Temporärer Freizeitpark Dortmund „FunDOmio“ 26.06.–26.07.2020

Added to Calendar: 32 dates

kurt86

Stammuser
Mitglied seit
22. März 2013
Beiträge
2.116
Likes erhalten
4.250
Düsselland Düsseldorf 26.06 - 26.07.2020
Da es eine offizielle Website gibt und eine Facebookseite und laut Berichten aus der Regionalen Presse auch zu verlauten war. Ist es denke ich nun gerechtfertigt ein Beschickungs Threat zu öffnen.

Laut der Website was mab bisher Lesen kann u.a. Dabei

Alpina Bahn Bruch
Bellevue Bruch
High Impress Oberschelp
Break Dance
Wasserbahn

Quelle: https://m.facebook.com/Duesselland/

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

dragon

....ist oft hier
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
26. März 2010
Beiträge
285
Likes erhalten
724
Im offizielen Video der Stadt Düsseldorf "Düsselland" ist ein Lageplan abgebildet. Da kann man u.a. folgende Großgeschäfte sehen:
Laufgeschäft
High Impress
Polyp
Musik Express
Wildwasserbahn
Propeller
Laufgeschäft Downtown
Alpina Bahn
Bellevue
Flip Fly
Geisterbahn
Break Dance
Laufgeschäft Viva Cuba
Autoscooter
 

Omsinator96

Stammuser
Foto Award
Mitglied seit
1. August 2013
Beiträge
1.500
Likes erhalten
3.901
Da von "Stammgeschäften" auszugehen ist und auch die "familiäre Komponente" der Schausteller eine Rolle spielen wird, denke ich diese Geschäfte wie folgt:

Kettenflieger - Fuhrmann
Break Dance - Bruch
Propeller = Fighter - Bruch
Geisterbahn 27mx14m trifft mit den Maßen zufällig genau auf die Geisterstadt - Fellerhoff zu ...

Außerdem mal in den Raum geworfen, da Nähe zum Düsseldorfer Schaustellertum besteht (SPEKULATION) :

Polyp = Der Polyp - Dreßen
Musik Express = Schlager Express - Dreßen
 
Mitglied seit
16. August 2018
Beiträge
685
Likes erhalten
1.368
Oder Krameyer kommt da sie die Rheinkirmes schon lange beschicken
Als 3 laufgeschäfte werfe ich dass Xxl lachhaus von renz ein
 

kurt86

Stammuser
Mitglied seit
22. März 2013
Beiträge
2.116
Likes erhalten
4.250
Bin gespannt welcher AS es wird. Osselmann ist es laut den Maßen jedefalls nicht.
 

Egbert Lezius

10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
28. August 2012
Beiträge
625
Likes erhalten
2.411
Auf Gesichtsbuch gesehen, ob es stimmt?
2,5 Stunden höchstens Aufenthalt,
8 Euro Eintritt pro Pax für Hygiene extra Personal etc,
Online registrieren und Tickets bezahlen wahrscheinlich mit festen Termin zwecks Kontrolle der Besucherzahlen.

Also ob das der richtige Weg ist gerade jetzt wo bei vielen der Euro nicht so locker ist, zwecks Kurarbeit,Arbeitsplatz etc.
so und sind wir mal ehrlich, lässt man für jeweils 2,5 Stunden ich sag mal 5000 People auf das Gelände, ja dann ist es doch trotzdem eine Großveranstaltung die doch eigentlich momentan untersagt ist. Wenn ich dann , und das muss ich ja für jede Fahrt noch einzelnd Tickets lösen muss , dann ist für mich ein Freizeitparkbesuch günstiger und das ohne Zeitlimit. Und was mich nerven würde, das ich mich vorher entscheiden muss an welchem Tag, wahrscheinlich zu welcher Zeit ich kommen möchte. Mir ist schon klar weshalb, eben der Kontrolle der Besucherzahlen. So wenn es dann an diesem Tag regnet ?????? Also ich hoffe für alle Beteiligten das es erfolgreich funktioniert, bin da aber sehr pessimistisch ebenso bei den bald anstehenden Kinoöffnungen mit sämtlichen Regeln. Tja und dann noch die Maskenpflicht? Nein Danke, dann eben ohne Kirmes dieses Jahr und ohne Kino........es gibt ja Netflix
 

