Brockumer Großmarkt 28.10. - 31.10.2017

Bernhard Luksch

Kirmes Fan
Stammuser
Mitglied
Mitglied seit
28. Juli 2009
Beiträge
765
Likes erhalten:
1.273
War heute mal vor Ort. Fazit: Aufgrund des heutigen Feiertages war es mega voll. An manchen Stellen ging gar nichts mehr. Hier stelle ich mir die Frage, ob und wie lange das noch so zulässig ist?!? In diesem Zusammenhang fiel mir auch auf, dass viele Schausteller einen recht gestressten und leicht unfreundlichen Eindruck machten. Aber egal. Hing vielleicht mit der Vollheit zusammen (viele Besucher waren auch voll ;-).
Was mir als Besonderheit aufgefallen ist, dass der Hexentanz und der benachbarte Musikexpress "Heisse Räder" dieselbe Musik über eine gekoppelte Anlage abspielten. Fand ich sehr interessant und für die Ohren und den Geräuschpegel doch recht angenehm.
Bevor Fragen aufkommen: Nein, die Reko war natürlich nicht identisch und bei jedem Geschäft individuell ;-)
 

Benjamin Kleber

Stammuser
Mitglied seit
4. April 2004
Beiträge
702
Likes erhalten:
1.295
Glaube mich zu erinnern wie ich vor Jahren mal auf diesem Markt war, das Stargate und der gegenüber stehende Heisse Räder auch die Musikanöage gekoppelt hatten. Vielleicht in Brockum gar nicht so unnormal.
 

friesi

Stammuser
Mitglied seit
30. August 2012
Beiträge
157
Likes erhalten:
368
Brockum ist in der Regel IMMMER rappelvoll. Es geht dort, besonders auf den Händlerstrassen, teilweise nicht mehr vor und zurück. Bei den Fahrgeschäften sieht es meistens etwas entspannter aus.
 

Bernhard Luksch

Kirmes Fan
Stammuser
Mitglied
Mitglied seit
28. Juli 2009
Beiträge
765
Likes erhalten:
1.273
Brockum ist in der Regel IMMMER rappelvoll. Es geht dort, besonders auf den Händlerstrassen, teilweise nicht mehr vor und zurück. Bei den Fahrgeschäften sieht es meistens etwas entspannter aus.
Ja, ist so. Aber selbst bei den Fahrgeschäften ging teilweise kaum noch was wie z. B. vor dem Chaos Airport, Break Dance und natürlich vor dem Festzelt. Ich fand es schon sehr grenzwertig.
Ich kenne den Brockumer Markt und viele andere Volksfeste. Ich kann mich täuschen, aber ich fand es in diesem Jahr sehr massiv. Man wurde teilweise schon von entgegenkommenden Passanten gewarnt, nicht in diese Richtung zu gehen, weil dort gar nichts mehr gehen würde.
 

Bulldozer

Kirmes Fan
Stammuser
Mitglied seit
14. November 2010
Beiträge
425
Likes erhalten:
323
Moin,
wir sind gestern erstmalig aus dem Ruhrgebiet angereist.um 6 uhr los und waren gegen 8.45 da.nach dem ersten "Schock" von 4 Euro Parkgebühr(wurde nirgendwo im Internet oder der Veranstaltungsseite erwähnt),waren wir aber schnell etwas besänftigt,denn wir hatten nur 30 meter bis zum Markt,es war noch schön leer und man konnte wirklich an jedem Stand richtig gemütlich ,in Ruhe und ohne Geschiebe,Gedränge und Gerempel gucken.Als wir sahen wie voll der Milka Marktschreier seine Tüten packte,entschlossen wir uns auf dem Rückweg eine mitzunehmen.Den Vieh und Kleintiermarkt hatte ich mir grösser vorgestellt und auch im Kirmesbereich waren die "Fluchtwege" beängstigend klein.gegen 12.30 waren wir einmal rum und kämpften uns zurück zum Milka Marktschreier.Doch was war mit dem auf einmal los???Inzwischen standen die zu Viert auf dem Verkaufswagen,packten im Akkord die Tüten,füllten aber nur einen Bruchteil vom Morgen noch rein.Nee,danke,da waren selbst die günstig erscheinenden 10 Euro Wucher.Also ab zum Parkplatz.Als wir von diesem Richtung Autobahn fuhren und sahen wieviele sich noch per Auto mit dem Bus oder zu Fuss auf den Weg zu dieser tollen Veranstaltung machten,waren wir uns einig,das wir mit Uhrzeit der An und Abreise alles richtig gemacht hatten.
 

KirmesjunkeeNBG

Verifizierter User
Stammuser
Mitglied seit
19. Juli 2004
Beiträge
5.326
Likes erhalten:
9.479
Der Brockumer Markt ist einer von dem wenigen Festen wo noch richtig die Post abgeht.
Meine Frau und ich sind im nächsten Jahr auch wieder mit dabei. Dieses Jahr haben wir zum wohle unserer 8 Wochen alten Tochter es vorgezogen zuhause zu bleiben. :)
 
Oben