Frage zu Geisterbahnen

Ulrich Ohlmann

Kf-mein zuhause
Registriert
8. Juli 2007
Beiträge
1.503
Punkte Reaktionen
742
Alter
34
Hallo!
Hätte mal ne Allgemeine Frage zu Geisterbahnen!

Gibt es eigentlich bestimmte Richtlinien für Geisterbahnen bzw. Grusellaufgeschäfte, wie gruselig etwas sein darf? Bzw. wenn es zu gruselig ist, gibt es Altersbeschränkungen?

Denn in einem Park in Frankreich gibt es ein Laufgeschäft mit Altersvorgaben!



LG:bye1:
 
S

Schocker

Ja gibt es. Ich habe mich mal mit Herrn Kunz vom Geisterschloss unterhalten, er sagte
das, das Jugendamt sehr darauf schaut das es nicht zu Horror mäßig ist. Er sagte , wenn es zu brutal wäre dürfte man erst ab 18 Jahren fahren. Also es sollte eher familienfreundlich sein. Ich hoffe Dir damit geholfen zu haben.

VG Schocker
 
I

immerunterwegs

Ja gibt es. Ich habe mich mal mit Herrn Kunz vom Geisterschloss unterhalten, er sagte
das, das Jugendamt sehr darauf schaut das es nicht zu Horror mäßig ist. Er sagte , wenn es zu brutal wäre dürfte man erst ab 18 Jahren fahren. Also es sollte eher familienfreundlich sein. Ich hoffe Dir damit geholfen zu haben.

VG Schocker

Quatsch,in Deutschland gibt es Vorlagen und Bestimmungen für fliegende Bauten (dazu zählen auch Geisterbahn/Geisterlaufgeschäfte) aber keine Geisterbahn hier im Land hat eine Altersbegrenzung.
Alles Unsinn ,die Geisterbahnbetreiber würden sich ja eine eigene Grube graben.
Motto ist schon immer und wird bleiben:Erschrecken JA,aber immer familienfreundlich,alle sollen und dürfen was davon haben.

Überhaupt diese unsinnige Frage zu fragen?

Was kommt bei Euch dann als nächstes:
Breakdancer nur noch ab 20.00Uhr (ist ja angeblich nur was für Große)!!!
Riesenrad bitte mit Unbedenklichkeitserklärung des hauseigenen Arztes,
Schießgeschäfte bitte nur noch mit Führungszeugnis??????

Lasst mal die Kirche im Dorf,zerbrecht Euch nicht Eure hübschen Köpfe um Sachen
da hat noch nie jemand im "Beischlaf"dran gedacht:eek:fftopic:
 
S

Schocker

Hallo.
Dann Frage doch mal Herrn Kunz. Es gibt zwar kein Gesetz aber das AMt schaut schon drauf das es nicht zu brutal zugeht. Das ist kein Quatsch. KAnnst auch Edmund Eckl fragen, der sagt Dir das selbe. ALs unsinnig ist das nicht.

MFG
Schocker
 
J

jankru

Ich habe schon sehr viel davon gehört, dass Effekte verboten wurden bzw. von Betreibern entfernt wurden, weil sie zu Heftig waren, aber ich weiß ganz sicher, das die FSK sich nicht mit Geisterbahnen abgibt. Und die Jugendämter haben auch was besseres zutun!:bye1:
 
W

Wavescape

also so etwas wie die damalige geisterschlucht gibt es heute jedenfalls nicht mehr. da gab es richtig harte und blutige effekte zu sehen. und wenn ich mich recht erinnere wurden einige auch erst abends eingeschaltet.

seht selbst.
http://www.kirmestown.fotopic.net/p5771989.html

da gab es auch ne fahrt durch eine folterkammer. war schon echt geil für ne geisterbahn.
 
J

jankru

Kann mich zwar nicht mehr daran errinern, aber die Fahrt ist ja auch grob 20 Jahre her. Früher war vieles anders, da waren in Deutschland auch noch richtig harte Splatterhorrorfilme erlaubt, Heute nicht mehr.:bye1:
 
W

Wavescape

die horror/splatterfilme waren in den 80igern meist auch schon zensiert, teilweise mehr als heutzutage. das hat sich schon wieder geändert. es werden jetzt auch grad filme die damals zensiert oder ab 18 waren wieder runtergestuft auf beispielweise ab 16. und erlaubt ist fast jeder film, gibt nur ganz wenige ausnahmen, aber selbst da ist der besitz nicht strafbar. diese filme werden nur nicht komerziell vertrieben ;-)

gerade vor einigen tagen ist beispielweise "the thing" (das ding aus einer anderen welt) runtergestuft worden. und der film ist wirklich schon ziemlich hart.
 
