Kirmes und die "Alten"?

Michael Wieland

Stammuser
Stammuser
Registriert
4. Juni 2008
Beiträge
1.933
Likes:
2.784
Meine Uroma ist 99 Jahre alt, aber trotzdem fährt sie Break Dancer und alles. Im Frühling war sie im Jet Force von Dinali. Hat ihr sehr gefallen. Mein Uropa ist 102 Jahre alt und er fährt auch Break Dancer und XXL. Eigendlich fahren beide alles.


Ja auch die " Alten " haben noch Träume :whislte::00008286:
 

ghosttrain

Stammuser
Registriert
2. Oktober 2009
Beiträge
18.262
Likes:
42.178
Alter
48
Meine Uroma ist 99 Jahre alt, aber trotzdem fährt sie Break Dancer und alles. Im Frühling war sie im Jet Force von Dinali. Hat ihr sehr gefallen. Mein Uropa ist 102 Jahre alt und er fährt auch Break Dancer und XXL. Eigendlich fahren beide alles.

Mein lieber Scholli,ganz schön mutig! Mich würde mal interressieren,was deren Eltern zu solchen Eskapaden sagen!:dirol::whislte:
 

Jan Lorenz

Stammuser
Stammuser
Registriert
29. Juli 2008
Beiträge
227
Likes:
27
Alter
30
Ort
Kiel
Meine Urgroßeltern sind zwar sehr alt, aber noch topfit. Wir waren gestern auf dem Sommerdom. Da waren meine Uroma und mein Uropa in der Teststrecke. Hat ihnen auch gefallen. Meine Uroma war sogar im Shaker von Vorlop.
 
B

Birgit Strutzenberger

Ich werde sicher immer kirmesbegeistert sein, auch wenn ich älter werde. Anders kann ichs mir nicht vorstellen. Und wennichs dann noch vertrage, würde ich bestimmt auch was fahren. Respekt vor den älteren Herrschaften, die noch Breaker fahren oder anderes. Das macht doch Mut, das es möglich ist, auch dann noch in Fahrgeschäfte zu gehen. Zur Zeit vertrag ich leider nicht viel, aber das liegt an meiner Krankheit und nicht am Alter und ich hoffe, das sich das nochmal ändert.
 

René Pschierer

....ist oft hier
Stammuser
Registriert
7. Februar 2009
Beiträge
126
Likes:
463
Alter
54
Ort
Wittlich
Mit 43 zähle ich ja fast auch schon zu den "Alten" und erhöhe das Durchschnittsalter auf manchem Fest deutlich. Dennoch kribbelt es immer noch, wenn ich nur irgendwo einen Packwagen oder ein Kirmesplakat sehe, und jeder noch so kleine Platz ist für mich eine Versuchung. Auch wenn ich manches Fahrgeschäft (Propeller und Riesenschaukeln) lieber im Offride-Modus geniesse und mich zunehmend auch für historische Attraktionen (Schleifers "Fahrt ins Paradies" ist ein Traum!) begeistern kann. Aber Achterbahnen aller Art und natürlich all die herrlichen Monster ("Octopussy" ist mein Dauerfavorit...) lösen nach wie vor einen Fahrchip-Kaufreflex aus. Und für eine Runde durch das "Action-Haus" hat sich auf der Annakirmes im letzten Jahr auch mein 75jähriger Vater noch erwärmen können, hat Laufband und Wasserfall mit Bravour überwunden und damit generationsübergreifend beifällige Kommentare geerntet. Vor allem aber hat es ihm Freude gemacht, und die Freude an jener faszinierenden, immer wieder enden müssenden und doch neu entstehenden Herrlichkeit der Jahrmärkte und Kirmessen ist doch das zentrale Element, welches uns in jeder Lebensphase fesselt und verbindet.
 

Lukas Diedrich

Stammuser
Stammuser
Registriert
6. August 2011
Beiträge
592
Likes:
848
Alter
24
Ort
Rinteln
Mit 43 zähle ich ja fast auch schon zu den "Alten" und erhöhe das Durchschnittsalter auf manchem Fest deutlich. Dennoch kribbelt es immer noch, wenn ich nur irgendwo einen Packwagen oder ein Kirmesplakat sehe, und jeder noch so kleine Platz ist für mich eine Versuchung. Auch wenn ich manches Fahrgeschäft (Propeller und Riesenschaukeln) lieber im Offride-Modus geniesse und mich zunehmend auch für historische Attraktionen (Schleifers "Fahrt ins Paradies" ist ein Traum!) begeistern kann. Aber Achterbahnen aller Art und natürlich all die herrlichen Monster ("Octopussy" ist mein Dauerfavorit...) lösen nach wie vor einen Fahrchip-Kaufreflex aus. Und für eine Runde durch das "Action-Haus" hat sich auf der Annakirmes im letzten Jahr auch mein 75jähriger Vater noch erwärmen können, hat Laufband und Wasserfall mit Bravour überwunden und damit generationsübergreifend beifällige Kommentare geerntet. Vor allem aber hat es ihm Freude gemacht, und die Freude an jener faszinierenden, immer wieder enden müssenden und doch neu entstehenden Herrlichkeit der Jahrmärkte und Kirmessen ist doch das zentrale Element, welches uns in jeder Lebensphase fesselt und verbindet.

Das hast du aber schön gesagt... :)
 

Premium Mitglied

Keine Lust auf Werbung | Du möchtest das Forum unterstützen | Extra Banner .
Oben