Modellbau Faller Modelle schleifen

Registriert
11. Oktober 2017
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
70
Alter
37
Hallo,

wie macht Ihr das wenn ihr ein farbiges Teil vom Gießast abtrennt? Schleift ihr das Teil? Mit welcher Körnung? Denn man sieht ja sofort Schleifpapieren, außer ich schleife vielleicht bis 1500 nass....
Oder lackiert ihr alle Teile nochmals, obwohl sie schon farbig sind?

danke euch vorab.

beste Grüße
 
Registriert
10. Juni 2019
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
2
Am besten eine Nagelfeile, für die Reste.
Und ja, lackieren sollte man die Teile allesamt schon noch einmal, schon allein um den Plastik look loszuwerden.
Es gibt sehr schöne metallic Farben von Humbrol z.b. die einer Kirmes-Flakes Lackierung ziemlich nahe kommen.
 
Registriert
11. Oktober 2017
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
70
Alter
37
Hallo couwler,

Danke dir für die Info. Ich hatte es mir fast gedacht, dass man die Teile nochmals lackieren sollte.
Sollte ich somit die Teile in Summe leicht anschleifen (800er Papier) danach Grundieren, dann nochmals mit einem 1200er Papier nass anschleifen dann lackieren dann mit einem 200er nass schleifen und dann Klarlack?
 
Registriert
15. August 2015
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
481
Hallo Jache.


Zum entfernen der Reste verwende ich eine Nagelfeile vom DM, sie ist aus Schaumstoff und hat eine feine und eine grobe Körnung. Der Schaumstoff ist ideal um sich zb bei kurvige Teilen anpassen zu können, eine Metall Nagelfeile würde ich da nicht empfehlen da sie starr ist.

Und wenn du sauber arbeitest und klebst, musst du auch nicht lackieren. Ich hänge mal ein paar Bilder an.

Empfehlen würde ich dir Klarlack auf alle deko teile zu Pinseln. Auf diesem Modell zb ist Klarlack aufgebracht, Der sorgt für tollen Glanz und verhindert dass sich die Aufkleber nach ein paar Jahren wieder lösen.
 

Anhänge

  • 5FBF25C9-FCFB-4E80-86E7-404E33E926FC.jpeg
    5FBF25C9-FCFB-4E80-86E7-404E33E926FC.jpeg
    92,9 KB · Aufrufe: 51
  • 2B465CBA-0453-4B45-B1DF-36A56D4239BE.jpeg
    2B465CBA-0453-4B45-B1DF-36A56D4239BE.jpeg
    108,1 KB · Aufrufe: 54
  • 8BB15C49-E6D1-46A0-8419-7D454C348345.jpeg
    8BB15C49-E6D1-46A0-8419-7D454C348345.jpeg
    122,6 KB · Aufrufe: 54
Registriert
11. Oktober 2017
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
70
Alter
37
Danke dir. Ich werde beides mal testen. Lackieren und nicht lackieren.

Wobei ich bei den Teilen (Reifen z.B:) merke, dass nach dem Feilen (egal ob Nagelfeile oder nicht) Spuren da bleiben, außer ich schleife bis 1500 nass.

Welchen Klarlack nutzt Ihr? Matt oder Hochglänzend?

Und noch eine Frage zu den Dekobögen bei Faller. In der Anleitung steht irgendwas bzgl. Ins Wasser legen, etc. Jedoch auf dem Bogen selbst steht „Selbstklebend“ - Was ist denn nun richtig?
 
Registriert
15. August 2015
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
481
Der letzte richtige große Bausatz liegt bei mir schon 10 Jahre zurück. Ich kann aktuell nur für diese Bude sprechen, und da waren alle Deko teile Selbst klebend.
Beim Klarlack, alles was Gedruckt ist, glänzend, wie beim original. Wenn man einzelne Plastik teile mit Klarlack lackieren möchte, dann sollte man sich an den anderen Teilen orientieren. Zb bei meiner Bude, wenn ich jetzt hinten die silber Farbenen streben mit Klarlack versehen würde, dann Matt weil der Rest des Modell zb die weißen Teile alle matt sind.
 
Registriert
15. August 2015
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
481
Den verwende ich seit 7 Jahren auf meinen Modellen, diese sehen heute noch aus als hätte ich den Klarlack gestern erst aufgetragen.
 

Anhänge

  • 0B5E8E44-2834-4C0C-814C-DD11A2F1412B.jpeg
    0B5E8E44-2834-4C0C-814C-DD11A2F1412B.jpeg
    103,4 KB · Aufrufe: 45
Registriert
11. Oktober 2017
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
70
Alter
37
Aber pinselst du den Klarlack wirklich drauf? Kein Airbrush? Sieht man nicht die „Pinselstriche“, etc.?
 
Registriert
15. August 2015
Beiträge
178
Punkte Reaktionen
481
Der lkw wurde auch mit diesem Klarlack eingepinselt. Nein keine Streifen, schlieren oder andere unschöne fehler.

Evt ist das auch nur bei diesem Klarlack so, keine Ahnung.
 

Anhänge

  • 6AD6624D-4B21-4EDA-ABDE-2FACBC5F1776.jpeg
    6AD6624D-4B21-4EDA-ABDE-2FACBC5F1776.jpeg
    85,3 KB · Aufrufe: 48

booster08

...ist neu dabei
10 Jahre Mitglied
Registriert
4. Juli 2008
Beiträge
282
Punkte Reaktionen
359
Also ich lackiere die Teile alle nach.
Das nimmt den Plastikglanz und hilft gegen Verfärbungen des Kunststoff.
 

AK74

Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Registriert
18. Juni 2005
Beiträge
3.306
Punkte Reaktionen
4.073
Den verwende ich seit 7 Jahren auf meinen Modellen, diese sehen heute noch aus als hätte ich den Klarlack gestern erst aufgetragen.

Das sind einfach die besten Farben. Super in der Verarbeitung. Den Klarlack in matt nutze ich in Verbindung mit Farbpigmenten in Pulverform auch zum altern von Gebäudemodellen.

Und noch eine Frage zu den Dekobögen bei Faller. In der Anleitung steht irgendwas bzgl. Ins Wasser legen, etc. Jedoch auf dem Bogen selbst steht „Selbstklebend“ - Was ist denn nun richtig?

Beides ist richtig. Allerdings empfehle ich, die Deko nicht ins Wasser zu legen sondern die Klebefläche (oder aber das zu belebende Teil) mit Spüliwasser zu befeuchten. So kann man die Deko gegebenenfalls noch ausrichten und kleine Blasen mit einem Rakel entfernen.
Ansonsten heisst es: Wenn klebt, dann klebt. Dann lässt sich die Deko ohne Beschädigung kaum nochmal lösen und neu kleben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
11. Oktober 2017
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
70
Alter
37
Ok, super Danke dir. Dann habe ich das mit dem Wasser verstanden :)

zu den Farben.

das AQUEOUS HOBBY COLOR Klarlack ist ja Wasserbasiert oder? Kein Acrylharzlack, richtig? Ist der Klarlack auch für Airbrush geeignet oder sollte man diese noch irgendwie verdünnen?

wollte eigentlich als Fargebn zum Pinseln die Vallejo Model Color und für Airbrush die ValejoModel Air nutzen, nur als Klarlack die AQUEOUS HOBBY COLOR, diese aber zum Airbrushen. Wäre das so OK oder würdet Ihr mir andere Farben empfehlen?
Möchte eigentlich gerne nur Acyrlfarben und keine Acyrlharzlacke verwenden - also nur Wasserbasierte.
 
Oben