Cannstatter Wasen 1978

AK74

Stammuser
Registriert
18. Juni 2005
Beiträge
3.361
Punkte Reaktionen
4.748
Ort
Hilden
Wobei schön ja noch leicht untertrieben ist. Danke für den Link!:bye:
 

Boris

Stammuser
Stammuser
Registriert
20. Oktober 2008
Beiträge
1.123
Punkte Reaktionen
2.033
Alter
50
Wobei schön ja noch leicht untertrieben ist. Danke für den Link!:bye:


Die ist sogar fantastisch!

3 Enterprise auf einem Platz...!!!
 
J

Jens Lehmann

Schöne Fotos. Interessant auch, welche Fahrgeschäfte 1978 schon auf der Reise waren. Hätte jetzt mit dem UFO z.B. erst Anfang der achtziger Jahre gerechnet.
 
D

Daniel2

Das sieht weit besser aus wie es heute, der Fall ist. Ja, die Guten alten Zeiten. :bye:

Weiß einer ob es damals das "petit france" bereits gab!? Da schlage ich immer kräftig zu!
 
Registriert
5. Juni 2005
Beiträge
2.366
Punkte Reaktionen
3.096
Ich finde die heutige Kirmeszeit eigentlich schöner, vor allem abwechslungsreicher ! Damals standen sehr viele Doubletten auf den Plätzen. Mind. 2 -3 x Musik-Express bzw. Raupenbahnen, Kettenflieger, Wellenflieger, 2 Riesenräder, 2 Schiffschaukeln und 3 -4 Scooter usw !

Damals wurde natürlich noch viel mehr Wert auf Deko & Ausstattung gelegt, heute ist die Transportanzahl nunmal wichtiger !
 

ghosttrain

Stammuser
Registriert
2. Oktober 2009
Beiträge
15.690
Punkte Reaktionen
30.628
Alter
47
Klar hatten-und haben teilweise noch heute-die Geschäfte ihren eigenen,nostalgischen Charme!Ich freue mich jedesmal,wenn auf einem Platz eine Nostalgie-Attraktion gastiert!
Aber wenn ich ehrlich bin,möchte ich die die ganzen "neumodischen"Licht-Sound-und Gestaltungselemente von Heute nicht mehr missen !
Alles hat und hatte seine Zeit,aber das,was gut war,bemerkt man erst,wenns nicht mehr da ist!:sorry:
 

Rainer Wallenfang

Stammuser
Registriert
31. Januar 2009
Beiträge
2.841
Punkte Reaktionen
3.984
Alter
59
Einfach super! Hier hatten gleich 2 Fahrgeschäfte (in diesem Jahr) Premiere: zum einem Das UFO von Huss ,zum anderen der Legendäre und einzigartige Melodie Swing von Theo Lehmann. Der größte je gebaute Twister von Schwarzkopf,dessen Teile ich auch schon vor 31 Jahren in den Händen hatte. Und die beste Enterprise aller Zeiten,nämlich die von Tolisch-Robrahn aus Bremen. Die waren sehr viel im süddeutschen Raum unterwegs.Weiß auch nicht,warum. Stuttgart war Stammplatz. In Köln waren sie nie. Habe Frau Tolisch auf dem Freimarkt vergangenes Jahr danach gefragt. Wenn ich diese ganzen Fahrgeschäfte sehe,dann denke ich nur,von diesem Platz würde ich nur sehr schwer wieder weggehen können! Es war einfach herrlich.
 
S

Sputnik2

Und die beste Enterprise aller Zeiten,nämlich die von Tolisch-Robrahn aus Bremen.


Meinst du den "Skylap"?
 

freefall

....ist oft hier
Stammuser
Registriert
12. August 2005
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
11
Alter
58
Ich bin mir ziemlich sicher, das Ulle die "Schwarzkopf Enterprise I" meint, die ab 1973 unter Robrahn-Tolisch betrieben wurde.

Enterprise III wurde ab ca. 1975 von der Fa. van der Veen (Schwester von Frau Tolisch) betrieben .

Viele Grüße
 

Rainer Wallenfang

Stammuser
Registriert
31. Januar 2009
Beiträge
2.841
Punkte Reaktionen
3.984
Alter
59
Genau so ist es! Denn Frau Tolisch ist eine geb.Robrahn,daher der Doppelname "Tolisch-Robrahn" auf der Front des Mittelbaues mit dem Bremer Stadtwappen darunter. Allerdings nur in den ersten Jahren,wie man hier sieht,die Bilder von 1978 sind,da ist die Front schon umgestaltet worden (Enterprise-Motiv)

Folglich stimmt auch der Name bei Ride-Index nicht,richtig lautet er "Robrahn/van der Veen" da es die Schwester von Frau Tolisch ist.
Die Enterprise III wurde übrigens im August 1975 ausgeliefert. ich weiß es aus erster Quelle.Zwischen April 1975 und Oktober 1976 wurden zehn Exemplare der Enterprise III gebaut.
 

