China: Größtes Riesenrad der Welt bis 2009

Manian

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Registriert
26. März 2007
Beiträge
1.554
Punkte Reaktionen
1.335
Alter
38
Höher als das "London Eye" und der "Singapore Flyer", der im März eröffnete. Das "Beijing Great Wheel" wird 208 Meter hoch sein, wenn es im Jahr 2009 fertig gestellt ist. Es wird damit das höchste und größte Riesenrad der Welt.

China kann nicht genug von Superlativen bekommen. Der Drang einen "Anschluss and den Rest der Welt" zu bekommen, scheint sich nur noch in Superlativen wieder zuspiegeln.

Das "Beijing Great Wheel" wird über 48 klimatisierte Beobachtung Kapseln verfügen, von denen jede kann bis zu 40 Passagiere befördern kann.
Jeder dieser Kapseln ist so groß wie ein Bus und ist 18 Tonnen schwer. An klaren tagen wird man auch die "Große Mauer" in den Bergen im Norden von Peking sehen können. Die Stahlkonstruktion des "Beijing Great Wheel" hat einen Durchmesser von ca. 198 Metern und kann 1.920 Personen gleichzeitig befördern.


Anhang anzeigen 8484

Das Rad wird in Chaoyang Park gebaut, dem Park in dem auch olympischen Beachvolleyball Turniere ausgetragen werden. "Das Rad selbst ist ein nettes Add-on für die Stadt", so der ""Great Wheel Corp Chief Executive Officer" Stephan Matter.

Die Pekinger Regierung hatte ursprünglich die Absicht gehabt, das neue Wahrzeichen Rad noch vor den Olympischen Spielen 2008 fertig gestellt und eröffnet zu haben. Doch das Projekt verzögerte sich mehrmals zur Verbesserung der Gestaltung, so die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua.

Gebaut und betrieben wird das "Beijing Great Wheel" in einer Cooperation aus der "The Great Wheel Corporation", der "AMB Amro", der "UniCredit Gruppe" und der deutschen Investmentfirma "Fonds Global View".

Ob sich die Baukosten in höhe von 99 Millionen US-Dollar mit dem geplanten Ticketpreisen von rund 10,- Euro pro Person wieder amortisieren, wird sich noch herausstellen.

Quellen:

Shanghaidaily.com (englisch)
Greatwheel.com (englisch)
 
M

magic-man

Ausgerechnet China!

Ein Land ohne Sozialsysteme, ein Land in dem immer noch Menschen verhungern und der Mensch als Arbeitskraft billiger ist als ein Roboter!

Wie wäre es zum Beispiel mit dem Geld Probleme im Land zu bekämpfen?

Aber da wissen sich die Chinesen etwas besseres: Vertuschung und Verheimlichung.

Ach ja im Übrigen, meine Vermutung: Dubai hat noch kein Riesenrad, und so stark wie sich bei denen der Grundsatz "höher, schneller, weiter"
eingeprägt hat, würden die ihr Rad wahrscheinlich 500m hoch bauen.

Nichts gegen China, aber so glorreich wie sie sich geben sind sie eben nun auch wieder nicht.

mfg
magic-man
 
T

Take-off

Gleicher Hersteller wie das London Eye.
Genau so eines ist ja auch für Berlin im Gespräch.
 

Helix

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
15. September 2004
Beiträge
193
Punkte Reaktionen
129
...wobei Berlin mit 99 Mio. Dollar sicherlich auch dringendere Sachen anpacken könnte als sich ein Denkmal in Form eines Riesenrads zu bauen... *läster* :mf_gap:
 

SPANGI MAGIC

gesperrter user
10 Jahre Mitglied
Registriert
21. Juni 2005
Beiträge
406
Punkte Reaktionen
161
Alter
32
Und schön isses nicht so wirklich. Die Gondeln sehen aus wie liegende Eier. Die Chinesen sollten sich um andere Dinge kümmern als wie um ein Riesenrad für King Kong und Godzilla.
 
Registriert
12. Juni 2005
Beiträge
0
Punkte Reaktionen
37
ZITAT(SPANGI MAGIC @ Oct 29 2008, 01:31 PM)
Und schön isses nicht so wirklich. Die Gondeln sehen aus wie liegende Eier. Die Chinesen sollten sich um andere Dinge kümmern als wie um ein Riesenrad für King Kong und Godzilla.[/b]



Eigentlich finde ich es schon sehr bemerkenswert das Sie etwas in ihre Stadt investieren. Wenn man mal bedenkt auch wie schnell dort solche sachen umgesetzt werden wozu man in Deutschland Jahre drauf warten muss... Ich finde es eine schöne Idee.
Berlin bekommt ja nun auch ein großes Riesenrad. Zwar nicht so groß wie das besprochene hier aber es kann sich sehen lassen.
 

linne2791

....ist oft hier
10 Jahre Mitglied
Registriert
2. Mai 2008
Beiträge
60
Punkte Reaktionen
0
Alter
29
schon schön aber ich finde gerade die chinesen sollten direkt in die eigene bevölkerung investieren, da die chinesen im hinterland immer noch in großer armut lebn.aber is ja nicht meine sache. trotzdem schönes teil
 
W

Wavescape

ZITAT(magic-man @ Oct 27 2008, 08:49 PM)
Ausgerechnet China!

Ein Land ohne Sozialsysteme, ein Land in dem immer noch Menschen verhungern und der Mensch als Arbeitskraft billiger ist als ein Roboter!

Wie wäre es zum Beispiel mit dem Geld Probleme im Land zu bekämpfen?

Aber da wissen sich die Chinesen etwas besseres: Vertuschung und Verheimlichung.

Ach ja im Übrigen, meine Vermutung: Dubai hat noch kein Riesenrad, und so stark wie sich bei denen der Grundsatz "höher, schneller, weiter"
eingeprägt hat, würden die ihr Rad wahrscheinlich 500m hoch bauen.

Nichts gegen China, aber so glorreich wie sie sich geben sind sie eben nun auch wieder nicht.

mfg
magic-man[/b]


das gleiche hab ich mir auch gedacht....das krasse ist, deutschland zahlt an china sogar entwicklungshilfe!!!
von einem teil des geldes wird wohl dieses riesenrad gebaut....
 
W

Wavescape

ZITAT(Bayern Breaker @ Oct 29 2008, 01:49 PM)
Eigentlich finde ich es schon sehr bemerkenswert das Sie etwas in ihre Stadt investieren. Wenn man mal bedenkt auch wie schnell dort solche sachen umgesetzt werden wozu man in Deutschland Jahre drauf warten muss... Ich finde es eine schöne Idee.
Berlin bekommt ja nun auch ein großes Riesenrad. Zwar nicht so groß wie das besprochene hier aber es kann sich sehen lassen.[/b]


das wird so schnell umgesetzt weil dort keine rücksicht genommen wird!! mein vater lebt in shanghai, der hat mir so einiges erzählt...wenn zb. neue straße oder eine brücke gebaut werden soll und ein wohngebiet im weg steht, wird das einfach abgerissen, da gibts kein wenn und aber....einfach weg und fertig. das schicksal der danach obdachlosen geht denen am ***** vorbei.
 
Oben