Comeback der Enterprise

M

modjo99

.. Ich habe von dem Gerücht gehört, dass bald wieder eine Schwarzkopf Enterprise wieder auf die Reise gehen soll... kennt Ihr nähere Info´s !????:preved:
 
A

alex

Nähere Infos habe ich nicht, aber sollte es stimmen so könnte es Roie sein, oder zumindest die dann (falls die Anlage verkauft worden sein sollte) ehemalige Roie Schwarzkopf Enterprise.
 
M

Merkur

Was es alles für Gerüchte gibt...


Ein anderer Schausteller aus Deutschland hat dagegen aus dem Ausland eine Schwarzkopf Enterprise erworben. Aus dem Reiseplänen damit wird aber zumindest im nächsten Jahr auch nix.



Warum?
Was spricht dagegen, es ist doch noch genug Zeit
 
M

modjo99

..also ich würde es sehr klasse finden.. denn der "Mondlift" reist ja meist im Süden Deutschlands
 
V

Veit Schütte

Ich weiß nicht, aber wenn eine solche Anlage wie die Enterpriese so lange eingelagert war, ist bestimmt einiges daran zu tun. Wir habe das ja schon gesehen wie lange eine völlige Überholung gedauert hat.
(Sound Factory zum Parkour)
Ich denke mal nur an die ganze Mechanik, Verkabelung und Lichtanlage. Das kann ziemlich dauern.
 

Rainer Wallenfang

10 Jahre Mitglied
Registriert
31. Januar 2009
Beiträge
2.766
Likes erhalten
3.795
Alter
58
Also ich hatte intressehalber mal eine Email an Familie Roie geschrieben,als die Verkaufsanzeige in der KPR zu lesen war.

Daraufhin kam-verspätet- vor ca .3 Wochen Antwort.

Die Enterprise wird definitiv NICHT verkauft. Es soll neben Renovierungsarbeiten (Neuanstrich) eine Umgestaltung der Gondeln geben und das kostet eben richtig viel Geld. Daher ist er noch auf der Suche nach einer Firma,die dies machen soll.

Die Kosten sind es wohl auch z.Z.die den ungenannten Käufer der Enterprise aus dem Ausland zurückhalten,denn wenn es die Enterprise ist,die ich meine,dann sind hier viele Teile neu zu beschaffen.

Aber der Käufer wird wohl wissen,was er da für eine Rarität an Land gezogen hat,nämlich richtig deutsche Wertarbeit!
 

michael.

KF-Gründer
Registriert
23. Mai 2003
Beiträge
10.979
Likes erhalten
31.052
Alter
50
Enterprise ist ein Schlachtschiff mit 21 Fahgastträger je 2 Personen.

Ufo, Enterprise, Ikarus....ich weiß nicht, ob es Sinn macht, wir Kirmesfans wünschen es uns, aber Wirtschaftlich gesehen..........sehe ich es Skeptisch, der Trend geht klar in eine andere Richtung.



Ich würde mir nichts mehr wünschen als einen Enterprise auf Reise hier im Norden, oder endlich mal den Mondlift in meiner Nähe :), denn hat auch eine sehr schöne Gestaltung.

Ich wünsche mir das ein Schausteller den Mut hat und auch Erfolg!

Vorstellen kann ich es mir nicht.....
 
V

Veit Schütte

Stimmt mediapac. Die Zeit dieser Urzeitkapazitätsmonster ist derzeit nicht aktuell. Vielleicht kommt das ja eines Tages mal wieder. Aber im moment heißt das eher: weniger Kapazität ist mehr Umasatz.
 

Rainer Wallenfang

10 Jahre Mitglied
Registriert
31. Januar 2009
Beiträge
2.766
Likes erhalten
3.795
Alter
58
Wobei die Enterprise IV von Roie kein "Urzeitkapazitätsmonster" ist sondern eine kleinere,ja mit 15m Flughöhe sogar die kleinste Schwarzkopf-Enterprise ist und nur 16 Gondeln hat und außerdem einen Kraftanschlußwert von nur 90Kw hat. Wenn der Stahlrahmen der Gondeln so bleibt,wie er ist,können da zwei Erwachsene schwer hintereinander sitzen. Ich war in Slagharen und die Gondeln sind sehr eng.

Aber warten wir ab,es wäre sehr schön,wenn Roie damit auch z. B nach Bad Kreuznach käme,das war jahrelang ein Stammplatz von Tolisch gewesen.
 
M

modjo99

...schnüff.... na dann bleibt mir erstmal abzuwarten, ob famila mal wieder Eintrittskarten für Slagharen verschenkt ;-)
Gruß
Markus
 

Rainer Wallenfang

10 Jahre Mitglied
Registriert
31. Januar 2009
Beiträge
2.766
Likes erhalten
3.795
Alter
58
Ja,Slagharen steht auch bei mir wieder auf dem Programm,so etwa Anfang Mai. Ein absolutes Muss für alle Fans von Schwarzkopf Fahrgeschäften und immer lohnenswert. Vergangenes Jahr war ich zum erstenmal dort und war echt angenehm überrascht.

Ja ,die Enterprise ,die bald wieder auf Reisen geht,bereitet mir auch schon eine riesige Vorfreude. Ich kann verstehen,dass es noch etwas dauert,bis es soweit ist,denn das komplette Erneuern allein der Lichtleisten in LED-Technik geht mächtig ins Geld,von der Rückwand ganz zu schweigen.Tatsächlich machte früher bei den meisten Fahrgeschäften die Beleuchtung den Löwenanteil in puncto Stromverbrauch aus,bei der Enterprise war es früher knapp die Hälfte des Gesamtverbrauches gewesen!


Ich bin nämlich zwischenzeitlich ganz legal in den Besitz technischer Unterlagen gekommen,da steht alles drin,was die Elektrik betrifft,sogar eine Art "Bedienungsanleitung" ist vorhanden. Aber es ist kein Baubuch! Mittlerweile kommt mir so ganz allmählich der Gedanke,den Besitzer,der hier nicht genannt werden will´/ darf zu kennen........
 

Rainer Wallenfang

10 Jahre Mitglied
Registriert
31. Januar 2009
Beiträge
2.766
Likes erhalten
3.795
Alter
58
Dann wohl doch kein Comeback der Enterprise?

Was heißt Ausland? hoffentlich nicht zu weit weg! Dann wandert das gute Stück wohl wieder in einen Freizeitpark!

Oder hat die Enterprise Italien nie verlassen? Ich würde mich freuen,zu erfahren, wo sie steht.Will ich doch unbedingt damit fahren!
 
Oben