten sollte ist, dass man etwas auf die Musikrichtung jeh nach Stimmung/ Platz und den passanten richten sollte und mann immer für gute Stimmung sorgen sollte "z.B. die Fahrgäste mal bei der Fahrt zu bitten beide Arme hoch zu halten um eine Zugabe zu bekommen".. usw, damit sich die Fahrgäste nicht langweilen und immer mal wieder gerne eine Runde mitfahren.
Dieses erlebe ich momentan am kleinen Bonner BreakDance, wo ich das gefühl habe, dass Hermann? irgendwie nichtmehr so die Lust hat zu Rekommandieren und diese *Lustlose* Stimmung auf die Fahrgäste übergreift.

Zudem sollte mann wirklich diesen Beruf lieben und nicht einfach so sich als Rekommandeur versuchen, wie der eine Herr am Kinzler BreakDance No1 *Die Kirmesmacher*, denn wenn man sich mit diesem fahrgeschäft noch nie bzw selten auseinander gesetzt hat und sogesehen den Breaker nur im auge des Fahrgastet *Außeres* kennt, ist es wirklich mist, denn mann kann so fast garnichts machen, wenn man mal ein problem haben sollte und ist auf die Mitarbeiter angewiesen.

Also man sollte schon mit dem Gerüst; der Technik und der Verkabelung etwas wissen, mann muss ja den Breaker nicht inn und außwendig kennen, aber die wichtigsten sachen zu kennen ist schon sehr hilfreich

Mfg[/b]



Du scheinst sehr viel Erfahrung mit diesem Gewerbe zu haben! :good: :blush-anim-cl:

Wieso setzt dich nicht einfach mal an ein Pult und machst all das, über das du so gut bescheid weist??? :chin:
Sowas regt mich auf, noch nie an einem Pult gesessen, aber groß drüber labern, was man alles beachten und machen muss. Und dann auch noch über andere Rekommandeure herziehen. Der Herr Bonner ist auch nur ein Mensch und kann mal nen schlechten Tag haben.

Du hast die Szene am Kinzler Breaker nicht ganz verstanden, das war alles gestellt. Der Herr der sich als Reko beworben hat, war einer der Mitarbeiter des TV-Teams....

Ausserdem gibt es Millionen von Threads hier über Rekommandeure, wo genau die selben Weißheiten drinnen stehn, die du uns hier auftischt....

Gruß
 
Oben