Gertrudiskirmes (2005) wird zum Albtraum für alle Beteiligten

F

fordescort

Moin Marcus,
ja das ist echt heftig aber das stand schon mal in einer älteren KPR drin, was da so abgegangen ist.
Gruss Christopher
 
F

Fori

ZITAT(Immer im November @ Jan 17 2008, 09:45 PM)
...nicht gerade aktuell der Bericht.[/b]



Ist zwar schon alt aber trotzdem Hammer. also wenn man schon eine größere Kirmes Organisieren will dann sollte man sich im klaren sein wie man das Organisieren muss. Und es ist auch klar das man kein Riesenrad über eine Tiefgarage bauen kann oder Hochfahrgeschäfte unter eine Oberleitung aufbauen lassen kann. Also Organisieren konnte der Typ nix. Haben die jetzt eigendlich einen der eine Kirmes richtig Organisieren kann?
 

Frank Mertens

Kirmes Fan
Registriert
23. April 2004
Beiträge
532
Punkte Reaktionen
287
Alter
51
ZITAT(Fori @ Jan 17 2008, 10:07 PM)
Und es ist auch klar das man kein Riesenrad über eine Tiefgarage bauen kann[/b]


Das kommt auf die Tiefgarage an. Auf der Karnevalskirmes in Köln stand das Jupiterrad über einer Tiefgarage, und das ist wohl etwas schwerer als das Columbiarädchen.
 

Sacha Rath

....ist oft hier
Registriert
7. Mai 2007
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
18
Alter
46
Daach!
Also,ich als echter Wattenscheider(ja es heisst wattenscheid,ehrlich) muss dann hier mal meine Meinung sagen:
Ich bin hier geboren und habe noch nie woanders gewohnt und kenne die Gertrudiskirmes seit ich denken kann.
Damals,als sie noch auf dem Gertrudisplatz(heutiges Kauflandgelände) stattfand,war es wenigstens noch eine gutbesuchte Kirmes mit vielen Fahr und Laufgeschäften.
Seit diese "Veranstaltung" in den Citybereich gewechselt hat(obwohl es durchaus auch andere Lokalitäten gegeben hätte) meide ich die Kirmes und weigere mich,
an so einer "Veranstaltung" teilzunehmen.Nichts ist organisiert,alles steht wild durcheinander und meistens sind auch nicht wirklich viele Fahrgeschäfte anwesend.
Ab 8 Uhr abends kann man getrost nackt durch die Engen zugestellten Gassen von Mampf und Trinkbuden Laufen,weil es niemand sieht,weil kaum noch Leute da sind!

Ich mag meine Stadt,aber was da Alljährlich abläuft ist in meinen Augen ein schlechter Witz und hat den Namen "Gertrudiskirmes" nicht mehr verdient!!

Dieser Beitrag spiegelt MEINE persönliche Meinung wieder und soll in keiner Weise andere Leute angreifen oder beleidigen.


Mfg aus Wattsche :bye1:
 
F

FlyingCircus

Hi
Das ist ja wohl der schlechste Bericht den ich je gelesen habe da schreibt sogar die Bild besser .Der Bericht ist voller beleidigenten Aussagen und was da wirklich war geht nur die Schausteller und den Verandstalter
was an .So das war natürlich nur meine Meinung .
Gruss :bye1:
 

gast12

gesperrter user
Registriert
5. August 2005
Beiträge
322
Punkte Reaktionen
45
Alter
49
ZITAT(Bayern Breaker @ Jan 20 2008, 07:45 PM)
ontopic: Obwohl der Beitrag schon alt ist kannte ich ihn noch nicht. Gibt es eigentlich mehr solche Fälle?[/b]


Es gibt sehr viele Veranstaltungen die "abgestürzt" sind, welche Hintergründe auch immer es gab. Schlimmstenfalls gibt es sie schon gar nicht mehr.

Ich wollte eigentlich nur darauf hinaus das es keinen Sinn macht über etwas nachzudenken wenn es schon vorbei (gelaufen) ist.

Hilfreich wäre übrigens würde man im Titel das "wird" in "wurde" umschreibt, dann liest sich der Titel etwas anders, bzw reeller weil man schon weiß es geht um etwas was mal war und nicht ist. (Für alle die es mal wieder nicht verstanden haben, das ist kein Gemecker, sondern ein produktiver Vorschlag).

ZITAT(Bayern Breaker @ Jan 20 2008, 07:45 PM)
aber lieber Lutre: zeig uns/mir doch bitte mal einen einzigen Beitrag in dem du nicht meckerst oder irgendwas zu bemängeln hast.[/b]


Dann geh doch bitte mal in mein Profil und lese Dir alle meine Beiträge durch (da wirst Du wohl evtl. auch die ganzen Themen nochmal lesen müssen, weil ein einzelner Beitrag nicht unbedingt einen verwertbaren Eindruck vermitteln wird) und such Dir was aus. Wenn Du was findest kannst es ja per PN schreiben, da gehört das Offtopic dann wohl auch eher hin, gelle.