Bales86

...ist neu dabei
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
7. März 2012
Beiträge
21
Likes erhalten
30
Man appelliert halt an Deutsche Tugenden:
"wenn ich 6 mal Alpinabahn fahre habe ich den Eintritt wieder raus!!!!":unsure::unsure:
angeblich kosten die fahrgeschäfte auch was

Auf Gesichtsbuch gesehen, ob es stimmt?
2,5 Stunden höchstens Aufenthalt,
8 Euro Eintritt pro Pax für Hygiene extra Personal etc,
Online registrieren und Tickets bezahlen wahrscheinlich mit festen Termin zwecks Kontrolle der Besucherzahlen.

Also ob das der richtige Weg ist gerade jetzt wo bei vielen der Euro nicht so locker ist, zwecks Kurarbeit,Arbeitsplatz etc.
so und sind wir mal ehrlich, lässt man für jeweils 2,5 Stunden ich sag mal 5000 People auf das Gelände, ja dann ist es doch trotzdem eine Großveranstaltung die doch eigentlich momentan untersagt ist. Wenn ich dann , und das muss ich ja für jede Fahrt noch einzelnd Tickets lösen muss , dann ist für mich ein Freizeitparkbesuch günstiger und das ohne Zeitlimit. Und was mich nerven würde, das ich mich vorher entscheiden muss an welchem Tag, wahrscheinlich zu welcher Zeit ich kommen möchte. Mir ist schon klar weshalb, eben der Kontrolle der Besucherzahlen. So wenn es dann an diesem Tag regnet ?????? Also ich hoffe für alle Beteiligten das es erfolgreich funktioniert, bin da aber sehr pessimistisch ebenso bei den bald anstehenden Kinoöffnungen mit sämtlichen Regeln. Tja und dann noch die Maskenpflicht? Nein Danke, dann eben ohne Kirmes dieses Jahr und ohne Kino........es gibt ja Netflix
Nur 2,5 Std aufendhalt das ist echt ein Witz
 

Reisender45

Stammuser
Mitglied seit
21. Mai 2014
Beiträge
551
Likes erhalten
1.347
Es ist besser so als wenn garnix probiert wird! Also hier wird zwar eintritt und Geld an den Geschäften genommen aber gegenüber einen Park immer noch günstiger da bezahlt man eintritt zwar kein Geld an Geschäfte aber dafür mehr Geld für Essen und Trinken ! Im Park hat man zwar keine Zeitbegrenzung aber durch Warte Zeiten gleicht sich das wieder aus ! wenn man 6 std im Park war muß man ja auch 3 std Wartezeit an den Geschäften und Bahnen abziehen also war man ja auch nur 3 Std. rechnerisch im Park unterweg !
 

Jankru

Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
12. Oktober 2012
Beiträge
3.093
Likes erhalten
10.266
Sehe ich ähnlich. Was ist wenn es regnet an dem Tag für den ich das Ticket habe? Was ist mit Leuten die nach Feierabend spontan Lust auf einen Besuch haben? Verstehe nicht warum es keine Tageskasse gibt. Die Registrierung und das steuern der Besucherzahl könnte man auch vor Ort noch erledigen. Und so lange zuviele auf dem Gelände sind wäre halt kein Einlass an der Tageskasse. Naja, hoffentlich müssen wir nächstes Jahr über so eine spezielle Veranstaltung hier nicht mehr diskutieren.
Das ist online einfacher, weil du die persönlichen Daten ja für 4 Wochen speichern musst. Mit einer online Buchung ist es ohnehin notwendig die anzugeben. Und wenn du das an der einer Tageskasse machst dauert es zu lange und es entstehen unter Umständen lange Schlangen. Die Parks gibt es auch nur mit Online Buchung. Das hat schon alles keine Gründe, warum das so ist, wie es ist. Die hat sich keiner ausgesucht.
 

