Diverse Fragen zu Oscar Bruch

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Condor1982

Kirmes Fan
Registriert
27. April 2009
Beiträge
147
Likes erhalten
24
Alter
38
Hallo liebe Kirmesgemeinde!

Ich interessiere mich schon einige Zeit sehr für das o.g. Unternehmen.
Doch woher stammt Oscar Bruch sen. eigentlich?
Aus Kindertagen kann ich mich erinnern, dass es immer hiess er sei Düsseldorfer...inzwischen weiss ich aber, dass die Oberhausener sagen er wäre von dort.
Und dann haben die Bruchs ja auch noch einen Sitz in Andernach.
Ich würde mich freuen von euch zu hören.

Gruß Condor1982
 

Condor1982

Kirmes Fan
Registriert
27. April 2009
Beiträge
147
Likes erhalten
24
Alter
38
Guckst Du www.OscarBruch.de


Genau das beantwortet meine Frage eben nicht, denn auch hier tauchen mehrere Anschriften auf und es wird leider nicht klar, ob er nun Düsseldorfer, Andernacher, Oberhausener, Münchener oder sonst was ist ...
 

Vorarbeiter

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
3. Dezember 2008
Beiträge
245
Likes erhalten
76
Das Geburtshaus von Inge Bruch (geb. Barth), Oscars Frau, ist die Anschrift in Andernach, desweiteren haben Bruchs noch ein Gelände in Trier
 

Henning Mester

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
11. Juni 2009
Beiträge
170
Likes erhalten
5
Inge Bruch (geb. Barth)


Und so schließt sich der Kreis. Die beiden größten "Achterbahndynastien" in Deutschland sind fast eine Familie.

Gruß
Mezzo
 
M

milka

Das wurde übrigens auch u.a. mal kurz in der 45 minütigen SWR-Doku "Looping - Das Geschäft mit dem Nervenkitzel" aus dem Jahr 1993 o. 1994 angeschnitten, dass Beide sogar auch noch verwandt seien...

Nichtsdestotrotz schenken sich Beide rein gar Nichts...

mfG
Rheinkirmes :dirol:
 
Registriert
10. März 2005
Beiträge
829
Likes erhalten
381
Alter
37
Es gab auch mal eine Verlosung mit dem Namen "Monte Carlo", die einem der - ich glaube - Düsseldorfer Bruchs gehörte. Der Chef war einer der besten Rekommandeure unter den Ausspielungsgeschäften. Vorname ist mir entfallen. Gibt es ihn eigentlich noch?
 
J

jannx

in Kamp-Linfort hat die Firma Bruch noch ein Gelände mit Halle. Unteranderem hatte Ich das Bellevue und andere Fahrgeschäfte dort gesehen

gruß, jan
 

Günter Molsbeck

....ist oft hier
10 Jahre Mitglied
Registriert
24. Mai 2009
Beiträge
250
Likes erhalten
726
Alter
72
Die Ausspielung MONTE CARLO war fast 2 Jahrzehnte auf der Sterkrader Kirmes vertreten. Auf dem Betreiberschild stand Paul Bruch-Duisburg. Auch das Kennzeichen war DU.
 
Registriert
10. März 2005
Beiträge
829
Likes erhalten
381
Alter
37
War auf jeden Fall aber Verwandtschaft der Düsseldorfer Bruchs. ;) Schade, dass man ihn nicht mehr sieht, war immer lustig. Hab irgendwo noch einen Kurzbericht über das Geschäft in unserem Krefelder Kirmesbuch. Mal schauen, wo das abgeblieben ist.
 

Immer im November

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Registriert
3. Februar 2007
Beiträge
1.132
Likes erhalten
1.757
Da gebe ich dir grundsätzlich recht...ich konnte ja auch nicht ahnen dass die Diskussion in diese Richtung schlägt...
Aber andererseits geht uns eigentlich 80% dessen was hier im Allgemeinen diskutiert wird nichts an...;-)


Das würde ich nicht so eng sehen: Viele Schausteller "werben" damit, dass sie aus einer Schausteller-Dynastie kommen, siehe nur mal die WDR-Doku zu den Schneiders. Da ging es ständig darum "mein Bruder Walter, mein Vetter Ewald usw." Auch tragen viele Firmen den Zusatz "und Sohn" oder "Gebrüder" und plaudern in Zeitungsinterviews stets über die Familienverhältnisse. Zudem wurde hier nichts schlimmes gesagt, warum also ein Fass deswegen aufmachen?
 

ghosttrain

10 Jahre Mitglied
Registriert
2. Oktober 2009
Beiträge
13.901
Likes erhalten
21.730
Alter
46
Sehe ich genauso! Die Familienverhältnisse kann man auch woanders rausbekommen als hier.Schausteller stehen halt aufgrund ihres Berufes mehr in der Öffentlichkeit!
Hier fragt ja niemand nach deren privaten Lebensweisen und ähnlichem . . .
Wenn mich jemand auf der Strasse fragt,ob ich der Sohn von XXX bin,sage ich ja auch ja oder nein ohne mich darüber aufzuregen!:unsure:
 