Ach so, meine eigentliche Frage über das "Warum" wurde allerdings noch nicht beantwortet, hätte ich echt mal gerne gewusst.
 
W

wels89

ZITAT(deralex @ Jan 18 2008, 01:43 PM)
Daach!
Also,ich als echter Wattenscheider(ja es heisst wattenscheid,ehrlich) muss dann hier mal meine Meinung sagen:
Ich bin hier geboren und habe noch nie woanders gewohnt und kenne die Gertrudiskirmes seit ich denken kann.
Damals,als sie noch auf dem Gertrudisplatz(heutiges Kauflandgelände) stattfand,war es wenigstens noch eine gutbesuchte Kirmes mit vielen Fahr und Laufgeschäften.
Seit diese "Veranstaltung" in den Citybereich gewechselt hat(obwohl es durchaus auch andere Lokalitäten gegeben hätte) meide ich die Kirmes und weigere mich,
an so einer "Veranstaltung" teilzunehmen.Nichts ist organisiert,alles steht wild durcheinander und meistens sind auch nicht wirklich viele Fahrgeschäfte anwesend.
Ab 8 Uhr abends kann man getrost nackt durch die Engen zugestellten Gassen von Mampf und Trinkbuden Laufen,weil es niemand sieht,weil kaum noch Leute da sind!

Ich mag meine Stadt,aber was da Alljährlich abläuft ist in meinen Augen ein schlechter Witz und hat den Namen "Gertrudiskirmes" nicht mehr verdient!!

Dieser Beitrag spiegelt MEINE persönliche Meinung wieder und soll in keiner Weise andere Leute angreifen oder beleidigen.


Mfg aus Wattsche :bye1:[/b]


Welchen Platz gäbe es denn noch in Wattsche und denkst du wirklich das die Gertrudiskirmes dann besser aussehen würde als jetzt bzw. besser als die Kirmesveranstaltungen in Bochum (Castroperstr.)?
Ich komme aus Bochum - Riemke und habe nichts gegen die Veranstaltungen in der City von Wattsche die sind wenigstens eine der besten in Bochum ---> abgesehen von Stiepel Osterkirmes 5 - 6 Fahrgeschäfte (4 davon jährlich die gleichen [Breaker, Love Express, 2 Scooter] kaum Besucher, Platz nur zu 50% ausgefüllt) willse das auch für Wattsche?
Ist doch so besser wie es ist oder?

Zum Bericht: Ich denke mal das dieses miit einer der Gründe ist warum in Bochum kaum noch schausteller hinwollen ich meine dass man einiges ändern müsste am Verhalten der Bo - Marketing oder an den Plätzen.
Bestes Beispiel ist die Stadt Herne die ihre Früjahrskirmes von Baukau in die City verlegt -, und die Veranstaltungstage von 10 auf 5 Tage gekürtzt hat.
Dieses, find ich, ist doch für alle Beteiligten am besten gewesen oder?
Und mehr Besucher gab es auch...
 

Sacha Rath

....ist oft hier
Registriert
7. Mai 2007
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
18
Alter
46
Ich dachte zb. an den Platz am Lorheidestadion inklusive der Strasse.Früher waren da auch mal Flohmärkte!
Oder neben dem Sol Inn,auch ne riesige Brachfläche!Mann könnte...
Wie gesagt,ICH finde den Standort "City-Wattenscheid" eher nicht so geeignet...aber ich bin ja auch verwöhnt vom "alten Gertrudisplatz"....
:bye1:
 
W

wels89

Na ja ich wollte nur anmerken dass man bei der Stadt Bochum etwas vorsichtig sein sollte wegen der Platzmekerei.
Entweder kleiner gut gefüllter Platz oder großer kaum gefüllter Platz
 
E

EllPasssaro

Das ist doch wirklich unerhörm, einfach so mit dem Leben anderer Menschen spielen.
Und wie viele andere schon gesgat haben ist der Bericht nicht gerade Aktuell, ne?
Macht aber nichts! :mf_gap:
 
B

bochumkirmes

Ich finde die Gertrudiskirmes nach wie vor dem Umzug ganz okay.
Früher war sie auf dem Platz klar grösser aber ich fahre zur Nachbarveranstaltungen wie Crange oder Dortmund.

Ich fände die Kirmes am Hotel besser, da man dort mehr Platz hätte (bin selber Wattenscheider) oder neben dem Lorheidestadion aber die Innenstadtkirmes, die ist nicht gut.:wacko:
 
Oben