JPN

...ist neu dabei
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
6. Oktober 2005
Beiträge
21
Likes erhalten
65
Das ist online einfacher, weil du die persönlichen Daten ja für 4 Wochen speichern musst. Mit einer online Buchung ist es ohnehin notwendig die anzugeben. Und wenn du das an der einer Tageskasse machst dauert es zu lange und es entstehen unter Umständen lange Schlangen. Die Parks gibt es auch nur mit Online Buchung. Das hat schon alles keine Gründe, warum das so ist, wie es ist. Die hat sich keiner ausgesucht.
Kann man so unterschreiben, voraussgesetzt es sollte "... Das hat schon alles seine Gründe..." heißen ;)

Und schon aufgrund der Dauer der Veranstaltung und der Nähe zum Wohngebiet scheidet die Rheinwiese als Veranstaltungsort gegenwärtig aus.

Gruß
JP
 

Fanatiker

Moderator
Mitglied seit
10. April 2010
Beiträge
674
Likes erhalten
876
Ich denke mal, dass man auch nicht mit dem großen Ansturm rechnen wird. Es wird denke ich mal auch nur darum gehen, ein paar Euros zu verdienen, um die Saison halbwegs überbrücken zu können. Natürlich ersetzen diese Einnahmen nicht die Einnahmen einer ganzen Saison, aber Geld ist erstmal Geld und da ist jeder Cent etwas wert. Für den Normalbesucher sind 2,5 Stunden völlig ausreichend. Es wird keine Zelte geben und die Veranstaltung ist nicht so groß wie die Rheinkirmes sondern gleicht einer mittelgroßen Kirmes, wo man im Schnitt zwischen 1-2 Stunden verbringt (je nach Größe). Für den Kirmesfan sind 2,5 Stunden natürlich nichts und auch für Menschen, die von weiter her kommen, lohnen sich 2,5 Stunden nicht. Ich denke trotzdem, dass einige aus Düsseldorf und Umgebung die Veranstaltung besuchen werden.

Die Frage ist nur: Wie verteilen sich die 8 Euro? Verständlich für Hygiene und Sicherheitspersonal, aber wie sieht es mit dem parken aus? Schlagen da nochmal 12 Euro drauf? Dann wäre es nämlich etwas zu viel des Guten. Auch ist die Frage, was "reduziert" bedeutet. Bekommt man für die 8 Euro etwa 8 "Kirmestaler", sind die Fahrgeschäfte 1-2 Euro günstiger oder nur 0,50 Euro? Das sind alles Fragen über Fragen. Trotzdem glaube ich, dass hier mehr anwesend sein werden, als sie jetzt zugeben. Wir befinden uns eben momentan in einer außergewöhnlichen Situation. Ich und ich denke auch ihr, hoffe einfach nur, dass die Kirmessaison wenigstens im Herbst normal anläuft oder wenigstens in der nächsten Saison 2021. Wir sind ja aktuell, zumindest was die öffentlichen Zahlen betrifft, auf einen guten Weg.
 

Kirmesbilder

...ist neu dabei
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
1. Juli 2003
Beiträge
220
Likes erhalten
314
Maximal 3.500 Besucher Gleichzeitig.
Die 8 bzw. 10€ "Eintritts Pauschale" sollen laut Webseite:
"Pro Person müssen wir eine Eintritts-Pauschale für die Organisation sowie die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen vor Ort berechnen."

Das macht bei 3 Slots a 3.500 Personen an nur einem Samstag 105.000€ :unsure:
Ich wußte ja das Düsseldorf ein teures Pflaster ist...
 
Mitglied seit
1. Februar 2014
Beiträge
204
Likes erhalten
975
Das macht bei 3 Slots a 3.500 Personen an nur einem Samstag 105.000€ :unsure:
Ich wußte ja das Düsseldorf ein teures Pflaster ist...
Vielleicht sollte man nicht davon ausgehen das jeder Slot voll ausgebucht ist. Das wird sich auf die vier Woche verteilen.
Die Freizeitparks haben ja auch nicht jeden Tag ihre Personengrenze erreicht.
 
Oben