Fahrgäste 20 Minuten in 50 Meter Höhe gefangen!

Mack Rides

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Registriert
9. November 2006
Beiträge
688
Punkte Reaktionen
733
Alter
58
Fahrgäste 20 Minuten in
50 Meter Höhe gefangen!

30 Kinder und Jugendliche donnerten in einem Freizeitpark in Bottrop (NRW) den sogenannten „Freifallturm“ hoch.



Anhang anzeigen 7234
Plötzlich blieb die Gondel des Fahrgeschäfts stehen – in 50 Metern Höhe! 20 Minuten lang waren die Kids in ihren Sitzen gefangen! Erst dann ging es wieder zurück auf sicheren Boden.
Fahrgäste in in 50 Metern Höhe gefangen
Die Gondel des „High Fall“-Turms steht in 50 Meter Höhe ...

Anhang anzeigen 7235


Eine Park-Sprecherin: „Das war ein Not-Stopp! Ein Fahrgast hatte dort oben eine Kamera ausgepackt. Das ist aus Sicherheitsgründen verboten.“

bild & text: bild-online.de


Anhang anzeigen 7236
 
F

FlyingCircus

Hi
Find ich richtig der jenige wird es sich bestimt in zukunft ganz genau überlegen ob er noch mal ne Kamera auspackt .
Unglaubluch was sich leute alles erlauben steht dick und fett am Eingang das sowas verboten ist .Würde dem jenigen ne Ordentliche Rechnung schicken pasiert leider auf Fahrgeschäften zu häufig das leute ne Kamera mitnehen was überall verboten ist .Mann darf sich garnicht ausdenken wenn mal ne kamera aus der Hand rutscht und aus der höhe einen trift dan kannste gleich den Leichenwagen bestellen .
Gruss :wink:
 

Manian

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Registriert
26. März 2007
Beiträge
1.517
Punkte Reaktionen
1.213
Alter
37
Naja wenigstens konnte er 20 minuten von da oben aus in aller ruhe ein paar aufnahmen machen :D
 
Registriert
12. Juni 2005
Beiträge
0
Punkte Reaktionen
36
Hehe in 50 Metern gefangen!!! Die sollen froh sein das die Bügel sie dort oben gefangen haben.....

So ein Idiot da seine fette Kamera auszupacken. Die können ja außerdem noch froh sein das es nicht geregnet hat...
 
K

KILLER KOBOLD

ZITAT(Bayern Breaker @ Aug 14 2008, 10:06 AM)
Hehe in 50 Metern gefangen!!! Die sollen froh sein das die Bügel sie dort oben gefangen haben.....

So ein Idiot da seine fette Kamera auszupacken. Die können ja außerdem noch froh sein das es nicht geregnet hat...[/b]

Oder gehagelt^^
Leider sieht mans wieder und wieder das gefilmt wird.
Selbst in so Geschäfte wie Mystery Castle packen die Leute ihre Camcorder aus.
Von dem Tower findet man allein bei Youtube schon viele Aufnahmen Onride versteht sich.
Ich hätt dem nachher Kamera gegeben...
 
S

sendere_gendere_hä

Aber eigentlich seit ihr ja auch froh wenn es mal ein Onride-Video gibts von dem Fahrgeschäft dass ihr am liebsten habt oder nicht :fuck:
 

AK74

Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Registriert
18. Juni 2005
Beiträge
3.261
Punkte Reaktionen
3.841
ZITAT(sendere_gendere_hä @ Aug 14 2008, 06:38 PM)
Aber eigentlich seit ihr ja auch froh wenn es mal ein Onride-Video gibts von dem Fahrgeschäft dass ihr am liebsten habt oder nicht :fuck:[/b]


Na das habe ich mir auch grade gedacht, beim Durchlesen der vorherigen Postings. :wink:

Aber es gibt sicherlich genügend Leute die nicht in der Lage sind ihre Kamera richtig festzuhalten und die Situation nicht richtig einschätzen können, nur um sich mit ihren mehr schlecht als recht gemachten Videos bei Youtube, in Kirmesforen oder was weiss ich wo zu profilieren. Und das sind die Leute, die anderen das Leben schwer machen und in gefährliche Situationen bringen.

Aber es gibt auch genügend andere, die wissen was sie machen können und was nicht und deren Videos sehen wir uns ja auch alle gerne an.

