Modellbau Lego Rundplatte erstellen

carsten jansen

....ist oft hier
gesperrter user
Registriert
25. Mai 2008
Beiträge
136
Punkte Reaktionen
33
Alter
29
Ich würde gerne unbedingt eine große Rundplatte erstellen, als Untergrund für einen Breaker oder Shaker. Kann mir jemand helfen wie ich das am besten hinkriege ? :bye:
 
T

Turbo-Force

Es kommt ganz drauf an was für einen Kreis du willst, so einen wie Veit (glatte kanten, lücken in der platte) oder einen wie Marko - Destroyr (angebissener Rand, saubere Platte)

Am besten nimmst du dir einfach einen großen Kreis oder zeichnest einen, und legst die Steine so rein wie es passt ;) klappt gut
 

Pierre Boldt

Stammuser
Registriert
25. Februar 2009
Beiträge
366
Punkte Reaktionen
108
Du kannst sie dir ja auch aus einer großen qudratischen Platte fräsen lassen. Z.B mit ner CNC. ist superexakt.
 
M

Milhouse

Du kannst sie dir ja auch aus einer großen qudratischen Platte fräsen lassen. Z.B mit ner CNC. ist superexakt.


Gibt es bei Legomodellbauern nicht den persönlichen Ehrenkodex, dass nur Originalteile ohne Modifikation benutzt werden dürfen?
 
J

jankru

Ich glaube da irrst du dich gewaltig, weil ohne Modifikation wirst du nur selten etwas zu Stande bekommen, das der Nachwelt in Errinerung bleibt. Aber ich werd mich diesbezüglich nochmal schlau machen.
 
D

Destroyer008

Ich glaube da irrst du dich gewaltig, weil ohne Modifikation wirst du nur selten etwas zu Stande bekommen, das der Nachwelt in Errinerung bleibt. Aber ich werd mich diesbezüglich nochmal schlau machen.


Also Ich habe bis jetzt noch keine Legosteine für optische Zwecke zerschnitten.
Ich denke, dass die Modelle von Christian (Mokstar) und auch meine Modelle eindrucksvoll beweisen, dass es auch ohne "Steine zerschneiden" geht.
 
H

h-kirmes

ich hab ebisher nur an meiner boosterplatte getrixt, sonst versuche ich alles oroginal zu bauen;)
 
J

jankru

Also Ich habe bis jetzt noch keine Legosteine für optische Zwecke zerschnitten.
Ich denke, dass die Modelle von Christian (Mokstar) und auch meine Modelle eindrucksvoll beweisen, dass es auch ohne "Steine zerschneiden" geht.


Selten heißt ja auch nicht, dass es keiner schafft. Aber es geht ja ferner auch darum, ob man nur Lego Elemtente benutzt, oder auch Fremdelemente, wie zum Beispiel Kabel, Motoren und Lichtkörper. Nicht nur ums zerschneiden. Und da habe ich nach Suche auf Fachseiten keine verbote gefunden. Wäre ja auch schade! Wie sonst sollte man die Dresdner Frauenkirche einschliesslich Beleuchtung dem Original entsprechend nachbauen? ;)
 
M

Milhouse

wie zum Beispiel Kabel, Motoren und Lichtkörper.
die gäbe es ja auch von lego technik :p

nein es ging mir ja nur um die Frage des Zerschneidens, mir war aber schon klar, dass es da kein offizielles Gesetz drüber gibt.
 
F

Frank Mönkedieck

Hallo,ich bin clubschiff10.Da ich schon ein Erwachsener bin habe ich bis heute nicht auf gehört " Kirmesmodelle" aus Legosteine zu
bauen.Meine zwei Söhne habe ich schon längst infiziert mit den Virus ,Modelle von Kirmesmodelle nach zubauen.Zur Zeit bin ich an
ben "Das Funschiff Schneider/Soest an planen und bauen sowie die Rückfront selber zu zeichnen nach eigenem Impfinden,so auch eine Rückfront im Winterstiel/Motiv,Südsee im Winter.Was noch fehlt ist der Antrieb,damit das Schiff sich selber raufschaukelt im wechsel von links nach rechts.
Auf diesem Wege suche ich noch Leute aus den Raume Dortmund zweck gemeinsamen Modellbau von verschiedene Karussels wie Buden im Raum Dortmund,bitte bitte meldet Euch bei interesse hier,Danke echt super.
Meine Bilder von meinem Fun /Clubschiff stelle ich erst nach absprache mit dem Chef R.Schneider.
 

deface

10 Jahre Mitglied
Registriert
12. Februar 2009
Beiträge
1.871
Punkte Reaktionen
620
Alter
33
Eine Rückfront, interessant... :00008286:
 
Oben