Registriert
10. März 2005
Beiträge
829
Likes erhalten
381
Alter
37
Es ist ja nunmal Fakt, wer mit wem verwandt ist und die Schausteller stehen nunmal - wie bereits korrekt formuliert - im Fokus unseres Interesse. Solange nichts Familieninternes ausgeplaudert wird, sehe ich hier kein Problem. ;)
 
Registriert
15. April 2007
Beiträge
0
Likes erhalten
284
Ich finde nichts verwerfliches daran, über Familienverhältnisse von Schaustellern zu diskutieren, solange die eigentliche "Privatphäre" gewahrt bleibt. Wie schon geschrieben wurde: Viele Schausteller werben förmlich mit Ihren Familienverhältnissen. Ich habe mir die Tage mal wieder die Dokureihe "Die Kirmesmacher" angesehen, die ich vor 2 Jahren aufgenommen und auf DVD konserviert habe. Dort geht es bekanntlich z.B. um die Schaustellerfamilien Meyer, Rosenzweig etc. Man erfährt das Verwandtschaftsverhältnis von Theo Rosenzweig zur Fam. Steiger, Meyer etc., das von Thomas Meyer und seiner Frau zur Familie Lemoine etc. pp.

Es ist ja auch nichts unbekanntes, dass die meisten Schaustellerehen z.B. eben unter Schaustellern und nicht mit "privaten" geschlossen werden und es somit auf der Hand liegt, das viele Schausteller miteinander Verwandt sind. Mal um weniger, mal um mehr "Ecken". ;)

Zur Fam. Bruch kann ich nicht viel sagen, außer dass Oscar Bruch jun. der Sohn von Oscar Bruch sen. und Inge Bruch ist, Angela Bruch ist die Tochter der Beiden und somit Schwester von O. Bruch jun. Das Inge Bruch aus der Fam. Barth stammt, war mir ebenfalls bekannt.
Das war jetzt aber schwer. :-D

Mit allen anderen "Bruchs" hatte ich noch keinen Kontakt. :-D Mit Oscar jun. eigentlich auch nicht. :-D
 
S

Supersonic

Beantwortet ist aber immer noch nicht, wie Inge Bruch jetzt mit Rudolf Barth Sr. verwandt ist - das würde mich nun aber auch schwer interessieren. Sind sie Cousins oder Geschwister...?
 
J

josef winter

Willi Bruch ( vier Söhne Franz,Willi,Oscar, Harry).Stammhaus Düsseldorf *Adresse entfernt*
 

Tomson

Kirmes Fan
Registriert
11. April 2010
Beiträge
148
Likes erhalten
0
Alter
50
Das mag alles sein und doch bin ich Kirmesfan,interessier mich für Geschäfte,für die Reise und für das Leben was die Schausteller führen und nicht für die einzelnen Verwandtschaftsverhältnisse zu Anderen. Und doch sollte jedem bekannt sein,das die Schausteller irgendwo alle miteinander verwandt sind,nur wie das ist mir egal. Wenn ich einen kenne,dann gut und dann seinen Cousin noch dazu kennenlerne,das weiss ich es halt und gut.
Aber das kann ja auch jeder anders sehen.
 
S

Supersonic

Hallo Condor1982

Ich habe da ein Interview vom 18. Juli 2010 auf Antenne Düsseldorf für Dich gefunden:h i e r

Der Talk am 18. Juli 2010 mit Oscar Bruch Junior anklicken (Play)

Zum Schluß des Interviews so ab 23:28 wirds dann richtig...;um "vorzuspulen", klicke einfach mit der virtuellen Hand auf den länglichen Balken - wo auch Track # 1 darin zu lesen ist - in den hinteren Bereich...

@stefan2608: ich hoffe nur, dass Dir da auch wirklich eine seriöse Quelle über den Weg gelaufen ist bzgl. einer neuen großen Achterbahn...denn Oscar Bruch jun. sagt bei Antenne Düsseldorf darin eher etwas (ganz) anderes...
Allerdings sollte man sich auch vor Augen halten, dass ein schlauer Unternehmer im Vorfeld nicht zu viel verraten möchte...
Aber ich muss trotzdem auch zugeben, so allmählich wirds mir (um die Düsseldorfer Rheinkirmes) Angst und Bange, sollte... :sorry:

Gruss
Supersonic
 

Condor1982

Kirmes Fan
Registriert
27. April 2009
Beiträge
147
Likes erhalten
24
Alter
38
Vielen Dank ich habe mir das Interview gerade angehört...sehr interessant kann ich da nur sagen...

Aber auch sehr kritisch was die Anschaffung einer neuen Bahn angeht...

Aber um es deutlich zu sagen...Bruch braucht für mich nicht unbedingt eine neue Bahn...der Thriller ist eh nicht zu ersetzen!!!

Aber er soll endlich den Familienkonkurrenten Barth mit seinem 5er in Düsseldorf akzeptieren...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben