Fahrgeschäfte in der DDR

F

filesharer12

Hi, weis vieleicht jemand etwas über Fahrgeschäfte aus der ehemaligen DDR? Existieren noch Fahrgeschäfte aus DDR-Zeiten?

MfG
filesharer12
 
Registriert
10. Juni 2004
Beiträge
552
Punkte Reaktionen
296
Alter
32
Soviel ich weiß existieren noch fahrgeschäfte aus der DDR, Bilder e.t.c. hab ich jetzt net gefunden, aber ich glaube es ist noch ein Orginal DDR Dampfkarusell unterwegs, wenn mich nichts täuscht.

mfg
LOop
 
B

Berg-und-Talbahn

Also ein paar Walzerfahrten existieren noch, es waren mal zwei bei Ebay drin in den letzten Monaten.
Desweiteren müssten auch noch ältere Berg-und-Talbahnen existieren.
 
T

TopSpinFreak

Schwachsinn! :mauer:
Da sind auch noch Geschäfte wie der Super Passat usw. viele Eigenbauten an Kinderkarussels gibts da auch noch oder Kettenflieger und und und! B)
Es gibt noch sehr viele DDR-Geschäfte hier bei uns im Osten!
 

kirmesfreak#14

Der einzig wahre kirmesfreak ;)
10 Jahre Mitglied
Registriert
13. März 2009
Beiträge
1.681
Punkte Reaktionen
450
Alter
25
Dann gibts doch noch so eine DDR - Spinne, soweit ich weis ist die auch noch unterwegs.
 
Registriert
12. Juni 2005
Beiträge
0
Punkte Reaktionen
37
Ja die gibt es auch noch aber die wurde inzwischen schon in 3 anderen Themen behandelt... (sorry, war mir so aufgefallen)
 
P

Photonenstrahl_08

soweit ich weiß, wurde zu ehren der DDR ein Riesenrad gebaut! Dieses steht noch heute im verlassenen Spreepark in Berlin!
 
H

Hytower

Es müßte auch noch der ehemalige Satellit existieren.
Heute unter Ramba Zamba. Betreiber Hr. Wittmann aus Nürnberg.
Die Frage ist nur, ob es dieses Fahrgeschaft noch gibt.
Vielleicht hat noch jemand Bilder davon?
Gibt es eigentlich noch ein Fahrgeschäft von "The Whip" ?
 

Sile

10 Jahre Mitglied
Registriert
5. Dezember 2004
Beiträge
563
Punkte Reaktionen
570
Alter
41
soweit ich weiß, wurde zu ehren der DDR ein Riesenrad gebaut! Dieses steht noch heute im verlassenen Spreepark in Berlin!


Dummerweise wurde das soweit im Westen gebaut, daß es westlicher schon kaum noch geht: Bei Vekoma in Holland.
 

microman

....ist oft hier
Registriert
17. November 2008
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
3
Die beiden Babyflüge welche damals zum Staatszirkus gehörten, diese reisen noch, unter Hoffmann.
 

KirmesjunkeeNBG

10 Jahre Mitglied
Registriert
19. Juli 2004
Beiträge
5.593
Punkte Reaktionen
13.216
Alter
45
Ich war 1996 auf der Magdeburger Frühlingsmesse zu besuch und dort stand eine Hölzene Familienachterbahn. Wem gehörte diese damals ? Ich bin damit gefahren und fand sie echt klasse. Der Crazy Tiger stand zu der Zeit auch dort.
 
