Dreier-Looping...

Helix

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
15. September 2004
Beiträge
193
Likes
129
Hallo!

Weis jemand, wie es nun um die Wiederinbetriebnahme des alten Dreier-Looping auf unseren Kirmesplätzen ausschaut?

Man hört immer wieder, dass der dieses Jahr noch auf Reisen gehen soll, aber konkrete Infos scheinen immer noch "geheim" zu sein. Die Beschickung der grossen Plätze dürfte doch eigentlich langsam in trockenen Tüchern sein, aber bisher ist anscheinend nicht mal bekannt, wer den "Dreier" nun betreiben soll, geschweige denn, wo er gastiert...

Ich habe zwar die Flasche Sekt für die Jungfernfahrt schon kaltgestellt, glaube aber ehrlichgesagt erst an die Wiederauferstehung, wenn das Gerät irgentwo aufgebaut wird.


Viele Grüsse:
Thomas
 
S

Sputnik

Laut Bericht in der KPR 02/05 soll er nach umfangreichen Wartungsarbeiten wieder in Deutschland auf die Reise gehen.Aber unter Wem,Wann u. vor allem auf welchen Plätzen ist gänzlich unbekannt.Auch in welchem technischen Zustand die Anlage ist u. welchem Umfang renoviert wird,ist nicht näher bekannt. :(
 
C

chris

Der 3 er Looping steht nach meines Wissens immer noch aufgebaut im Ausland...
Ob das dieses Jahr noch was wird sehr fraglich.
 

Helix

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
15. September 2004
Beiträge
193
Likes
129
Originally posted by frankfurter dippemess@27.03.2005, 13:34
Woher weißt du das sich daran so schnell nichts ändern wird?

Ja - das würde mich auch interessieren!

Aber diese Diskussion (und die Vorausgegangenen) zeigen doch ziemlich deutlich, dass die Sache mit dem Dreier-Looping offenbar noch keineswegs in trockenen Tüchern ist. Wir diskutieren hier nun schon Monatelang herum, aber echte Fakten, geschweige denn belegbare Fakten, scheint es nicht zu geben. Den viel genannten Artikel aus einer Zeitschrift kenne ich leider nicht (gib's da einen Link?), aber da die Bahn nun wohl immer noch in England aufgebaut ist, und somit auch die Instandsetzung noch nicht begonnen worden ist, mache ich mir langsam Sorgen um das schöne Projekt. Nicht dass da nur ein Journalist etwas zu optimistisch berichtet hat und alles letztlich nur auf vagen Vermutungen steht.

Kann doch eigentlich nicht sein, dass vor einem Vierteljahr sinngemäss geschrieben wurde, dass alles eingetütet ist und bis heute ist nicht bekannt, wer die Bahn überhaupt betreiben soll. Das passt nicht zusammen.

Würde der 3er auf dem Schrott landen, dann wäre das wirklich eine Katastrophe. Immerhin hat die Bahn sogar eine gewisse historische Bedeutung, da sie die letzte Grossachterbahn sein dürfte, die alleine unter der Federführung der Fa. Schwarzkopf gebaut wurde!

Einerseits kann ich nachvollziehen, dass es sich ein Schausteller in diesen wirtschaftlich nicht rosigen Zeiten sehr gut überlegt, ob er sich so ein Ding an's Bein bindet. Andererseits verrenken sich die Platzmeister der grossen Volksfeste offenbar doch, um derartige Anlagen auf ihre Plätze zu ziehen, wenn ich mir schon bei uns in Bonn das Gerangel um den Olympialooping zwischen Pützchens Markt und Oktoberfest anschaue (beide Feste liegen terminlich immer dicht beieinander und es ist immer fraglich, ob die Zeit zwischen Pützchens Markt und Oktoberfest zum Umsetzen der Anlage ausreicht. Und da sich der Barth das Oktoberfest nicht entgehen lassen will, kann sich Bonn meist mit der Ersatzlösung "Wildwasserbahn" begnügen).
Aber es reisen eben z.Zt. in Deutschland eben nur 3 grössere mehr oder weniger vergleichbare Bahnen:

Eurostar
Alpinabahn
Olympialooping

Ersterer ist dabei ein Inverter und Zweiterer eine zwar feine aber kleinere Familienbahn ohne Looping. Als direkte Konkurrenz wäre eigentlich nur der Olympialooping zu sehen.

Ich bin zwar nicht der grosse Kirmesfachmann, aber ich denke dass der "Dreier" hierzulande seine Plätze und Kunden finden würde.


