Hochheimer Markt vom 09.11.-13.11.2018

Rocket140

Stammuser
Foto Award
Mitglied seit
7. Januar 2017
Beiträge
546
Gefällt mir
5.873
#5
Der Autoscooter (Rudolf Barth, Mainz) ist ja quasi "Stamm".:)

Ebenfalls denke ich, dass möglicherweise auch wieder der Musik-Express "3000" (Spangenberger) aufbauen wird.
AS - Barth kann ich bestätigen

In den letzten Jahren haben sich ME 3000 und Disco Express (Roie) abgewechselt, deshalb müsste eigentlich Roie kommen.
 

paraman

Stammuser
Mitglied
Mitglied seit
5. November 2016
Beiträge
88
Gefällt mir
161
Standort
Taunusstein
#9
Naja, also Drop Zone ist ja nicht so ein Burner. Vor allem wenn das einem im Rhein-Main-Gebiet ständig begegnet.

Es braucht auf jedenfall noch ein Highlight....
 

Henner

Stammuser
Foto Award
Mitglied seit
21. August 2014
Beiträge
1.995
Gefällt mir
9.188
Alter
50
Standort
Usingen/Taunus
#10
Ebenfalls "Stamm" dürften meiner Ansicht nach der Kinderautoskooter (Thoma, Andernach) und auch eines der Kinderkarussells (Barth) sein. Aufbauen könnte meiner Einschätzung nach ebenfalls das Riesenrad "Europa-Rad" (Kipp).
 
Mitglied seit
8. Dezember 2015
Beiträge
50
Gefällt mir
160
Alter
48
#14
Bin heute mal am Platz vorbei gefahren, Schaustellertransporte waren noch keine abgestellt, ist ja auch noch etwas früh 4 Wochen vorm 2.Marktag. Auch der Platz, wo die Transporte abgestellt werden während der Markttage ist auch noch leer.
Das einzige was in gewisser Weise den baldigen Marktaufbau ankündigte, war ein Langpritschen-LKW der Elektrofirma beladen mit Schaltschränken. Denke daß diese und nächste Woche die Infrastruktur aufgebaut wird, bevor dann ab übernächster Woche die ersten Transporte eintreffen. Ich werde Herr Barth vom Autoscooter mal fragen, wann sie in Hochheim auffahren und es euch mit seiner Erlaubnis dann mitteilen. Mehr kann ich momentan leider nicht beitragen. Wer aus unserer Ecke hier kommt, kann sich ja mal melden für ne gemeinsame Platzrunde vielleicht.
 
Mitglied seit
29. Juli 2018
Beiträge
17
Gefällt mir
37
#15
Wenn man der Anzeige in einer Zeitschrift glauben darf Haunted-Mansion von Hinzen ...und anschließend auf der Hochheimer Markt.
Wow geil freue mich riesig auf die Geisterbahn einer meiner lieblingsgeisterbahnen, sie stand zwar vor kurzem vor 1-2 Jahren in Hochheim nicht desto trotz freue ich mich
 

Frank Schönhals

....ist oft hier
Stammuser
Mitglied seit
17. Januar 2005
Beiträge
280
Gefällt mir
3.630
#16
Wow geil freue mich riesig auf die Geisterbahn einer meiner lieblingsgeisterbahnen, sie stand zwar vor kurzem vor 1-2 Jahren in Hochheim nicht desto trotz freue ich mich
.... das war 2015 ... ist also auch schon 3 Jahre her ....
 
Mitglied seit
6. Oktober 2017
Beiträge
21
Gefällt mir
37
Alter
54
#17
Ich träume ja immer noch davon, dass man den Platz, auf dem die Pizza und Asia-Bude steht, wieder rückbaut wie in den 70ern - ok, ein paar Bäume müssten dran glauben. Aber erstens kann man dem Grünaspekt auch mit dem Platz dann entsprechenden Neupflanzungen gerecht werden und zweitens wäre dann auch wieder Platz für ein großes Fahrgeschäft, ohne dass man die grundsätzliche Gestaltung des Gesamtareals anfassen müsste. In den 70er und frühen 80ern passte da problemlos ne Achterbahn hin. Mehr muss es auch gar nicht sein, denn das Besondere des Marktes ist ja, zumindest nach meinem Empfinden, dass es nicht nur um die Fahrgeschäfte geht, sondern auch die anderen Bereiche ihre Rolle spielen. Dass der Maschinenmarkt so extrem rasiert wurde, finde ich zwar in Teilen nachvollziehbar, aber doch auch sehr schade.
 

paraman

Stammuser
Mitglied
Mitglied seit
5. November 2016
Beiträge
88
Gefällt mir
161
Standort
Taunusstein
#18
Ich träume ja immer noch davon, dass man den Platz, auf dem die Pizza und Asia-Bude steht, wieder rückbaut wie in den 70ern - ok, ein paar Bäume müssten dran glauben. Aber erstens kann man dem Grünaspekt auch mit dem Platz dann entsprechenden Neupflanzungen gerecht werden und zweitens wäre dann auch wieder Platz für ein großes Fahrgeschäft, ohne dass man die grundsätzliche Gestaltung des Gesamtareals anfassen müsste. In den 70er und frühen 80ern passte da problemlos ne Achterbahn hin. Mehr muss es auch gar nicht sein, denn das Besondere des Marktes ist ja, zumindest nach meinem Empfinden, dass es nicht nur um die Fahrgeschäfte geht, sondern auch die anderen Bereiche ihre Rolle spielen. Dass der Maschinenmarkt so extrem rasiert wurde, finde ich zwar in Teilen nachvollziehbar, aber doch auch sehr schade.

Hat jemand aus dieser Zeit (70er bzw. 80er Jahre) vielleicht mal ein paar Bilder? Würde mich mal interessieren?
 
Mitglied seit
8. Dezember 2015
Beiträge
50
Gefällt mir
160
Alter
48
#19
Marktbesucher, einerseits gebe ich dir recht, daß man den Maschinenmarkt so rasiert hat, anderseits wurden es wohl auch immer weniger Aussteller in diesem Bereich. Ich denke es ist einfach der Wandel der Zeit und wenn man sowieso schon mit Platzkapazität zu kämpfen hat, weil Stück für Stück alles zugebaut wird, muss man als Veranstalter dort anfangen, platzmäßig Ersatz zu generieren, wo das Interesse der Besucher am niedrigsten ist und die Veranstaltung für die Landmaschinenaussteller nicht mehr lukrativ ist. Das Problem fing ja mit der Bebauung des ehemaligen Stadthallenplatz schon an. Dort war Platz für ne Achterbahn plus 2 Fahrgeschäfte. Anderseits hab ich im letzten Jahr die Freifläche, auf der der Fanwagen der Eintracht einsam und verlassen stand nicht verstanden. Wobei man auch die immer strenger werdenden Auflagen an Evakuierungskonzepten, Rettungswegen usw. im Hinterkopf behalten muss. Diese sind ja auch wichtig und berechtigt. Und den Markt auf die grüne Wiese vor der Stadt irgendwo verlegen, halte ich absolut für tödlich für das Flair. Ich kenne keine Veranstaltung wo die Anwohner sich so mit der Veranstaltung engagieren. Familienmitglieder von mir die Anwohner sind, nehmen sogar extra Urlaub weil es für sie das Highlight des Jahres ist, und das absolut positiv gemeint.
 
Oben