Calypso mit Hubarm

Rainer Wallenfang

10 Jahre Mitglied
Registriert
31. Januar 2009
Beiträge
2.795
Punkte Reaktionen
3.880
Alter
59
Hallo,allerseits,
Jetzt,wo gerade das Thema Calypso wieder aufkommt(finde ich sehr gut und werde mir das Exemplar von Rudi Schmeiser mal anschauen) ,möchte ich auch mein frühes Erlebnis hier mal offenlegen:

Es gab in den 60er Jahren(ich war in etwa 5-6 Jahre) bei uns in köln-Nippes eine Kirmes ,da stand eine Calypso,bei der sich die Radscheibe ein paar Grad anhob,in etwa doppelt so schräg,wie das Podium ohnehin schon ist.

Nun habe ich ein Bild gefunden,was offensichtlich aus den 60ern,wenn nicht ,sogar aus den 50ern stammt,auf dem genau so ein Calypso zu sehen ist. Den Gondeln nach zu urteilen,stammt er von Mack,hat aber nicht diese große "Blume" in der Mitte der Scheibe.

Das Exemplar bei uns damals hieß aber nicht Calypso somdern irgendwas mit "Zauber" als Namen,Zauberscheibe o.ä.

Ich hänge mal das Bild dran,vielleicht kennt ja einer diese abgewandelte Form.
 
K

Kirmesmodelle

Hallo,allerseits,
Jetzt,wo gerade das Thema Calypso wieder aufkommt(finde ich sehr gut und werde mir das Exemplar von Rudi Schmeiser mal anschauen) ,möchte ich auch mein frühes Erlebnis hier mal offenlegen:

Es gab in den 60er Jahren(ich war in etwa 5-6 Jahre) bei uns in köln-Nippes eine Kirmes ,da stand eine Calypso,bei der sich die Radscheibe ein paar Grad anhob,in etwa doppelt so schräg,wie das Podium ohnehin schon ist.

Nun habe ich ein Bild gefunden,was offensichtlich aus den 60ern,wenn nicht ,sogar aus den 50ern stammt,auf dem genau so ein Calypso zu sehen ist. Den Gondeln nach zu urteilen,stammt er von Mack,hat aber nicht diese große "Blume" in der Mitte der Scheibe.

Das Exemplar bei uns damals hieß aber nicht Calypso somdern irgendwas mit "Zauber" als Namen,Zauberscheibe o.ä.

Ich hänge mal das Bild dran,vielleicht kennt ja einer diese abgewandelte Form.



Bezeichnung ist hulahoop, Hersteller wahr die Firma Klaus wenn ich mich nicht täusche
 
A

alex

Zum Fahrgeschäft Typ Hula-Hoop kam es weil kein Schausteller außer Bausch und Distel einen Calypso bekommen konnte. Da das Fahrgeschäft Calypso damals zu den besten Geschäften auf dem Markt zählte, überlegte man sich recht bald wie man das Patent umgehen konnte.
 
Oben