Hully Gully von Mack

H

Hully Gully

Hallo ich bin neu hier

Also ich finde ja den Hully Gully Klassiker von Mack gut, der Grund ist ganz einfach, bin sehr oft in der Jugend mitgefahren.

Aber wie so oft im Leben, das alte verschwindet und muss den High-Tech Geräten weichen.

Von den neuen Fahrgeschäften finde ich eigentlich nicht soviel gut, aber Vortex finde ich toll, weiß aber nicht genau von wem der ist (KMG?)

Nette Grüße an euch, werde jetzt öfter mal vorbei schauen, Forum sieht nett aus.
 
S

Shakergirl

Oh ja, Hully Gully - ein Klassiker!
Leider bin ich nie in den Genuß gekommen, damit zu fahren, aber vermutlich wäre mir eh schlecht geworden.

Aber ich liiieeebe die "Oldies"! :wub:
 
B

Berg-und-Talbahn

Ich liebe auch Oldies, unter anderem auch die tollen Mack-Klassiker :jump: ist

Es sind noch folgende Hully Gullys auf der Reise :
- Hully Gully Spagerer
- Hully Gully Lüdge-Hedtmann
- Hully Gully Kreis
- Hully Gully Schwill
- Disco Fieber Ernst

Vielleicht noch ein anderer?
 

Sile

Mitglied
Mitglied seit
5. Dezember 2004
Beiträge
569
Likes erhalten:
564
Man beachte das Datum ;)
 

Rainer Wallenfang

Verifizierter User
Mitglied seit
31. Januar 2009
Beiträge
2.415
Likes erhalten:
2.780
Genau! fast 10 Jahre! Da ändert sich vieles.

Aber nun mal hier eine Frage an die Mack-Experten:Es gibt doch bestimmt bei diesem Hersteller auch eine Zeittabelle wie bei Schwarzkopf und Huss,welches Fahrgeschäft wann zum erstenmal und wieviel Stück davon gebaut wurden.

Hully-Gully s müssten ja auch einige gewesen sein,bei uns in Köln war immer einer mit dem Namen "Rolling Bell" in den 70er jahren,den soll es angeblich nicht mehr geben. Also 10 Stück waren es mindestens.

Nun wird ja wieder einer schön hergerichtet und kommt uns in Köln besuchen.
 

Berg-und-Talbahn

Stammuser
Mitglied seit
5. Oktober 2012
Beiträge
153
Likes erhalten:
325
Man beachte das Datum
Genau :D Und mittlerweile hat sich bei fast jedem der von mir oben genannten der Besitzer gewechselt, außer bei Schwill weiß ich moment nichts.
Hully Gully Lüdge-Hedtmann gehört jetzt Vollmer
- Hully Gully Kreis gehört jetzt Kleusser
- Hully Gully Schwill ?
- Disco Fieber Ernst gehört jetzt Groß
 

wasi

...ist neu dabei
Stammuser
Mitglied seit
14. April 2011
Beiträge
2
Likes erhalten:
5
Der Hully Gully von Schwill aus Peitz (Großraum Berlin) hat bereits 2004 oder 2005 Deutschland in Richtung Niederlande verlassen. Er wurde komplett umgestaltet und gastierte 2006 auf der Kirmes in Best unter der Regie einer Firma van der Laan. Auch heute ist das Geschäft noch in den Benelux-Staaten unterwegs. Wer es derzeit betreibt, weiß ich nicht.
Zum Hully Gully-Exemplar Rolling Bell: Besitzer müsste die Firma Altrogge aus Münster gewesen sein. Die hat ihn auch auf der Iserlohner Osterkirmes 1982 aufgebaut. Danach verliert sich für mich die Spur dieser originellen Version.

mfG wasi
 

Andre Lippold

Kirmes Fan
Mitglied
Mitglied seit
21. April 2011
Beiträge
347
Likes erhalten:
426
In Helmond?
Boers verwendet noch die Chips von Greif-Castro, vielleicht liegt es daran. ;)
 

Rainer Wallenfang

Verifizierter User
Mitglied seit
31. Januar 2009
Beiträge
2.415
Likes erhalten:
2.780
Wobei es bei diesem Exemplar hier so aussieht,dass das kmplette Podium und die Rückwand Neuanfertigungen sind. das Ganze sieht sehr viel kompakter aus als bei der Ur-Version.
Der Mittelbau ist,wenn man den Verschleiß der Kugeldrehverbindungen mal ausser Acht lässt,fast unkaputtbar.Wenn man immer darauf achtet,dass Rost an tragenden Teilen sich nicht ausbreitet,kann so ein Geschäft mehrere Generationen überleben,(wie bei Oldtimer-Autos ebenfalls).Aber in Belgien und Holland haben die meisten Schausteller sowieso eigene Hallen,sodass das Material nicht Wind und Wetter ausgesetzt ist.
 