Gruss:
Thomas
 
F

frankfurter dippemess

ZITAT
ich denke dass der "Dreier" hierzulande seine Plätze und Kunden finden würde.[/b]

Das kann ich mir auch gut vorstellen. Ich denke der Dreier-Looping könnte eine echte Alternative zum fünfer-Looping sein!

P.S. WOW!!! Ich muss schon sagen Helix, du solltest schriftsteller werden! Du schreibst wirklich gute Beiträge! :wub:


gruß dippe :bye:
 
F

Formel1

Also der Fünfer wird nicht in Bonn stehen, es sei denn Barth verzichtet auf München, denn die Zeit von Bonn nach München ist zu kurz. Dienstag abend auf Donnerstag mittag ist definitiv auch für die Familie Barth zu kurz.
Wer als Betreiber für den 3er in Frage käme kann man sich doch mit etwas Verstand selbst beantworten. Und für den 3er ist doch noch Potenzial in Deutschland vorhanden...
Denn das wir in Deutschland eine Großanlage zu wenig haben ist ja ein offenes Geheimnis und es gibt sehr viele Platzmeister und Besucher die sich nach dem 3er die Finger lecken....
Mal schauen was das Jahr noch bringt...
 
I

Imperator

Dem muss ich beipflichten! Aber wieder On-Topic: Ich werde es erst glauben, dass der Dreier-Looping zurück kommt, wenn ich vor der Achterbahn stehe!!!!
Gruss aus Ahlen!!! :win:
 

Helix

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
15. September 2004
Beiträge
193
Likes
129
Hallo allerseits!

Um das Thema mal wiederzubeleben:

Gibt es da mittlerweile wieder Neueigkeiten zum Dreier-Looping?


Gruss:
Thomas
 

Helix

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
15. September 2004
Beiträge
193
Likes
129
Originally posted by Helix@17.05.05 - 13:56
Hallo allerseits!

Um das Thema mal wiederzubeleben:

Gibt es da mittlerweile wieder Neueigkeiten zum Dreier-Looping?
Gruss:
Thomas
[snapback]37921[/snapback]
[/quote]


Hallöchen!

Hmm... Mitte Mai (immerhin 2005! :( ) wurde das letzte Posting zum Thema hier geschrieben... Da kommen nun doch ungute Gedanken auf, und die kaltgestellte Sektflasche für die Premierefahrt kommt auch mitlerweile hart an das Verfallsdatum heran :gruebel: !

Hat nochmal jemand was vom 3er-Looping gehört?


Viele Grüsse:
Thomas
 
S

Shakergirl

Ich denke mal, der steht nach wie vor im Park. Diese Saison ist definitiv gelaufen, und ich persönlich glaube nicht daran, dass sich ein Schausteller noch so ein Geschäft anschafft, um damit zur reisen.
 
Registriert
10. Juni 2004
Beiträge
552
Likes
296
Alter
31
Ja,
ich denke auch net, dass der nochmal zurück kommen wird,
ich weiß net ob dieses geschäft für schausteller profitabel ist,
also voll jetzt meine meinung, natürlich wäre er schhön im vergleich zum 5er mal ne alternative zu haben, aber ich denke mal eher nicht.
Ich wüsste auch nicht wer dafür in frage kommt.

gruss
LOop
 

F877

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
31. März 2005
Beiträge
566
Likes
657
Alter
43
Originally posted by mpegster@15.09.05 - 11:08
Richtig Claudia er steht meinen letzten Infos nach (Ende August) immer noch im Park. Ist aber def. an einen deutschen (ob Schausteller oder Parkbetreiber lassen wir mal im Raum stehen) verkauft, und wird seinen weg zurück finden.
[snapback]49222[/snapback]
[/quote]

Und wie sicher ist die Info, dass er an einen Deutschen verkauft wurde?
 

F877

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
31. März 2005
Beiträge
566
Likes
657
Alter
43
Originally posted by KarlsruherLoop@15.09.05 - 15:26
Ok, ok, dann eben keine namensnenung, dann sag ich einfach, dass es sich schätzungsweise für die beiden großen schausteller mit ihren großen anlagen nicht rendiert sich momentan noch ne große anlage anzuschaffen.
Ich denke mal, dass beide im moment mit ihren anlagen voll ausgelastet sind.
gruss
LOop
[snapback]49252[/snapback]
[/quote]

Klar sind Ihre Anlage ausgelastet, aber es gibt soviele Plätze denen eine Looping Bahn besser zu Gesicht stehen als die Alpina Bahn, bzw. gar keine Bahn haben. Z.B. Stuttgart, Bonn, Oldenburg, Freiburg etc...
 
