Gibt es für neue Fahrgeschäfte eine Aufbauanleitung?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Maik Nickelsen

Kirmes Fan
Stammuser
Registriert
10. Mai 2009
Beiträge
145
Likes erhalten
23
Alter
27
Ich habe mal eine Frage zu den Schaustellern. Wenn sich ein Schausteller ein neues Fahrgeschäft kauft wie weiß er dann wie er es aufbauen muss? Bekommt man da einen Plan oder wie?
 

Mack Rides

Stammuser
KF Premium Mitglied
Registriert
9. November 2006
Beiträge
688
Likes erhalten
750
Alter
59
Ich habe mal gehört (Mitte der 80er) das ein Mitarbeiterstamm beim erstenmal mit dabei war (Das war aber Anfanh der 80er) weiß nicht wie das heute ist
 

Ulrich Ohlmann

Kf-mein zuhause
Registriert
8. Juli 2007
Beiträge
1.503
Likes erhalten
743
Alter
35
ich glaube,aber genau weiss ich es nicht,gibt es zu jeden Fahrgeschäft ein Baubuch
 
J

jankru

Das Baubuch ist aber keine Bauanleitung. Da werden Tüv- und Sicherheitsprüfungen vermerkt und so weiter.
 

michael.

KF-Gründer
Registriert
23. Mai 2003
Beiträge
11.343
Likes erhalten
37.465
Alter
51
Bei einem Geschäft von +- eine Million kostet, wird ja wohl jemand den Aufbau erklären, sind ja nicht im Takka Tukka Land
 

Sven W.

Stammuser
Stammuser
Registriert
29. Januar 2009
Beiträge
740
Likes erhalten
398
Ja also mir persönlich wäre es auch neu wenn es eine schriftliche Anleitung fürs Aufbauen gibt. Schaltpläne sind dabei aber mehr auch nicht. Der rest wird vom Hersteller erklärt bzw gezeigt.
 
J

jankru

Und im Laufe der Zeit wird der Aufbau zur Routine und man entwickelt Strategien wie man es schneller, weniger Zeitaufwendig und einfacher machen kann.
 

Sven W.

Stammuser
Stammuser
Registriert
29. Januar 2009
Beiträge
740
Likes erhalten
398
Und im Laufe der Zeit wird der Aufbau zur Routine und man entwickelt Strategien wie man es schneller, weniger Zeitaufwendig und einfacher machen kann.


Na ja die Strategien entwickelt man eher am Anfang wenn das Geschäft die ersten male abgebaut wird. Zeit spart man heute nur noch wenn genügend Personal vorhanden ist die sich mit dem Abbau auskennen.
 
V

Veit Schütte

In der Regel holt doch ein Schausteller sein neues Geschäft beim Hersteller wie z.B. Huss, Mondial, KMG usw selbst ab. Dort sollte der Schausteller und sein Personal meistens in Technik eingewiesen und auch dann der Auf oder Abbau erklärt werden. Wenn man dann großes Glück hat (oder den Hersteller mit genügend Geld bestraft), wird der erste Aufbau von einem Monteuer des Herstellers begleitet. (?)

Oder liege ich da falsch?

Gruß Spot
 
I

Ingo Schandmann

Ein Auf- und Abbau mit dem Hersteller ist üblich. Ich kenne es so, daß das Geschäft meist beim Hersteller im Hof aufgebaut steht (zur Abnahme durch den Kunden), dann unter Anleitung der Mitarbeiter des Herstellers abgebaut wird, und beim ersten Aufbau auf dem Festplatz auch nochmal jemand vom Hersteller dabei ist.

Außerdem gibt es (vielleicht nicht bei allen Geschäften, aber das gibt es wirklich) neben dem offiziellen Dokument namens Baubuch noch ein Handbuch, das der Hersteller für seine Maschine herausgibt. Dort ist dann der Aufbau, die Wartungsarbeiten mit Intervallangabe, etc. erklärt.

Bastelnde Grüße,
Schandi
 
V

Veit Schütte

Okay, dann lag ich ja richtig. Ich kenne daß auch so, wenn wir eine neue Maschine erhalten. Dann bekommt man meistens eine genaue Einweisung und einen großen Karton mit Handbüchern, Wartungsanleitungen usw.
 
A

Alexander

Ich meine auch hier in Bielefeld vor einigen Jahren beim ersten Aufbau des "Move-It" einige Männer in Kleidung mit "KMG"-Schriftzug gesehen zu haben. Die waren dabei und haben den Aufbau beobachtet.... und unterstützt.

Damals traute ich mich aber noch nicht rein........ Und auch heute noch ist es immer ein Kampf solche Geschäfte zu besteigen, manchmal schaff ichs nicht :-(
 
N

nabelo-on-tour

Alexander schrieb:
Ich meine auch hier in Bielefeld vor einigen Jahren beim ersten Aufbau des "Move-It" einige Männer in Kleidung mit "KMG"-Schriftzug gesehen zu haben. Die waren dabei und haben den Aufbau beobachtet.... und unterstützt.

Das kann aber auch sein, dass die von der Kripo Mönchen Gladbach waren! (ist wie CSI MIAMI) :daumen_2:


mediapac schrieb:
Bei einem Geschäft von +- eine Million kostet, wird ja wohl jemand den Aufbau erklären, sind ja nicht im Takka Tukka Land

Das ist wie bei einem Fön. Da gibts die Anleitung nur auf japanisch! :rofl:
 
P

Photonenstrahl_08

Ich wusste garnicht, dass man sein bestelltes Fahrgeschäft selbst abholen muss! Wird einem das auf Wunsch eigentlich auch geliefert, wenn man die Adresse angibt, zu der es hin muss?
 
S

Sturmvogel75

Wennste nen dicken Batzen Geld auf den Tisch legst, bekommst Du sogar eine rote Schleife um den Mittelbau! :preved:

Aber welchen Sinn soll das machen???

Ich wusste garnicht, dass man sein bestelltes Fahrgeschäft selbst abholen muss! Wird einem das auf Wunsch eigentlich auch geliefert, wenn man die Adresse angibt, zu der es hin muss?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Premium Mitglied

Keine Lust auf Werbung | Du möchtest das Forum unterstützen | Extra Banner .
Oben