Modellbau Faller-Jupiter Problem...

Frank Wohlgemuth

Kirmes Fan
Registriert
21. März 2011
Beiträge
0
Punkte Reaktionen
323
Alter
61
hallo. guten morgen
ich hab nach dem recht erfolgreichen zusammenbau des faller-jupiter das problem das sich ca. 25-30 gondeln des rades nicht drehen.
Kann mir jemand einen rat geben , ich selber hab schon alle mir bekannten möglichkeiten probiert ( nähmaschinenöl, entrgatung usw. ) das einzige was half war der umbau der aufhängung der gondeln von plastik - auf metallstifte die in die messingösen eingesteckt sind.
2. wer hat schon das lichtset an den gondeln eingebaut, ??? sind da auch die aufhängungen auf metall zusätzlich dabei ?
Sorry ist schwierig zu erklären , aber trotzdem danke im voraus

Gruß Frank
 

Ansgar Wildermuth

Kirmes Fan
Stammuser
Registriert
17. Oktober 2005
Beiträge
256
Punkte Reaktionen
224
Ich habe bei mir Unterlegscheiben aus Metall unter die Gondeln geklebt.Erhöht das Gewicht, so daß die Gondeln - zumindest bei mir - immer waagerecht hängen!GrußAnsgar
 

Jens Kamenz

Stammuser
Stammuser
Registriert
27. Januar 2010
Beiträge
446
Punkte Reaktionen
198
Alter
51
Also im Normalfall drehen sich die Gondeln recht leichtgängig. Wenn sie nun zum Teil "hängen" bleiben, deutet das darauf hin, dass das gesamte Rad irgendwie verzogen ist und somit die Abstände des vorderen zum hinteren Radkranz für die Gondeln zu eng sind.

Das könnte wie Rigodancer schon gechrieben hat ein kleines Gewicht wirklich helfen.

Gruß, Jens
 

Frank Wohlgemuth

Kirmes Fan
Registriert
21. März 2011
Beiträge
0
Punkte Reaktionen
323
Alter
61
DANKE,
ich dachte auch schon an bleikügelchen (ein paar davon in die gondel geben )
 

TimoH

...ist neu dabei
Registriert
8. August 2011
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Alter
30
Hatte auch dieses Problem schon. Habe auch ein paar Bleikügelchen in die Gondel gelegt. Hatt sehr gut geholfen.
 

Premium Mitglied

Hund
Oben