Helikopter kollidierte fast über dem Volksfest

Philipp Richter

...ist neu dabei
10 Jahre Mitglied
Registriert
16. Januar 2009
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
49
Alter
25
23.08.2009

Unglück bei Ellwangen
Helikopter kollidiert mit Kleinflieger - vier Tote

Der Unfall ereignete sich bei einem Flugplatzfest: Nahe Ellwangen sind vier Menschen gestorben, als ein Hubschrauber und ein Kleinflugzeug in der Luft zusammenprallten. Nach Angaben der Polizei gab es zudem zwei Schwerverletzte.

Der Hubschrauber mit vier Menschen an Bord ist am Sonntagnachmittag bei einem Volksfest in der Nähe von Ellwangen mit einem Kleinflugzeug zusammengestoßen und explodiert. Die vier Insassen kamen dabei ums Leben, wie die Polizei in Aalen mitteilte. Der Pilot des Kleinflugzeuges machte mit seiner nicht mehr manövrierbaren Maschine eine Bruchlandung und erlitt schwere Verletzungen.

Der Unfall ereignete sich nur wenige hundert Meter von einem Volksfest entfernt, wo sich zum Zeitpunkt des Absturzes nach groben Schätzungen 1000 Besucher aufhielten, wie Polizeisprecher Bernhard Kohn sagte. Nach seinen Angaben kamen sich die Maschinen zu nahe und kollidierten. Der Hubschrauber stürzte sofort ab und brannte aus.

Die andere Maschine vom Typ Cessna war nicht mehr manövrierfähig und kam im Gleitflug zu Boden.

Am Boden kam niemand zu Schaden. Der Vorfall ereignete sich um 15.22 Uhr auf dem Flugplatz Erpfental. Der Flugplatz befindet sich knapp einen Kilometer nördlich der Ortschaft Erpfental. Es handelt sich um einen Sonderlandeplatz, der über eine etwa 800 Meter lange Grasbahn verfügt.

Auf ihm dürfen jegliche Art von Segelflugzeugen, Motorseglern, Ultraleicht- und Motorflugzeugen bis zu einem maximalen Abfluggewicht von 2000 Kilogramm starten und landen. Am Wochenende fand dort das Herbstfest statt.


Knapp einer Katastrophe entgangen !!
 

Ähnliche Themen

Oben