Andre Lippold

Kirmes Fan
Mitglied
Mitglied seit
21. April 2011
Beiträge
347
Likes erhalten:
426
Ob Podium und Rückwand neu angefertigt wurden, weiß ich nicht.
Kompakter ist der Laden aber auf jedenfall.
 

oktopus

...ist neu dabei
Stammuser
Mitglied seit
8. Mai 2011
Beiträge
306
Likes erhalten:
5.155
Alle Jahre wieder und natürlich auch dieses Jahr... befindet sich der Glühweinstand von Kurt Mark (und seinem Sohn Walter) aus Sankt Augustin auf dem Weihnachtsmarkt in Bonn. Er war einer der Besitzer des "Rolling Bell"-Hully Gullys (1973-1982) und tourte hier in der Gegend, zum Beispiel auf Pützchens Markt, in Köln (an der Domplatte) und natürlich auch in Meckenheim bei Bonn (als es in dieser Stadt noch eine Kirmes gab), wo ich die "Rolling Bell" damals ausgiebig geritten bin und sie mir deshalb besonders am Herzen liegt.

Ein anderes, bekanntes Kirmesforum wurde nach der Bauart genau dieser "Rolling Bell" benannt, weil dieses Karussell einfach Kult war (und ist), schlicht und einfach "Hully Gully". Die "Rollende Glocke" wurde von Kurt Mark dann weiterverkauft nach Berlin, an eine Firma Lorgie aus Belgien. Der heutige Aufenthalts- oder Lagerort der "Rolling Bell", des "Schätzchens", ist (auch Kurt Mark) unbekannt.

Dieses Foto hier zeigt das "Original" Kurt Mark (inklusive Tirolerhut) in seinem Glühweinstand (testet dort mal den Wein aus der Kirsche: lecker, lecker!) auf dem Weihnachtsmarkt 2013 in Bonn:

Anhang anzeigen 258606

Hier noch ein Bild von der "Rolling Bell" in Totale,
Glühweinstand Kurt und Walter Mark, Bonn.jpg Rolling-Bell, Archiv Kurt Mark.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Kirmeskopp

Mitglied
Mitglied seit
18. Juli 2013
Beiträge
9
Likes erhalten:
13
Ha,ha.. das kann ich bestätigen, der Glühwein aus der Kirsche und auch der aus der Traube schmeckt beim Kurt super...und ist bei mir schon fast jedes Jahr Pflicht auf dem Bonner Weihnachtsmarkt. Die Rolling-Bell bin ich auch leider nicht (zumindest nicht bewusst) gefahren. Danke lieber Kurt für das Bild aus Deinem Archiv, und Danke Oktopus für die Bearbeitung und das Einstellen der Bilder und den "Punktgenauen Text". So soll es sein.. LG Kirmeskopp
 

Rainer Wallenfang

Verifizierter User
Mitglied seit
31. Januar 2009
Beiträge
2.415
Likes erhalten:
2.780
Das ist ja schön,dieses Bild hier zu sehen,und das der damalige Besitzer ausfindig gemacht wurde,ja Rolling Bell auf der Kölner Domplatte,wie genau ich mich daran noch erinnere,das war immer bei der Karnevalskirmes,die in der Kölner Innenstadt auf zwei Plätze verteilt war,Domplatte und Neumarkt,da habe ich auch damals das Big Monster erlebt ,als es noch fast neu war und auch neu roch.

Schade,dass dieses Exemplar nicht ausfindig gemacht wurde,ich denke aber ,es ist umbenannt worden und ins Ausland abgewandert.
 

Sebastian Schärer

...ist neu dabei
Mitglied
Mitglied seit
6. März 2012
Beiträge
93
Likes erhalten:
27
Ja, der Rolling-Bell schaut wirklich hammermässig aus, für so einen alten Klassiker.....................
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Thomas Verfürth

Kirmes Fan
Stammuser
Mitglied seit
30. April 2010
Beiträge
557
Likes erhalten:
1.834
Hully Gully war in den 70er Jahren und auch Heute noch mein liebstes Kultgeschäft. Es wäre doch mal schön wenn, Hully Gully, Calypso, Raupenbahn und andere Kultgeschäfte mal auf einem Platz gemeinsam stehen würden. Zb. in Bochum auf dem Historischen Jahrmarkt. Das wäre in meinen Augen dann der Hammer. Man kann ja mal davon Träumen dürfen, oder? :wub: :good_mini: :bye_mini:
 
Oben