Kirmesforum.de ☆

Registriere Dich kostenlos, um Mitglied zu werden! Sobald Du angemeldet bist, kannst du alle Bilder und Beiträge sehen und mit anderen Mitgliedern in Kontakt treten!

Evtl. aus für Panoramapark?

K

Kirmes-Fan-RLP

Wie es einige vielleicht schon gelesen haben wurde der Panorama Park verkauft.
 
V

Vapor20

ZITAT(Kirmes-Fan-RLP @ Dec 31 2007, 12:22 AM)
Wie es einige vielleicht schon gelesen haben wurde der Panorama Park verkauft.[/b]



Und nur weil er verkauft wurde, bedeutet das gleichzeitig ein "Aus" für ihn? :chin:

Gruß
 
R

Ridefreak

Ach du Sch****...Super,jetzt ist in meiner Nähe kein gescheiter Freizeitpark mehr,ist ja Klasse sowas :mad:
Sollen se doch aus einem mehr als beliebten Freizeitpark einen Tierpark machen,wenn sie sonst nichts zu tun haben ! Bin schon wieder auf 180,wenn ich soetwas lese !
Habe den Park immer gerne besucht,für alle Altersgruppen waren genügend Geschäfte vorhanden (insg. 40). Mit dabei unter anderem Deutschlands längste Rollerbobbahn "Fichtenflitzer".

Traurig sowas... :sad:

MFG,
Ridefreak
 
B

Benutzername

Ich war 2 mal, einmal als Kind mit Eltern und einmal mit der Realschule im Panorama Park.
Ich find das jetzt nicht so schlimm wenn man daraus einen Tierpark macht.
Denn alles was mit Tieren zu tun hatte, war in dem Park ziemlich toll gemacht und ich hatte auch das Gefühl, das sich die Tiere dort wohl fühlen.

Das ganze Gebiet hat die idealen Vorrrausetzungen für einen Tierpark schon immer gehabt.
Wenn man Freizeit Action will geht man ins Phantasia Land. (Das bietet doch alles) und früher konnte man sogar noch den WB besuchen.
Gott sei Dank war ich da als der Park noch mit Batman und co war.
 

michael.

KF-Gründer
Registriert
23. Mai 2003
Beiträge
11.369
Punkte Reaktionen
37.765
Alter
51
Ich habe folgende Information:

Panorama-Park vor Verkauf — nicht aber vor dem Aus
Fort Fun von Entwick­lungen nicht betroffen


ZITAT
Der Panorama-Park in Oberhundem steht wohl unmittelbar vor dem Verkauf. Verhandlungen des Kirchhundemer Unternehmers Siegfried Hamm, der unter anderem schon die ehemaligen Schulte-Wrede-Baumschulen gekauft hatte, mit der "Grévin Deutschland", die den damals defizitären Park Anfang 2004 übernahm, stehen kurz vor dem endgültigen Abschluss. "Das Paket ist geschnürt, aber noch nicht abgeschickt", formulierte es Andreas Benkendorf vom Panorama-Park.


"Das Konzept, das uns Herr Hamm vorlegt hat, ist schlüssig und hat uns überzeugt", so Benkendorf weiter. Der Park hatte zuletzt unter schwindenden Besucherzahlen zu leiden. Dass die Mitarbeiter aber in den Zwangsurlaub geschickt worden seien, bestritt der Sprecher: "Wir haben immer um diese Zeit Urlaub." Auch die Gerüchte, dass hier ein Park "plattgemacht" werden soll, um einer Jagd zu weichen, verwies Benkendorf in das Reich der Fabeln: "Hier sind 800.000 Quadratmeter voll erschlossenes Areal mit toller Infrastruktur, warum soll das einer platt machen. Zumal Herr Hamm gar kein Jäger ist." Das neue Konzept "Weniger Fahrgeschäfte — mehr Natur, mehr Tiere", sei eine neue Chance für den Panorama-Park und werde dem Tourismus sicher gut tun.




Der ebenfalls unter "Grévin"-Flagge segelnde Park "Fort Fun" ist von dieser Geschichte übrigens nicht betroffen. Hier lägen die Besucherzahlen, auch aufgrund der Investitionen, die man hier getätigt habe (etwa 7,5 Millionen Euro) auf einem hohen Niveau.
Bürgermeister Michael Grobbel macht sich keine größeren Sorgen um eines der tourustischen Flaggschiffe des Kreises Olpe: "Kein Kommentar. Dies ist eine reine Privatangelegenheit des Herrn Hamm."[/b]


Quelle:Sauerland-Kurier
 
T

Take-off

Ich würde sagen man wartet erstmal ab und schaut wie sich das weiterentwickelt.
Fragen sind ja genug da und noch Gerüchte streuen sollte man nicht.
Am 7ten sollen ja die Mitarbeiter unterrichtet werden was geschieht.
Evtl. weiß man dann schon mehr in welche Richtung es mit dem Panorama Park geht.
 
T

Take-off

Panorama-Park wechselt Besitzer und wird zum reinen Wildpark

Der Panorama-Park im sauerländischen Kirchhundem wechselt den Besitzer und damit auch die Ausrichtung.
Ein heimischer Investor habe dem bisherigen Betreiber Grévin Deutschland GmbH ein «interessantes Angebot
für die Übernahme» des Parks gemacht, sagte General Manager Rascal Hüppe am Mittwoch in Bestwig. Zum
Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Aktuelle Nachrichten - veröffentlicht durch ad-hoc-news.de: Bestwig/Kirchhundem (ddp-nrw).
Der Panorama-Park im sauerländischen Kirchhundem wechselt den Besitzer und damit auch die Ausrichtung.
Ein heimischer Investor habe dem bisherigen Betreiber Grévin Deutschland GmbH ein «interessantes Angebot
für die Übernahme» des Parks gemacht, sagte General Manager Rascal Hüppe am Mittwoch in Bestwig.
Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Unter dem neuen Besitzer wird der Panorama-Park seinen Betrieb als Freizeitpark einstellen und nur noch als
Wildpark betrieben. Bereits jetzt gibt es dort einen Wildpark, in dem nun noch weitere Tierarten angesiedelt
werden sollen.

Der rund 60 Hektar große Panorama-Park soll künftig mit dem Zusatz «Wild- und Erlebnispark» firmieren.
In den kommenden Wochen sollen die rund 15 Fahrgeschäfte in dem Park abgebaut werden und in andere
Parks von Grévin umsiedeln.

Die sieben fest angestellten Mitarbeiter des bisherigen Panorama-Parks werden in den Freizeitpark Fort
Fun in Bestwig wechseln, der ebenfalls von Grévin betrieben wird. Fort Fun wird mit der Neuausrichtung
des Panorama-Parks zum einzigen Freizeitpark im Sauerland.

Quelle: ad-hoc-news.de / 09. Januar 2008
 
R

Ridefreak

Also doch das Aus für den eigentlichen Panorama-Park...naja,schade drum ! Aber so ist es nicht unwahrscheinlich,dass die Attraktionen im Fort Fun wieder aufgebaut werden ! Ich meine,Platz ist ja dort genug :mf_gap:
Wäre sicherlich auch für das Fort Fun von großem Vorteil !
 

Premium Mitglied

Keine Lust auf Werbung | Du möchtest das Forum unterstützen | Extra Banner .
Oben