CentrO Park startet in seine vorerst letzte Saison

Manian

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Registriert
26. März 2007
Beiträge
1.556
Punkte Reaktionen
1.353
Alter
38
Presse
Copyright | PM CentrO. PARK, 23. März 2010


Am Freitag, 26. März, um 10.00 Uhr beginnt die neue und damit auch letzte Saison des CentrO.PARK unter der Leitung von Oscar Bruch jr. als Betreiber. „Die Entscheidung, mein Engagement in Oberhausen zu beenden, ist mir wahrlich nicht leicht gefallen“, so Oscar Bruch jr. „Aber für mich gab es letztlich nur noch zwei Möglichkeiten, entweder erneut einen extrem hohen Betrag zu investieren und zeitgleich eine langfristige Bindung an den Standort einzugehen, oder mich mit einer tollen zehnten Saison zu verabschieden und mich ab 2011 wieder auf das eigentliche Kerngeschäft mit mobilen Freizeitanlagen zu konzentrieren.“

Von Aufbruchstimmung jedoch keine Spur – im Gegenteil. Der CentrO.PARK verspricht seinen Besuchern 201 Tage Spaß auf über 80.000 m². Neben dem im Spätsommer noch eröffneten Lernpfad mit spannend aufbereiteten Lerntafeln die naturnah Inhalte vermitteln, über die ansonsten lediglich in Schulräumen referiert wird, gibt es in diesem Jahr ein größeres Spielezelt und einige Events als besondere Attraktion im Park. Ob Oster- Fotoshooting, Blutspendeaktion, Maskottchentreffen, Sommeraktion oder ROSA WOCHEN, eines steht fest: Davon sollte man nichts verpassen. Längere Öffnungszeiten bieten noch mehr Spaß. In den Monaten Juni bis August hat der Park 7 Tage die Woche geöffnet. Nur im April und Mai sowie September und Oktober gilt der Montag, außerhalb von NRW-Ferien und Feiertagen, als Ruhetag.

Die Preise bleiben stabil! Kinder unter 1 m Körpergröße können den CentrO.PARK kostenlos nutzen. Kinder von 1,0 bis 1,20 m zahlen 9,50 € und für alle Personen ab 1,20 m kostet das Tagesticket 12,50 €. Auch das bei der Generation ab 60 Jahre äußerst beliebte Seniorenticket bleibt mit 9,50 € weiter im Programm. Besonders die Saisonkarten-Besitzer kommen 2010 gut weg, denn sie erleben 201 Tage Spaß für nur 39,50 € (oder 29,50 € für Kinder bis 1,20 m). Der Freizeitpark in Oberhausen bietet mit seinen zahlreichen Attraktionen Spiel und Spaß für die ganze Familie. Ob z. B. die Achterbahn Speedy, der Wellenflieger, die Piratenschaukel oder der wilde Gondelflug Bee-Bee – Abenteuerlustige kommen hier voll auf ihre Kosten.

Wer es eher ruhig mag, nimmt Platz im 44 Meter hohen Riesenrad, dem Shanghai Express oder der längsten Traktorbahn der Welt. Und natürlich wird auch der prominente Publikumsliebling Benjamin Blümchen in diesem Jahr wieder live im CentrO.PARK zu erleben sein.

Quelle: Pressemeldung CentrO Park
 
M

Matthias Johänning

Respekt, 3 Seiten OFF TOPIC. Wieso, macht ihr dafür nicht einen eigenen Thread auf? In diesem geht es darum, dass der Centro Park seine letzte Saison unter Bruchs Leitung hat.

Gruss Majo
 
T

Tommy58

:sorry: Schade das Oscar Bruch jr. aufhört. Er hat in den 10Jahren sehr viel getan für das Centro-Ob. Er hat immer versucht, den Park aktraktiev zu gestalten. Die Familie Bruch ist sowieso auf den Plätzen immer aktuell, wenn es um Neugeräte geht. Ich wünsche Herrn Bruch alles gute für die Saison und das er weiterhin soviel Erfolg hat wie bisher.:-h
 

Christian Brinkmeier

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Registriert
5. März 2009
Beiträge
1.076
Punkte Reaktionen
3.469
.
.