Registriert
10. Juni 2004
Beiträge
552
Likes
296
Alter
31
Ja klar, da sag ich nix, ex wäre natürlich schön, aber wer tut sich heut noch so eine anlage an?
Auf vielen Plätzen würde er natürlich gut ankommen.
Aber transport, kosten e.c.t?
Wenn würde ich ihn fast eher dem Mann mit den 5 Loops zutrauen, aber der transport 2 solcher anlagen ist halt imens.
Vorallem wenn sie parallel laufen. Ich würde es wenn dann wirklich eher einem etwas ,,kleineren Schausteller,, zutrauen.
Na ja ich sag mal abwarten.


gruss
LOop
 
K

Kappenlampen-dealer

ZITAT
welcher park würde denn so eine Anlage noch aufnehmen, der Eur o auf jeden fall nicht, Holiday Park auch nicht, Heide Park denk ich mal auch nicht, aber im Hansa Park könnte ich ihn mir schon vorstellen.
[/b]



ZITAT
Der HansaPark hat schon einen Schwarzkopf Looping

Ausserdem gibts noch genügend weitere Parks in Deutschland - eventuell sogar einer der von einem Ehemaligen Schausteller betrieben wird, lasst euch mal überraschen...
[/b]



jepp und genau dieser Schausteller hat ja auch genug erfahrung mit Achterbahnen ... zahn

Und in seinem Park ist ja auch wieder genug Platz.....

Wäre auf jedenfall eine bereicherung....

Grüße
Kappe
 
M

muensterland1

Originally posted by Shakergirl@15.09.05 - 23:46
Also Parks gibt es auf sicher genug,  aber wie kommst Du um Himmels Willen auf Hansa Park??
Soll der anbauen, oder wo soll der die Bahn noch hinstellen? :gruebel:
[snapback]49302[/snapback]
[/quote]

Hansa Park hat doch noch soviel Platz - bis Neustadt sind es noch ein Paar Kilometerchen :D
 
M

muensterland1

Der Thriller wurde vorher auch für viel Geld überholt und plötzlich war er weg. Das gleiche kann dem Eurostar auch passieren.Und nicht ohne Grund hat Dieser dieses Jahr den Düsseldorfer Platz mal getauscht.Jedes Jahr immer das gleiche, wird langweilig und macht sich im Umsatz bemerkbar.
Ich kann mir gut vorstellen, dass es der Fa. Bruch mittlerweile doch etwas Leid tut, das sie den Thriller weg gegeben haben, denn er hat sicherlich mehr Geld eingefahren, als die Himalaya Bahn, welche ich persönlich übrigens langweilig finde.
Zu Barth:
Vor 4 oder 5 Jahren war Barth mit seiner Bahn einmalig in Bocholt gewesen.In einem Interview in der örtlichen Zeitung sagte Barth, er könne sich sehr wohl vorstellen, eine noch größere Bahn mit 7 oder 8 Loopings zu bauen und damit in die Geschichte einzugehen. :))
Ich denke mal, dass Barth sich mit so einer Bahn gar nicht mehr abgibt.Den 3er Looping stellt er sich für seine Enkel höchstens im Garten. zahn zahn
 
W

Whitechariot

Das ist immernoch Geschmackssache... die Alpina Bahn ist eine familienfreundliche Achterbahn, das ist sicherlich nicht "geschäftsschädigend".

Und ich persönlich finde die Alpina Bahn spaßiger als den Euro Star.

Spekulationen über Mehr- oder Weniger-Einnahmen sind im Übrigen überflüssig. Das was allein der jeweilige Schaustellerbetrieb.

Kann mich allerdings auch noch an den Thriller auf der Cranger Kirmes erinnern "früher". Ebenso auch an den 3er-Looping unter Barth auf der Palmkirmes in Recklinghausen.
 

Helix

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
15. September 2004
Beiträge
193
Likes
129
Originally posted by Whitechariot@16.09.05 - 15:07


Und ich persönlich finde die Alpina Bahn spaßiger als den Euro Star.






Der Meinung bin ich allerdings auch! Auf dem Eurostar sitzt man irgendwie zu eingepfercht, sieht kaum was (besonders wenn man nicht in der ersten Reihe sitzt), muss als Brillenträger zwingend die Brille absetzen (dann sieht man auch nix) und dann hat das Ding eine Fahrkultur wie ein alter U-Bahnzug aus den 40er Jahren.

Na ja - Letzteres soll sich ja angeblich nach der jüngsten Überarbeitung gebessert haben, weshalb ich den Eurostar in München wohl nächste Woche noch einmal testen werde :D

Aber die Alpinabahn ist eine wunderschöne klassische Schwarzkopf-Grossachterbahn mit angenehmen Fahreigenschaften - da lass ich nix drauf kommen!

Gruss:
Thomas
 
Oben