Ich spreche hier niemanden persönlich an, es handelt sich hier um meine Meinung!
 

Fairground

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
19. März 2005
Beiträge
240
Punkte Reaktionen
137
Ist es verboten ne Cam auszupacken oder überhaupt mitzunehmen? Das klingt ja als hätte der sein Weihnachtsgeschenk mit nach oben genommen...
 
K

KILLER KOBOLD

ZITAT(Fairground @ Aug 14 2008, 09:02 PM)
Ist es verboten ne Cam auszupacken oder überhaupt mitzunehmen? Das klingt ja als hätte der sein Weihnachtsgeschenk mit nach oben genommen...[/b]

ZITAT : Eine Park-Sprecherin: „Das war ein Not-Stopp! Ein Fahrgast hatte dort oben eine Kamera ausgepackt. Das ist aus Sicherheitsgründen verboten.“



Wer lesen kann ist klar im Vorteil!
 
K

KILLER KOBOLD

ZITAT(Break Dance No.1 freak @ Sep 13 2008, 10:01 PM)
Wen es kein not-stop wäre sondern die steureung macht was sie will könnten mal eben die bügel auf gehn oder die gondel fählt und die bremesen haben keine lust ihre arbeit zu machen . Aber wie so hatt man die 20min hängen lassen oder kann man den turm nicht langsam runter fahren?
gruss[/b]

Ich glaub kaum wenn die Steuerung spinnt das die Bügel sich öffen oder die Bremsen nicht mehr Funktionieren.

Allerdings weiss ich nicht wie das bei dem Turm ist mit Runter fahren da er ja mit sonem Aufzug nach oben gefahren wird und dann da Ausgeklingt wird.
 
P

power boy

ZITAT(FlyingCircus @ Aug 13 2008, 12:49 PM)
Hi
Find ich richtig der jenige wird es sich bestimt in zukunft ganz genau überlegen ob er noch mal ne Kamera auspackt .
Unglaubluch was sich leute alles erlauben steht dick und fett am Eingang das sowas verboten ist .Würde dem jenigen ne Ordentliche Rechnung schicken pasiert leider auf Fahrgeschäften zu häufig das leute ne Kamera mitnehen was überall verboten ist .Mann darf sich garnicht ausdenken wenn mal ne kamera aus der Hand rutscht und aus der höhe einen trift dan kannste gleich den Leichenwagen bestellen .
Gruss :wink:[/b]





Ja stimmt es ist unglaublich was sich leute erlauben, wenn es ausdrücklich verboten ist.
Was ich aber nicht verstehe, ist das leute im Power Tower auch Kameras mitnehmen und keiner etwas dazu sagt!
Weil wenn diese runterfällt hat das nämlich dieselbe Auswirkung, dass jemand getroffen werden konnte und verletzt wird!
 
M

magic-man

Hi,

ich denke mal dass der "normale" schausteller es sich nicht leisten kann das ihm Einnahmen von 50min. durch die Lappen gehen nur weil sich jemand

einbildet unbedingt Filmen zu müssen. das ist in Parks was anderes.

Gruß

magic-man
 
H

h-man81

ZITAT(KILLER KOBOLD @ Sep 13 2008, 10:07 PM)
Ich glaub kaum wenn die Steuerung spinnt das die Bügel sich öffen oder die Bremsen nicht mehr Funktionieren.

Allerdings weiss ich nicht wie das bei dem Turm ist mit Runter fahren da er ja mit sonem Aufzug nach oben gefahren wird und dann da Ausgeklingt wird.[/b]



Naja aber der Aufzug muss ja auch irgendwie wieder nach unten kommen, d.h. der fährt nach dem ausklinken nach unten,wenn die gondel unten ist, warum sollte der dann nicht auch ohne die gondel vorher auszuklinken nach unten fahren?
wahrscheinlich wieder nen student am steuerpult gesessen,der nur ON/OFF/NOTAUS kennt!?! (soll keine studentendiskriminierung sein)
 
K

KILLER KOBOLD

Wie gesagt es war nur ne Vermutung vllt hat derjenige es auch nicht geschissen bekommen. Oder das mit der Kamera war nur ne Ausreden für nen ausfall was ich allerdings nicht glaube.
 