Hoffen wir nur, dass der CentrO - Park auch ab der kommenden Saison weiter geöffnet bleiben kann. Allerdings hat das CentrO bisher immer Investoren gefunden.
 

Christian Brinkmeier

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Registriert
5. März 2009
Beiträge
1.076
Punkte Reaktionen
3.469
Tja, schau mer mal. Auf jeden Fall ist am Bruchschen Lager in letzter Zeit gerna mal der Kran im Einsatz und es wird dort nicht Testweise die Alpina - Bahn aufgebaut.
Interessanter ist jedoch, was mit den Fahrgeschäften im Park passiert. Bleiben die da und gehen an einen eventuellen neuen investor, oder wird alles zu Reisemodellen umfunktioniert?
Was soll überhaupt mit dem Park passieren?
 

Christian Brinkmeier

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Registriert
5. März 2009
Beiträge
1.076
Punkte Reaktionen
3.469
Neuigkeiten:
Das Riesenrad im CentrO - Park scheint zerlegt zu werden, denn als ich da heute vorbeikam, war bereits ein Radsegement ausgrbaut.
Ebenso konnte ich in Richtung der Achterbahn einen mobilen Kran ausmachen, der wohl diese auseinandernimmt.
Wisst ihr was mit diesen ja noch relativ neuen Fahrgeschäften geschehen soll?
 

Comet

Kirmes Fan
Registriert
23. Oktober 2010
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Alter
40
Die Centro-Park-Fahrgeschäfte von Oscar Bruch junior sollen lt. eines Users aus bekanntem, gelben Forum schon verkauft sein, was ihm zugeflüstert wurde. Danke für deine Infos, Bellevue.
 

Christoph Unterhalt

10 Jahre Mitglied
Registriert
5. Juni 2005
Beiträge
2.198
Punkte Reaktionen
2.730
Das Riesenrad soll nach Zypern gehen ! Weiß jemand was mit der Achterbahn und dem hübschen Wellenflug werden soll ?
 

Christian Brinkmeier

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Registriert
5. März 2009
Beiträge
1.076
Punkte Reaktionen
3.469
.
.

Also hängen wir weiter in der Luft.
Bleibt der Park eig. bestehen? Ich meine Herr Bruch jr. war ja nicht von Anfang an (also 1996) dabei, sondern erst ab 2000 oder so, auf jeden Fall nachdem das Riesenrad 1999 die OLGA zierte.
Das hieße nach meiner Logik, dass die kleineren Fahrgeschäfte (Traktorbahn, Shaghaiexpress, Rutschenturm) eigentlich im Park verbleiben könnten und dass dieser wieder wie vor dem Bruchschen Engagement gestaltet wird.

Oder liege ich völlig falsch mit meinen Ansichten? Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass das Management der Neuen Mitte Oberhausen den Park verkommen lässt und diese Fläche nicht nutzt.
 

Comet

Kirmes Fan
Registriert
23. Oktober 2010
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Alter
40
.
.
Wo hat er denn das bestätigt, dass nur das Riesenrad bislang verkauft sei? Wo kann ich das bei FZPW lesen? Beim durchstöbern des sogenannten gelben Forums kann ich bislang nur das lesen, was ich schon schrieb...und seitdem ist auch kein weiteres Posting in betrefflichem Thread bei FZPW zu lesen oder hat er dir das per PN mitgeteilt?

@Bellevue: Gibts irgendwelche Fortschritte im Centro-Park und deren Fahrgeschäfte beim Abbau zu sehen?
 

Christian Brinkmeier

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Registriert
5. März 2009
Beiträge
1.076
Punkte Reaktionen
3.469
.
.

Hallo,
war heute nicht vor Ort, da das CentrO eig. nicht auf meiner täglichen Route zur Uni liegt. Ich bin Samstanachmittag da und dann sehe ich ja was Sache ist.

Gersde gefunden:
http://www.centropark.de/

Es ist noch unklar was im nächsten Jahr mit der Fläche passieren wird/soll.
 

Christian Brinkmeier

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Registriert
5. März 2009
Beiträge
1.076
Punkte Reaktionen
3.469
So. Gestern war ich im Centro.
Es sieht so aus, dass das Riesenrad, die Achterbahn, der Wellenflug und der Pirat bereits zerlegt sind. Ebenso das Kassenhaus.
Gestern waren noch zwei Kräne vor Ort u.a. der große gelbe von O. Bruch und ein angemieteter.
Warten wir mal ab, ob die Traktorbahn, der Rutschenturm, der Shanghaiexpress etc. erhalten bleiben.
Die fahrenden Piratenschiffe jedenfalls waren gestern noch nicht abgebaut.
 

ghosttrain

10 Jahre Mitglied
Registriert
2. Oktober 2009
Beiträge
14.129
Punkte Reaktionen
23.329
Alter
46
Die ganzen Bahnen sind ja schnell entfernt!Ich behaupte mal,das Alles,was woanders neu aufgebaut werden könnte,verschwindet !Ausgenommen sind davon Spiel-und Parkeinrichtungen wie Rutschenturm,Wege,Teichanlagen . . .Alleine bei der Parkeisenbahn könnte ich mir vorstellen,daß zumidest das Schienennetz erhslten bleibt! Ansonsten würde ein möglicher,neuer Investor wohl alles von Grubd auf neu gestalten-zumindest was die Fahrattraktionen angeht . . .
Aber irgendwie habe ich da das Gefühl,daß sich die nächsten Jahre nicht viel tun wird,und das Gelände allerhöchstens kostenlos,als normale Parkanlage mit Spielplätzen zu benutzen sein wird!
 

Christian Brinkmeier

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Registriert
5. März 2009
Beiträge
1.076
Punkte Reaktionen
3.469
Dies ist auch meine Vermutung.
Wem gehören eigentlich die kleinen Fahrgerschäfte wie Traktorbahn und Shanghai - Express? Diese waren ja schon seit 1996 im Park, also von Beginn an und Bruch ist ja erst 2000 eingestiegen.
 
L

lionhead

Ist der Break dance und dieses biene fahrgeschäft (Meine es war bee bee) auch schon abgebaut?

Es ist schade um die schöne freizeit park. Hoffe dass paar sachen stehen lassen wie z.b. der rutschturm.
Leider wird mir auch der rasanteste freizeitpark breaker fehlen.

Bin gespannt was Bruch nächte jahr machen.
 

Comet

Kirmes Fan
Registriert
23. Oktober 2010
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Alter
40
Offtopic:
nene habe gehört er will eine ganz neue bauen


Das wäre wirklich sehr angebracht. Sehr sogar, für die größte Kirmes am Rhein oder wie es Oscar Bruch Jr. immer gerne zu sagen pflegt, „Die Königin“ unter den Kirmessen und Volksfesten.

Gibt´s was neues, stefan2608?
 
M

magiclalo@freenet.de

.... mich würde aber trotzdem interssieren, was mit der Parkfläche passiert?

ist mal jemand da gewesen?
ist schon alles abgebaut?
könnte jemand aus der nähe mal Bilder machen? Ich wohne zu weit weg... :-(
 

ghosttrain

10 Jahre Mitglied
Registriert
2. Oktober 2009
Beiträge
14.129
Punkte Reaktionen
23.329
Alter
46
Bilder leider nicht,aber vor etwa 2 Wochen war,wie schon vermutet,alles weg,was nicht niet-und nagelfest war!B.z.w. stand abgebaut am Rande : Fahrgeschäfte,Zeltanlagen,Verkaufspavillons . . .
Lediglich die Spielplätze und die Schienen von Eisen-und Traktorbahn waren noch vorhanden.
 

Christian Brinkmeier

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Registriert
5. März 2009
Beiträge
1.076
Punkte Reaktionen
3.469
Der Shanghai - Express als solcher existierte auch noch verpackt (für den Winter?) im seinem "Bahnhof".
 
Oben