Müssen die Schausteller den Platz auf der Kirmes bezahlen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

kirmesfreak#14

Der einzig wahre kirmesfreak ;)
10 Jahre Mitglied
Registriert
13. März 2009
Beiträge
1.680
Punkte Reaktionen
439
Alter
24
Ich habe mich schon immer gefragt, ob die Schausteller für den Platz bezahlen müssen auf dem sie während der Kirmes stehen.
Und wenn ja wie viel überhaupt?
 

Breaker001

10 Jahre Mitglied
Registriert
13. August 2008
Beiträge
465
Punkte Reaktionen
267
Alter
25
Also soweit ich weiß müssen sie den Platz bezahlen aber wei viel weiß ich nicht.

MFG
 
T

Twister040

Selbst auf kleinen Plätzen,wo du vielleicht als einzigster mit einem großen Fahrgeschäft stehen könntest zB Schützenfest,Erntefest etc können schon hohe Platz/Standkosten anfallen.. :-(
 

Immer im November

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Registriert
3. Februar 2007
Beiträge
1.130
Punkte Reaktionen
1.818
Auf großen, lukrativen Weihnachtsmärkten (z.B. Dortmund) liegen die Standgebühren teilweise sogar im sechsstelligen Bereich (allerdings für 5 Wochen Standzeit und nur für große Gastronomiebetriebe).
 
K

klingebreaker

Ich bin mir nicht sicher,aber bei der ”Die Kirmesmacher”Dokumentation,wurde berichtet,dass die Wilde Maus 1000 Euro in der Stunde oder am Tag bezahlen muss.Erinnert sich jemand daran?
 
J

jens12x

Bsp.:

Cannstatter Volksfest 2007

Schausteller Georg Löwenthal

Verlosung

Standgebühren: 6000€

Quelle: Kirmesmacher VOX
 
S

Stephie@85

Hab da noch weitere Kosten, die Schausteller zahlen müssen, habe aber keine durchschnittlichen Preise...

Steuer.:
Umsatzsteuer
Mineralöl
Solidarität
Energie
Lohn
Gewerbe
Sozialversicherung
Einkommen Vergnügen

Kosten.:
Platzmiete
Bauabnahme
Sonderprüfung
Gestattung
Müllentsorgung
Transport
Strom
Reklame
Verwaltung
Bearbeitung
Instandhaltung
Bewerbung
Bank / Kredit
Löhne
TÜV / GEMA
Anschluss
Wasser
Feuerwerk
Waffentech.Abnahme
Schankgenehmigung
Strassensondernutzung

Versicherung.:
Unfall
Betriebshaftpflicht
Kraftfahrzeug
Feuer
Transport
BGN Beiträge
IHK Beiträge
Berufsorganisation
Sicherheitsdienst
 
M

MikeN

Wir haben einen Musikexpress (Starlight; Nier) und bezahlen je nach Platz zwischen 1 500 und 2000 (selten der Fall) Euro.
 

Michael Schneider

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
4. Oktober 2009
Beiträge
93
Punkte Reaktionen
19
Alter
53
jede stadt und gemeinde hat für solche dinge eine gebührenordnung .die ist öffentlich und muss bei änderung auch öffentlich bekannt gemacht werden(. zb. Tageszeitung) wen es jemand für seine stadt mal wissen will....einfach mal bei der stadtverwaltung nachfragen.
die frage die mir dabei kommt: nimmt ein veranstalter , der den platz von der stadt mietet, die gleichen gebührensätze ? oder wie hoch ist dann der aufschlag?
wer da was weis.....danke vorab!
 

Vorarbeiter

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
3. Dezember 2008
Beiträge
244
Punkte Reaktionen
72
Ein Veranstalter (z.B. ein ortsansässiger Schausteller) möchte den Weihnachtsmarkt veranstalten, dann mietet er bei der Stadt den Platz auf dem dieser stattfinden soll für die Tage und bekommt gewisse Punkte die er zu erfüllen hat wie Müllbeseitigung oder Öffnungszeiten. Der Veranstalter vermietet dann die einzelnen Standplätze weiter oder sogar schon mit Hütte, da kann er Preise nehmen wie er will.
 
I

insiderfan

Also die genannten 6000 Euro finde ich auch ein wenig viel, das bekommen die doch nicht wieder rein ???

Aber so 1500 - 2000 Sind auch einiges an Geld.
Also da muss das Geschäft ja schon gut laufen, damit man was verdient - so sehe ich das.
Dachte nicht, dass das soviel ist.

Micha


Man darf das nicht überbewerten. 6000 Euro für so eine riesige Wildwasserbahn ist in Ordnung. Als die mal z.B. auf dem Oktoberfest stand, war eine gigantische Schlange davor. Die nehmen auf solchen Plätzen höchstwahrscheinlich die Kosten für den Stellplatz schon an einem Tag wieder ein. Das Problem ist halt, dass das nicht die einzigen Kosten sind.

Hat ja schon jemand anders gepostet.

Gerade bei so riesigen Fahrgeschäften, wie eine Wildwasserbahn, sind die Aufbau- und Transportkosten schon sehr hoch. Deshalb kostet eine Fahrt damit auch dementsprechend mehr.

1500-2000 Euro sind in Ordnung, vorausgesetzt, man steht ca. 2 Wochen auf einem zumindest mittelmäßig besuchten Platz. Man darf nicht unterschätzen, was Schausteller an einem guten Tag einnehmen. Natürlich geht viel davon wieder weg, aber wenn es sich nicht lohnen würde, wären die Volksfeste schon längst ausgestorben und die Schausteller erst Recht.
 
M

Matthias Johänning

@ insiderfan:

Hier ist aber nicht die Rede von der Wildwasserbahn sondern von der Verlosung der Fam. Löwenthal.

Gruss Majo
 
I

insiderfan

Dann wären die 6000 Euro natürlich maßlos übertrieben und auch nicht rentabel. Deshalb wird vermutlich auch nicht viel dran sein. :mf_gap:

@ insiderfan:

Hier ist aber nicht die Rede von der Wildwasserbahn sondern von der Verlosung der Fam. Löwenthal.

Gruss Majo
 

harry_hirsch1000

Kirmes Fan
Registriert
4. Juli 2006
Beiträge
112
Punkte Reaktionen
2
Alter
32
Das Standgeld ist auch abhängig davon, was für ein geschäft aufgebaut wird. also muss ein fahrgeschäft in der regel weniger pro frontmeter, als ein imbiss bezahlen. allgemein ist es so, dass imbiss mit ausschank (ein Geschäft) am teuersten ist. Diese Brauerei -Bierwagen hingegen am billigsten. