Festhalten am Wellenflug

L

little ME-Freak

Hi leute!
Ich war Heute auf dem ***** in ******* Wellenflug, und da waren so zwei da hab ich gedacht die kommen aus dem Heim. Hier der Grund:

Die beiden hatten getrennte Sitze und haben sich trotzdem festgehalten, was ja bekanntlich verboten ist.
Der Rekomanndeur hat mehrmals bescheid gesagt, und trotzdem ging es weiter. Als er dann fast angehalten hatte, hörten Sie wieder auf, er bedankte sich und weiter ging die fahrt. Nach nicht einmal einer Minute fingen die beiden wieder an, und die Fahrt wurde abgebrochen, wobei ich die Fahrt zeitlich O.K. fand!

Meine Frage:
Wieso ist es verboten sich während der Fahrt an einer anderen Gondel/ Person in einer anderen Gondel festzuhalten?
 
V

Vapor20

ZITAT(Flamingo @ Sep 23 2007, 06:32 PM)
kurz und knapp
Aus Sicherheitsgründen! 200 Fragen und Spekulationen bitte verkneifen aus Sicherheitsgründen.[/b]


Sehr schlaue Antwort, die hätte er glaub ich schon selber gewusst....
Sowas kannst du dir sparen. Er will ja wissen wieso es ein Sicherheitsrisiko ist und nicht dass.... :wink:

Ich denke mal, dass es bei einem starken Schaukeln so weit kommen kann, dass Personen aus ihren Sitzen fallen oder sie sich etwas zwischen den Sitzen einklemmen und z.B. einen Arm brechen...
:chin:


Gruß
 
N

Niselbrim

Da hab ich ne tolle Story:


***Mod Edit: Bitte keine "achsotollen" Geschichten, und schon überhaupt nicht mit irgendwelchen Betreibernamen.*** :wink:
 

Helix

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
15. September 2004
Beiträge
193
Punkte Reaktionen
129
Es dürfte wohl klar sein, warum das verboten ist:

Jede Gondel muss sich der Fliehkraft entsprechend ausrichten können. Halten sich die Insassen zweier Gondeln aneinander fest, dann ist die Ausrichtung behindert. Das wäre nun noch nicht so schlimm, aber wenn dann einer plötzlich loslässt, dann schwingen die Gondeln stark zurück und können dann mit benachbarten unbeteiligten Gondeln zusammenstoßen! Dann gibt es blaue Flecken oder sogar ernstere Verletzungen der Insassen. Auch können Gegenstände (z.B. Brillen, Schuhe u.s.w.) sich lösen und in die Menschenmenge geschleudert werden, was ebenfalls sogar schwere Verletzungen zur Folge haben kann. Zuletzt könnten auch die Insassen unfreiwillig festgehaltener Gondeln (was der Reko ja nur schwer erkennen kann) oder die Insassen der "angerempelten" Gondeln in Panik geraten. Und wenn es ganz dick und unglücklich kommt, dann könnte bei dem Hin und her theoretisch sogar eine Person aus der Gondel rutschen und herausgeschleudert werden. Das hätte dann schwerste bis tödliche Verletzungen zur Folge - nicht nur von dieser Person selbst, sondern eventuell auch von unbeteiligten Personen am Boden! Ich denke, es dürfte hiermit JEDEM klar geworden sein, warum diese Spielerei verboten ist.


Gruss:
Thomas
 

michael.

KF-Gründer
Registriert
23. Mai 2003
Beiträge
11.082
Punkte Reaktionen
31.922
Alter
50
Danke für die ausführliche Antwort, damit dürfe die Frage beantwortet sein.

==Thema geschlossen==
 
Oben