S

skyflyer

Mhh eigentlich ist es nicht soo schlimm ( ich befant mich auf der Fahrt und blieb nicht zum 1- mal dort oben
für 25 minuten hängen. Aber bis man dann hernach mit dem Aufzug wieder nach unten transportiert wird,
kann man sich den Park mal aus 55 metern höhe angucken. In einer Sicht mag es Vielleicht schlimm sein,
aber in meinen Augen war die Fahrt richtig hammer wer kann schon sagen er steckte schon einmal
in 55 metern höhe fest !!!!!

Eigetlich passiert so etwas mindestens 1-2 mal die Woche

gruß skyflyer
 

Keyboy

Send Münster Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
5. Juni 2008
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Beim PTH2 ist aber der Bereich unter dem Turm abgesperrt... Also kann da keiner hin...

Natürlich ist den Schaustellern der Gewinn wichtiger...

Die zahlen lieber Schmerzensgeld anstatt die so wieder "runterzuholen"
 
P

power boy

ZITAT(Keyboy @ Sep 16 2008, 03:14 PM)
Beim PTH2 ist aber der Bereich unter dem Turm abgesperrt... Also kann da keiner hin...

Natürlich ist den Schaustellern der Gewinn wichtiger...

Die zahlen lieber Schmerzensgeld anstatt die so wieder "runterzuholen"[/b]







ja kann schon sein doch durch den wind könnte sich da gerät verziehen

na egal aber ich würde es nicht ok finden wenn jemand verletzt werden würde!
 

Helix

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
15. September 2004
Beiträge
193
Punkte Reaktionen
129
Was mich jetzt verdammt wundert:

Warum setzten die die Gondel OBEN fest, wenn angeblich jemand mit einem losen Gegenstand rumhantiert???

Logisch wäre in dem Fall: Kurzer Stopp auf Bodenniveau, den "Übeltäter" von der Beförderung ausschliessen, und weiter gehts.

Ich stehe aber dazu, dass ich auf Kirmessen auch des öfteren eine Kamera (dicke Spiegelreflex) mit nach oben genommen habe, sowohl auf "Falltürmen", wie auch auf Achterbahnen. Allerdings habe ich immer das Personal gefragt, und erst recht nichts heimlich mitgenommen. Dabei auch immer den Kameragurt X-mal ums Handgelenk gewickelt, dass wirklich nichts passieren konnte. Man muss aber auch bedenken, dass z.B. Achterbahnen in Parks (Silverstar, Expedition G-Force) oft übers freie Gelände gehen, anders als die abgesperrten Bahnen der Kirmesplätze. Und bei solchen Anlagen käme ich nicht auf die Idee eine Kamera mitzunehmen.

Aber wie gesagt: einen Turm über 20 Minuten OBEN festzusetzen, weil (angeblich!) jemand einen losen Gegenstand in der Hand hält, halte ich für reichlich kontraproduktiv - sprich: eher für eine Ausrede um einen Defekt zu "entschuldigen"...

...ausserdem sollte unmittelbar unter einem Turm IMMER abgesperrt sein, denn wenn da der richtige Schuh fliegen geht oder auch nur ein Schlüsselbund aus einer Hosentasche fällt, dann hat es derjenige auch hinter sich, der solches auf den Schädel bekommt...


Thomas
 
T

Turbo-Force

Nun ja du hast ja recht, vorallem war der Satz geil mit der Ausrede für ein Defect.

Aber ich verstehe halt immer noch nicht das die 20Minuten dort oben warten mussten.
Ich würd mich ein bisschen langweilen :to_pick_ones_nose2:
 
H

h-man81

ZITAT(Keyboy @ Sep 16 2008, 03:14 PM)
Beim PTH2 ist aber der Bereich unter dem Turm abgesperrt... Also kann da keiner hin...
"[/b]



Das stimmt, aber wenn du oben bist, siehst du grad mal die Kasse den unmittelbaren bereich kannst du garnicht einsehen.
ich denke, das ein gegenstand dann auch nicht unbedingt wie an der schnur runterfällt, sondern in einem leichten bogen.

Davon abgesehn kann der Operator von den mobilen Türmen nicht alle plätze einsehen, da sich die hier reisenden fahrgastträger, im gegensatz zum HIGH FALL, nicht drehend nach oben fahren, und das personal, das wo die bügel kontrolliert selten nach oben schaut, um die fahrgäste zu beobachten
 

Ähnliche Themen

Oben