S

schudi

Nun,Super-Passat und Crazy-Tiger waren definitiv keine Ost-Geschäfte (sorry,aber einige wissen anscheinend nicht wie lange es die DDR gab).
Es gab vieles in der DDR,angefangen bei dem VEB-Zentralzirkus,der hatte eine gewisse Verfügbarkeit von Westgeschäften: 2 Twister,2 Stahlachterbahnen die erst reisten und dann bis zur Verschrottung im Plänterwald verweilten, den Sattelit,ja er reist heute noch,einen Telecombat,oder auch die Sprungschanze,mit der man nach ein paar Jahren und schrottreif nicht mehr Herr der Lage wurde und an einem privatem Schausteller verkauft wurde und 2 Babyflüge,diese wie schon erwähnt in Hoffmans besitz sind.
Auch die beiden Twister laufen noch,einer seit kurzem unter Benny Wieser.
Andere Geschäfte die man nicht aus dem Westen kaufen konnte wurden kurzerhand selber gebaut,so wie der Cosmos,ein Ostdeutscher Round-Up,aber hier zum sitzen,oder der Calypso der Fam.Heinlein. Eigenkreationen gab es viele im Osten: Venusclipper (eine Sprungschanze,sollte sich noch drehen),Wikinger (ein fliegender Teppich,auch er dreht sich wohl noch),Flyer (eine Art Twister der hoch geht aber gerade bleibt,dreht heute unter Kühn seine Runden),oder aber auch die Spinne,die vor dem 2.Weltkrieg schon gebaut wurde und in den 80ern von Olaf Liebold fast komplett neu gebaut und somit reaktiviert wurde,auch dieses Geschäft dreht heute noch ihre Runden unter Tino Sperlich.
Das Kultkarussell,was im Westen in den 80ern der Breaker war,war im Osten die Walzerfahrt und wenige Schlickerbahnen,dicht gefolgt von Berg-und Talbahnen,Raupen,Kettenfliegern,Russen und natürlich Scootern. Natürlich exestieren noch viele Geschäfte dieser Zeit,wenn auch dennoch die schweren Berg-und Talbahnen mehr auf den Lagerplätzen verweilen,gibt es noch die Ein oder Andere.
Die bekannte Schlickerbahn Tropical-Jet von Plaenert dreht heute noch.
Die Walzerfahrten haben ihren Status auch nach der Wende nicht verloren,bekanntestes Beispiel ist die Bahn von Marco Walz,die nach wie vor im top gepflegtem klassischen Outfit,mit modernen Details verbunden ihre Runden dreht. Einige andere Bahnen haben ihre Spuren verwischt und sind nicht mehr zu finden,eines davon ist die Bahn von Fam.Friedrich. Aber es gibt auch eine Bahn,die einen langen Weg zurücklegte: Die Bahn von Karl Welte soll sich heute noch in Holland drehen,das Geschäft von Engelbrecht hingegen dreht sich noch unter der Fitiche von Nico Nachtigall,die Bahn von Splitt fand ihren Weg sogar in den Westen,mittlerweile wird sie zum Verkauf angeboten,sie ging durch ein paar Fan-Hände. Eine im Osten sehr grosse Walzerfahrt war der Tornado von Beier,während andere Bahnen 14-16m aufweissten,konnte der Tornado mit 23m aufwarten,ein arbeitsintensives Ungetüm,was erst vor kurzem den Weg nach Bayern fand und vom neuen Besitzer reaktiviert werden soll.
Kettenflieger haben immernoch ihren Status und werden diesen in West und Ost nicht verlieren,hier gibt es fast unzählige Exemplare,der Eine komplett auf Modern umgebaut,der andere nur grundsaniert,ein Beispiel hierfür ist das Exemplar von Schuder,einst nach dem Krieg auf dem Schrottplatz gebaut,heute noch mittlerweile in 3.Generation völlig auf Nostalgie belassen dreht es dennoch technisch auf moderne Weise.
Auch der ein oder andere Russe,dürfte sich noch finden lassen...........

Also,es gibt noch einiges.
 

KirmesjunkeeNBG

10 Jahre Mitglied
Registriert
19. Juli 2004
Beiträge
5.593
Punkte Reaktionen
13.216
Alter
45
Nun,Super-Passat und Crazy-Tiger waren definitiv keine Ost-Geschäfte (sorry,aber einige wissen anscheinend nicht wie lange es die DDR gab).





Ich habe ja auch nicht behauptet das der MONDIAL Crazy Tiger ein Ost Geschäft ist.

Mir war so das aber die Achterbahn im Osten (ehemalige DDR) gereist ist . :laugh:
 

KirmesjunkeeNBG

10 Jahre Mitglied
Registriert
19. Juli 2004
Beiträge
5.593
Punkte Reaktionen
13.216
Alter
45
Ich habe ja auch nicht behauptet das der MONDIAL Crazy Tiger ein Ost Geschäft ist.

Mir war so das aber die Achterbahn im Osten (ehemalige DDR) gereist ist . :laugh:




THX für Deinen Bericht ! :daumen_2:




______________

Mißt...verdrückt ! :(
 

Erich Bosch

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
15. Juli 2009
Beiträge
270
Punkte Reaktionen
760
Alter
63
Den Ramba Zamba gibt es noch der war in Schweinfurt auf den Vogelschuss leider hab ich keine Bilder gemacht
 

Wolfram Wahle

....ist oft hier
10 Jahre Mitglied
Registriert
14. Oktober 2009
Beiträge
157
Punkte Reaktionen
1.045
Alter
49
Ich war 1996 auf der Magdeburger Frühlingsmesse zu besuch und dort stand eine Hölzene Familienachterbahn. Wem gehörte diese damals ? Ich bin damit gefahren und fand sie echt klasse. Der Crazy Tiger stand zu der Zeit auch dort.


1996 stand ganz gewiss keine Holzachterbahn auf der Frühjahrsmesse in Magdeburg. Wenn, war es eine Schwarzkopf-Stahlachterbahn und die gehörte meines Wissens, genau wie der Crazy-Tiger, der Firma Jehn aus Eisenach.
Allerdings heißt das Thema hier "Fahrgeschäfte in der DDR" und 1996 war die DDR schon lange Geschichte;-).
Bis ca. Mitte der 70-er Jahre stand in Magdeburg aber tatsächlich eine fest installierte Holzachterbahn. Und zwar im Rothehornpark, also ganz in der Nähe des Messeplatzes. Nähere Angaben über den Betreiber und Hersteller kann ich leider nicht machen.
 
Oben