Modellbau Lego Kirmesmodelle - heute gesehen auf der Modellbau West in Castrop-Rauxel

G

Gelöschtes Mitglied 5180

Schade das sich Lego an den Lego-Modellbauern nicht mal ein Beispiel nimmt und einen ,, vernünftigen Bausatz´´ raus bringt.
 

Jankru

Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Registriert
12. Oktober 2012
Beiträge
3.564
Punkte Reaktionen
12.595
Alter
39
Ich wüsste nicht, dass da mal ein unvernünftiger Karussellbausatz im Sortiment war...
 
G

Gelöschtes Mitglied 383

Ich wüsste nicht, dass da mal ein unvernünftiger Karussellbausatz im Sortiment war...

Die beiden Riesenräder und diesen 'Twister' kann man ja wohl nichtz als vernünftig ansehen..
Das einzig vernüftige Fahrgeschäft war das Pferdekarussell. Das sieht echt gut aus!
 

Jankru

Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Registriert
12. Oktober 2012
Beiträge
3.564
Punkte Reaktionen
12.595
Alter
39
Der Twister hat ein durchaus amerikanisches Vorbild. Ihr müsst auch mal dran denken, dass Lego für den Massenmarkt weltweit produziert. Das ist nicht Faller, die für einen extrem überschaubaren Kundenkreis was raushauen. Lego ist ein weltweit agierender Konzern mit seinem Hauptgeschäft in den USA, und dementsprechend sind die Modellentwicklungen angepasst. Für Wünsche und Forderungen ist da kein Platz. Mal davon abgesehen ist nirgends so leicht, sich die Dinge selber zu bauen, die einem fehlen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 383

Mir ist klar dass der Twister ein Vorbild hat. Trotzdem ist er äußerst unschön umgesetzt worden. Die Lego Crator Häuser können sie komischerweise auch schön und originalgetreu gestalten.
 

Jankru

Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Registriert
12. Oktober 2012
Beiträge
3.564
Punkte Reaktionen
12.595
Alter
39
Ja. Dann haste diesen Twister mit samt Fuhrpark originalgetreu. Dann hats wieder über 5000 Teile, kostet über 500 Euro, und keiner wills haben, weil die Preisklasse bei Sammlern nur mit Star Wars und gegebenfalls anderen Lizenzen zieht. Und darum ist das so, wie es ist.
 
G

Gelöschtes Mitglied 383

Ändert ja trotzdem nichts daran, dass die bisherigen Modelle alle nicht vernünftig aussehen..
 

Jankru

Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Registriert
12. Oktober 2012
Beiträge
3.564
Punkte Reaktionen
12.595
Alter
39
Für Kinder - und dafür sind sie gedacht - sind sie genau richtig. Wir reden hier von einer Zielgruppe von 4+ bis 16+, Duplo nicht mit einberechnet. Und der Sammlermarkt will Lizenzprodukte und Bauwerke. Keine Fahrgeschäfte die der Realität entsprechen. Davon abgesehen muss man ja auch noch berücksichtigen, dass bei diesen Modellen Sonderbauteile erzeugt wurden, die so nicht zu bekommen sind und anderweitig auch gar nicht einsetzbar wären.
 

Bernhard Luksch

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
28. Juli 2009
Beiträge
882
Punkte Reaktionen
1.682
Alter
51
Apropos Lego: Es gibt doch auch eine kostenlos Lego-Kirmessoftware. Weiß jemand, wo es die gibt?
 
G

Gelöschtes Mitglied 5180

Ich wollte mit meinen Hinweis ,,vernünftig´´ nicht Lego grundsätzlich kritisieren sondern nur sagen das mir die Kirmes-Modelle so nicht gefallen Punkt. Natürlich muss Lego andres kalkulieren und wirtschaftlich ein Produkt planen. Aber das geht mir am Popo vorbei. Also Lego ist eine tolle Firma und für alle Altersklassen interessant und macht ganz super ,,vernünftige´´ Produkte. Als Basisbausätze sind die bisher erschienenen Twister und Riesenrad doch tolle Modelle aus denen man mit seinen Möglichkeiten und Fantasie tolle Modelle machen kann. Das zeigen doch die Bilder von der Ausstellung. Dafür ist Lego doch da um nach eigenen Vorstellungen seine Welt zu schaffen. Also ran an die bunten Klötze-bauen-Foto machen-hier einstellen und begeistern.
 
Registriert
29. Dezember 2009
Beiträge
726
Punkte Reaktionen
797
Da auch meine ersten Modellbau Erfahrungen aus der Kindheit von Lego her kommen, finde ich das Thema Super und freue mich zu sehen was daraus entstehen kann.
Werde mir mal die Software anschauen , für die Enkelkinder, so hat der werdende Opa auch was davon !:whistle::):)(y)
 
Oben