das leben auf der Volksfest teil2

S

skooter

ihr habt es so gewollt



meine reise beim number Teil 2


so nun die zweite hälfte der saison .auf gehts nach friedberg bei augsburg.wir kommen eine woche früher an .dort wird alle zwei jahre der dach stuhl gestrichen .es ist schön warm30 grad sonne .
bis nachmittags dachstuhl streichen und abends an den baggersee
party.ja so könnte man das kirmes leben genießen wenn das wörtchen wenn nicht wäre.aufgebaut und am samstag beginnt die spielzeit.da es warm ist kommen die meisten besucher abends und so machen wir weiter reperaturen bis abends. donnerstag nähster woche nun gehts los mit stress wir fahren ins lager um den kleinen skooter aus dem winterschlaf zu holen.alles überprüfen räder abschmieren noch was schweißen .freitag auf gehts nach heidelberg-kirchheim aufbau bis samstag mittag. rüber nach friedberg spielzeit bis ende . sonntag morgen die front muß runter chaisen kontrollieren
sonntag abend nachtabbau stress wenig zeit. übersetzen nach eberbach-kuckucksmarkt.bis mittwoch fertig donnerstag spielzeit.
rüber nach kirchheimda war dienstag schluß und nur die chaisen wurden verladen. jetzt am freitag abbau rüber nach leimen wieder aufgebaut für samstag. am dienstag ist schluß in eberbach .der number wird in der nacht abgebaut. die zeit drängt. in buchen wieder aufbauen samstag ist spielzeit.tja und weiter gehts den hit in leimen abbauen und nach mannheim fahren abgestellt wir dürfen noch nicht auffahrennun den großen wieder abbauen nach mannheim beide aufbauen das schlaucht langsam gehts an die reserven
spielzeit mannheim ein wenig zum durchatmen.abbau zuerst der number er muß nach heidelberg da wieder aufbauen ist er aufgebaut
zurück und den kleine abbauen und in viernheim abstellen
den großen in heidelberg abbauen und in karlsruhe wieder aufstellen langsam kommt freude auf den das war das letzte mal für das jahr wo der number aufgebaut wird. in der spielzeit bauen wir den hit auf
nun ist das ende ziehmlich nah beide abbauen und zum winterschlaf fertig machen good by number and hit. einige arbeiter kommen nicht wieder ich schon wenn es wieder heißt

Kommen sie lösen sie einen fahrchip an der kasse



nachwort

ihr seht die zweite hälfte ist nur noch ausschließlich mit auf und abbau übersäht keine zeit für spielerein.

ich werde mal demnähst eine spielzeit beschreiben und die pannen bei uns wenn ihr wollt
diese sachen sind nicht erfunden sonder war erzählt weil ich sie so erlebt habe


MFG SKOOTER
 
D

Dancer-Fan

respect skooter..
erzähl nochmehr..am besten wers du würdest mal was über die spielzeit erzähln..das würde mich mal sehr interresieren
 
R

revolution

Originally posted by skooter@13.07.2004, 16:26
ich werde mal demnähst eine spielzeit beschreiben und die pannen bei uns wenn ihr wollt

Hallo skooter!

Das war wieder mal ein sehr interessanter Beitrag, hat echt Spaß gemacht den zu lesen! :claping:

Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Schwank aus Deiner Reisezeit! :D

Besonders schön fänd ich es, bald mal was zur Spielzeit und zu den Pannen zu lesen...

Viele Grüße,
revolution :bye:
 
S

Sputnik

@ skooter

Heeee Supergut :claping:

@ Dancer-Fan

Na,willste immer noch auf die Reise? :LLL:
 
D

Dancer-Fan

jo @sputnik2..
auf jeden fall..ich will das unbedingt mal mt erlebt haben..und arbeiten kann ich auch..will so schnell wie möglich außer schule raus um zu arbeiten...und für die kirmes braucht man keinen abschluss oder?? :D
ich will unbedingt auf ner kirmes an einem breaker arbeiten..am besten am domdancer.. :wub:
 
S

Sputnik

@ Dancer-Fan

Mach erstmal ne anständige Berufsausbildung MIT ABSCHLUSS,dann kannste immer noch auf der Kirmes arbeiten.Laß dich nit vom schönen Schein blenden.Glaub mir,das ist kein Zuckerschlecken. :LLL: Ich weiß,wovon ich rede.Du hast da keinen 8-Std.-Tag,du arbeitest,wenn die anderen Feiern.Egal,welches Wetter,du mußt ran.Und kannst du nit,wie dein Chef will,biste genauso schnell wieder draußen.Egal in welcher Stadt du bist. :(
 
B

Berg-und-Talbahn

Da kann ich Sputnik2 nur zustimmen, den Traum auf ner Kirmes zu arbeiten haben sicher einige, aber man soll nicht vergessen, dass eine vernünftige Schulausbildung und Ausbildungsplatz viel wichtiger ist, dass soll man nicht überschätzen!