J

jankru

Wie dem auch sei, ich persönlich finde eine Geisterbahn hat Familienfreundlich zu sein. Splatter Effekte haben da nix zusuchen, und ich denkmal, die hats auch nie gegeben. Und es wird sie auch nie geben.:bye1:
 

ghosttrain

10 Jahre Mitglied
Registriert
2. Oktober 2009
Beiträge
13.978
Punkte Reaktionen
22.228
Alter
46
Was verstehst du denn unter Splatter-Effekte? Also,Frauenkörper,die sich zweiteilen und Eingeweide preisgeben,zähle ich schon unter Splatter . . . Und so was kenne ich von mindestens 2 reisenden Bahnen!
Die Bahnen,die zu heftige Effekte wieder entfernten,haben meines Wissens aber nie ein Verbot der selbigen von irgendwelchen Ämtern bekommen,sondern dieses freiwillig gemacht,da sich zu viele Besucher (mit Kindern?),gegebenenfalls mit Umweg über die Platzmeister ,beschwerten . . .

Ich persöhnlich habe ja gerne einige Splattereffekte in den Bahnen,von mir aus auch mit Altersempfehlung! Vorschlag:Auf größeren Festen,wo meist 2 oder mehr Bahnen stehen,eine Familienfreundliche und eine heftigere Bahn! Dann ist für Jeden was dabei . . .
 
W

Wavescape

Wie dem auch sei, ich persönlich finde eine Geisterbahn hat Familienfreundlich zu sein. Splatter Effekte haben da nix zusuchen, und ich denkmal, die hats auch nie gegeben. Und es wird sie auch nie geben.:bye1:

das hat es sehr wohl gegeben. hab doch auch ein bild dazu gepostet ;) wie gesagt, die damalige geisterschlucht hatte sehr viele solcher effekte. von den neueren geisterbahnen hab ich mir nur mal onride videos angesehen, ist heute auf jedenfall meistens sehr viel harmloser gestaltet
 
J

jankru

Den Begriff "Splattereffekt" habe ich aus dem Horrorfilmgenre abgeleitet. Das sind Effekte, wo das Blut dermaßen spritzt, das es an der Kamera klebt. Ausserdem muss das ganze noch täuschend echt aussehen. Und solche Effekte hab ich noch nie in einer Geisterbahn gesehen. Eingeweide und abgetrennte Gliedmaßen, oder ne Kettensäge die durch den Körper fährt sind noch lange keine Splattereffekte.:bye1:
 
I

insiderfan

Oh Gott, an die erinnere sogar ich mich noch. :D Bin mir aber nicht sicher, ob es diese war. Auf jeden Fall kann ich mich noch an eine zumindest sehr ähnliche Geisterbahn erinnern. :D

Die bin ich glaube ich damals an meinem 5. Geburtstag mit meinem Vater auf dem Oktoberfest gefahren. :D Und er hat gleich 8 Fahrten oder so gekauft, weil ich sagte, dass ich voll oft fahren will. :rofl: Und dann bin ich nur einmal gefahren und hab mir während er Fahrt die ganze Zeit die Augen zugehalten hahaha.
Aber jetzt wär des echt geil, wenn es die noch geben würde. :)
Schade...


also so etwas wie die damalige geisterschlucht gibt es heute jedenfalls nicht mehr. da gab es richtig harte und blutige effekte zu sehen. und wenn ich mich recht erinnere wurden einige auch erst abends eingeschaltet.

seht selbst.
http://www.kirmestown.fotopic.net/p5771989.html

da gab es auch ne fahrt durch eine folterkammer. war schon echt geil für ne geisterbahn.
 

Ulrich Ohlmann

Kf-mein zuhause
Registriert
8. Juli 2007
Beiträge
1.503
Punkte Reaktionen
742
Alter
34
In Frankreich sind solche Szenen ja erlaubt, aber nur mit einer Altersbegrenzung!ich weiss zwar nicht, ob das auf die reisenden Bahnen zutrifft,jedenfalls ist es in Parks in Frankreich erlaubt bei Laufgeschäften!(man läuft durch Folterkammern,dass das Blut nur so an den Wänden hängen bleibt)weiss einer ob es auch reisende Geisterbahnen betrifft in Frankreich?