Boris

Stammuser
Stammuser
Registriert
20. Oktober 2008
Beiträge
1.123
Punkte Reaktionen
2.033
Alter
50
Wer die 70er und 80er Kirmesjahre nicht miterlebt hat, weiss zum Glück auch nicht was er verpasst hat...

Auch damals war nicht alles toll, aber es waren noch sehr gute Kirmeszeiten.
 

ghosttrain

Stammuser
Registriert
2. Oktober 2009
Beiträge
15.690
Punkte Reaktionen
30.628
Alter
47
Ja komisch-irgendwie waren die Leute damals gelassener!Da gab es keine Nachbarn,die sofort die Gerichte bemühten,wenn mal für 5-9 Tage im Jahr die Musik ein wenig länger in den Abendstunden ertönte,oder Städte,die gleich abschleppen liessen,weil ein PKW mal mit den Reifen auf dem Bordstein parkte!Und off-topic,aber auch früher wurde teilweise auf den Volksfesten gesoffen wie die Kesselflicker-hat aber irgendwie keinen gestört!Früher war die Kirmes Brauchtum und Abwechslung zwecks mangelnder Alternativen,heute stöhnen die Leute:"Schon wieder Kirmes?"
 
F

Fun80s.fm

Tolle Bilder da werden wieder Erinnerungen wach. Zu der Zeit lebte ich noch in Göppingen und da war der Cannstatter Wasen jedes Jahr ein Pflichtprogramm.
 

freefall

....ist oft hier
Stammuser
Registriert
12. August 2005
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
11
Alter
58
Hallo Ghosttrain,
da hast du recht, es wurde schon früher viel gesoffen auf dem Volksfest....und die Betonung liegt AUF DEM VOLKSFEST. Das große "Vorglühen" war in den Dimensionen wie heute nicht zu beobchten.
 

Roland Kaiser

Kirmes Fan
Stammuser
Registriert
18. Juni 2009
Beiträge
490
Punkte Reaktionen
664
Alter
61
Yepp Freunde,
kann mich an das Jahr 1978 und den Wasen noch gut erinnern, allein 3 x Enterprise vom Feinsten, Fa. Robrahn aus Bremen, Fa. Manfred Just aus Stuttgart und Fa. Winter mit dem Mond-Lift 2. Auch sonst viele Exoten dabei wie Schäfers 3-D Filmbahn und Rühles 8 er Bahn "Serpentine"
War da nicht auch so ein bescheidenes Wetter? Hat es da nicht fast 9 Tage am Stück den Schaustellern in die Kasse geregnet????
VG Orlando
 
S

Sturmvogel75

Enterprise Just aus Stuttgart, ist komplett an mir vorbeigegangen. Hatten die die Enterprise nur kurz? Von dieser Enterprise weiß man ja gleich gar nichts.

Yepp Freunde,
kann mich an das Jahr 1978 und den Wasen noch gut erinnern, allein 3 x Enterprise vom Feinsten, Fa. Robrahn aus Bremen, Fa. Manfred Just aus Stuttgart und Fa. Winter mit dem Mond-Lift 2. Auch sonst viele Exoten dabei wie Schäfers 3-D Filmbahn und Rühles 8 er Bahn "Serpentine"
War da nicht auch so ein bescheidenes Wetter? Hat es da nicht fast 9 Tage am Stück den Schaustellern in die Kasse geregnet????
VG Orlando
 

Rainer Wallenfang

Stammuser
Registriert
31. Januar 2009
Beiträge
2.841
Punkte Reaktionen
3.984
Alter
59
Aber ich weiß was über diese Enterprise. Just oder Jost ist mir nicht bekannt ,aber diese Enterprise lief im Jahre 1976 unter Kinzler. Es war die erste Huss-enterprise,die ich sah und sie war 1976 auf der Kirner Kerb aufgebaut,allerdings ohne Rückwand.

Es ist die einzige Huss Enterprise mit grünem Drehkranz und durchsichtiger Haube in der Mitte,wo man die Glühlampen sehen kann.Ich nehme mal an,Kinzler hat sie beim Neuerwerb des UFO 2000 1978 weiterverkauft. Wo sie danach gelandet ist,weiß ich auch nicht,vermutlich in irgendeinen Park.
 

Premium Mitglied

Keine Lust auf Werbung | Du möchtest das Forum unterstützen | Extra Banner .
Oben