Modellbau Frage an Modellbauer -Welchen Trafo brauche ich?

T

timme91

Hallo ich habe beim Breakdance den Hintergrund mit 59 Smds ausgerüstet, aber was für einen Trafo brauche ich?
 

AK74

Stammuser
Registriert
18. Juni 2005
Beiträge
3.326
Punkte Reaktionen
4.212
Das ist schön, aber vielleicht hättest du dir das mit dem Travo ja vorher überlegen können. :wink: Wir wissen ja nicht, wie du das ganze verkabelt hast und welche Spannung du brauchst. Mit alle LEDs aneinanderlöten und dann an nen Travo anschliessen ists ja nicht getan, aber das solltest du ja selber wissen, oder? :bye1:

Meistens benutzt man allerdings ganz normale Modellbahntrafos. Entweder Gleich- oder Wechselstrom, kommt halt auf die Art der Verkabelung an und die richtigen Widerstände usw. Aber ohne weitere Angaben kann dir glaube ich keiner helfen... :chin:
 
T

timme91

ZITAT(AK74 @ Oct 5 2007, 05:35 PM)
Das ist schön, aber vielleicht hättest du dir das mit dem Travo ja vorher überlegen können. :wink: Wir wissen ja nicht, wie du das ganze verkabelt hast und welche Spannung du brauchst. Mit alle LEDs aneinanderlöten und dann an nen Travo anschliessen ists ja nicht getan, aber das solltest du ja selber wissen, oder? :bye1:

Meistens benutzt man allerdings ganz normale Modellbahntrafos. Entweder Gleich- oder Wechselstrom, kommt halt auf die Art der Verkabelung an und die richtigen Widerstände usw. Aber ohne weitere Angaben kann dir glaube ich keiner helfen... :chin:[/b]


was musst du denn wissen Typ: TLMY3100

Bauform: PLCC-2 ( 3,4 X 3,0 mm )

2,4 V / 594 nm / 120 Grad wurde mit kupferdraht in 4er ketten verlötet und wird miteiner 10 kanal lauflichtsteuerung betrieben wenns dann geht
 

AK74

Stammuser
Registriert
18. Juni 2005
Beiträge
3.326
Punkte Reaktionen
4.212
Na dann richtet sich die Auswahl des Trafos nach deiner Lauflichtsteuerung. LC-12 z.B. von Tams (gibt´s bei Conrad) wird mit 10 - 18V Gleich- oder Wechselspannung betrieben. Dafür ist dann so gut wie jeder handelsübliche Modellbahntrafo geeignet. :chin:
 
L

Lukas

Die LC-.. Steuerungen haben aber nur 5 Kanäle. LEDs, geal ob in SMD-Bauform oder in einer anderen, sollte man niemals an Wechselspannung und niemals ohne Widerstand anschließen. Dann spricht man allerdings nicht mehr von einem Travo, sondern von einem Netzteil, es gibt keine Gleichstromtravos.
 
T

timme91

ZITAT(Lukas @ Oct 6 2007, 01:50 AM)
Die LC-.. Steuerungen haben aber nur 5 Kanäle. LEDs, geal ob in SMD-Bauform oder in einer anderen, sollte man niemals an Wechselspannung und niemals ohne Widerstand anschließen. Dann spricht man allerdings nicht mehr von einem Travo, sondern von einem Netzteil, es gibt keine Gleichstromtravos.[/b]


die steuerung läuft mit einem mikrokontroller da geht wechselstrom
 
L

Lukas

ZITAT(timme91 @ Oct 6 2007, 09:12 AM)
die steuerung läuft mit einem mikrokontroller da geht wechselstrom[/b]


Was hat das damit zu tun? Hab die Steuerungen selebs auch. Im Schltplan ist deutlich zu erkennen, das eine Diode (D1) direkt am Eingan sitzt, heißt, das nur eine "Halbwelle" des Wechselstroms genutzt wir (vereinfacht Beschrieben). Elektronische Bauteile sind für Gleichstrom ausgelegt, es gibt natürlich auch Ausnahmen, wie zB. ein Brückengleichrichter.
 

Premium Mitglied

Keine Lust auf Werbung | Du möchtest das Forum unterstützen | Extra Banner .
Oben