@ Dancer-Fan: Da du ja noch Schüler bist, hast du sicher genügend Freizeit um mal auszuhelfen, vor allem in den Ferien. Vielleicht frag doch einfach mal nett nach, ob du ein wenig mithelfen kannst.
Ich selber habe vor ein paar Jahren mal paar Kleinigkeiten (Podium reinigen usw.) bei meinem Lieblingskarussell geholfen, als es in meinem Ort stand. Hat auch Spaß gemacht, dort mal was zu tun :sun: hab auch dafür ein paar Freichips bekommen.

@ skooter:
Auch das ist wieder eine interessante Geschichte, weiter so respect
 
D

Dancer-Fan

ich bin leider erst 15..darf man mit 15 auch schon helfen??oder muss ich dazu erst 16 werden??will nämlich mal gucken wie das ist..und einen abschluss wollte ich auch machen..da kann ich euch beruhigen.. :wub:
 
S

Schaustellergehilfe

Hallo Dancer Fan

Also das Arbeiten auf der Kirmes ist nicht gerade Leicht. Besonders beim Breaker ist die Arbeit sehr hart. du kannst nicht einfach 8 stunden arbeiten wie er vorher geschriben hat meistens sind das so 12-15 stunden auf der kirmes und dan noch auf und abbauen. Ich habe nie bei einem Breakr gearbeitet ich bin selber erst 18 und noch in Ausbildung aber ich arbeitete in der schweiz bei einem Hochfahrgeschäft aber nur Aushilfe auf der Kirmes , ach ja und der Lohn in Deutschland weiss ich nicht ob der so gut ist. die meisten sind nur Polen die dort arbeiten, beim Breaker musst du immer rumspringen, und wen du mal aufs Klo musst kannst du nicht einfach gehen wen es stress hat bis morgens um 04:00 Uhr. B)

du musst da schon durchhalten können. und die chefs sind MEISTENS strenge Typen ... :D
 
D

Dancer-Fan

@schaustellergehilfe..
ja ich weiß..aber ich will das unbedingt mal mit erlebt haben wie das ist auf reisen zu sein..und früh aufspringen kann ich auch schon..ich würde gerne chips ein sammeln..das währe genau mein ding..ich weiß das die arbeit sehr sehr hart ist aber ich will das unbedingt mal erlebt haben.. :wave:
 
S

Schaustellergehilfe

ja aber der breaker ist glaube ich schon vom auf und abbauen her sehr anstrengend. also wen ich dich wäre würde ich zuerst mal bein einem kleineren Fahrgeschäft anfangen. Ein Fahrgeschäft das nicht alzu aufwändig im auf und abbau ist.
 
S

SpeedCommander

Dem kann ich auch nur zustimmen.
Ich habe auch schon mal 3 Monate bei einem Schausteller gearbeitet.

Ich war bei einem Schausteller aus Worms beschäftigt.
Die Schausteller-Familie hatte zur damaligen Zeit einen Scooter, ein Kinderkarussell und mehrere Geschäfte, wie Schießwagen, Pfeilwerfen, Zuckerwagen. Und in der Regel war es fast immer so, daß alle Geschäfte von dem Schausteller an Plätzen waren, die nicht weit voneinander entfernt waren.

Als die Arbeit am Scooter dann erledigt war, kam es nicht selten vor, daß wir noch zu den anderen Plätzen gefahren sind, um dort beim Auf- und Abbau der anderen Geschäfte helfen mußten, so daß dann leicht mindestens 12 - 15 Arbeitsstunden zusammen kamen.

Ich weiß nicht einmal, ob der Scooter überhaupt noch im Besitz der Familie ist, da der ehemalige Besitzer leider verstorben ist und ich nicht weiß, ob einer seiner Söhne oder Töchter den Scooter übernommen hat.

Obwohl es manchmal wirklich ein harter Job gewesen ist, habe ich keinen Tag bei der Schausteller-Familie bereut.

LG aus Kleve :bye:
 
Oben