Guckst du:c060::



ai34.tinypic.com_s3eaz7.jpg
ai34.tinypic.com_1zelab8.jpg
 
I

insiderfan

[ame]http://www.youtube.com/watch?v=br1nuXdze9s[/ame]

Da sagt Eckl ab 2:50 oder so, dass das Jugendamt ihm "im Nacken sitzt"
 

ghosttrain

10 Jahre Mitglied
Registriert
2. Oktober 2009
Beiträge
13.978
Punkte Reaktionen
22.228
Alter
46
http://www.youtube.com/watch?v=br1nuXdze9s

Da sagt Eckl ab 2:50 oder so, dass das Jugendamt ihm "im Nacken sitzt"


Wie das in München genau aussieht weiß ich jetzt nicht,könnte aber schwören,daß diese Aussage reine Werbung sein soll . . . Wie "Pillepalle"die meisten Bahnen von innen sind,werden die meisten Volksfestbesucher schon wissen. Und diese Aussage soll halt neugierig machen . . .Dennoch gehört diese Bahn trotzdem zu den "Härtesten",wenn man sie so nennen kann,was Deutschland zu bieten hat,und ist mein absoluter Liebling!:blush-anim-cl: Leider immer viel zu weit Unten!
 
W

Wavescape

Den Begriff "Splattereffekt" habe ich aus dem Horrorfilmgenre abgeleitet. Das sind Effekte, wo das Blut dermaßen spritzt, das es an der Kamera klebt. Ausserdem muss das ganze noch täuschend echt aussehen. Und solche Effekte hab ich noch nie in einer Geisterbahn gesehen. Eingeweide und abgetrennte Gliedmaßen, oder ne Kettensäge die durch den Körper fährt sind noch lange keine Splattereffekte.:bye1:


ich denke das ist definitionssache, ich kenne viele splatterfilme, hab die damals oft geschaut. auch amateuerstreifen. für mich sind die effekte aus der geisterschlucht dennoch splatter, auch wenn da nichts an der kamera klebt ;-). mit den möglichkeiten die sie hatten, haben sie jedenfalls das krasseste rausgeholt. täuschend echt aussehen tut es auch in manchen splatterfilmen nicht, da steht auch oft der funfaktor und das gerade das übertrieben viele blut im vordergrund. realistisch ist das dann eher nicht.

@psycho plüschies
die bilder sind für ne geisterbahn ja schon nicht ohne, aus welchem fahrgeschäft in frankreich stammen die? ;-)
 
J

jankru

Nene, das hat die Filmwissendschaft für uns schon klar definiert:

Wikipedia-Artikel zum Thema Splatter

Wikipedia-Artikel zum Thema Gore

Wobei ich zugeben muss, dass ich mit meiner Definition arg schief gewickelt war und das die Grenzen zwischen Splatter und Gore oft fließend sind. Ausserdem habt ihr Recht, an den Bildern sieht man ja das es diese Effekte gibt, zumindest im Ausland und im Daemonium. Was mal in der Geisteschlucht wahr ist nicht mehr wichtig, die tollen Zeiten sind vorbei, und die Geisterschlucht leider Kirmesgeschichte.

Sorry hab mich da ein wenig verannt!:blush-anim-cl:

Fakt ist jedenfalls das gelegentlich schon Effekte aus Geisterbahnen verschwanden, weil sie als zu heftig, oder zu realistisch empfunden wurden. Auch in Frankreich ist das schon vorgekommen. Allerdings handelte es sich meistens um Aussenszenerien. Es dürfte aber eher so sein, dass sich die Besucher daran angestossen haben. Und auch die Fachpresse steht manchen Szenerien Kritisch gegenüber. So kann ich mich errinern, dass eine Szenerie, die auf einem Messestand ausgestellt wurde, von der KPR-Redaktion scharf kritisiert wurde. Sie zeigte einen harmlosen Schäferhund, der einen Menschen auffraß. Das war zu einer Zeit, wo die Medien die Kampfhunde mal wieder sehr aufs Korn genommen hatten, was zeigt, dass die Medien auch in diesem Bereich sehr großen Einfluss haben.

:bye1:
 

Ulrich Ohlmann

Kf-mein zuhause
Registriert
8. Juli 2007
Beiträge
1.503
Punkte Reaktionen
742
Alter
34
@psycho plüschies
die bilder sind für ne geisterbahn ja schon nicht ohne, aus welchem fahrgeschäft in frankreich stammen die? ;-)


Es war kein Fahrgeschäft,sonder ein Laufgeschäft,in einem Park in Metz (Walygatorparc)

Auch wenn es nur ein Park ist,finde ich was im Inneren für Szenen drin sind,extrem heftig-ist aber auch gut so :mf_gap: (Altersbegrenzung erst ab 14 Jahren)
schade das es sowas nicht auf Deutschen Kirmesen oder in Parks gibt.
 
Oben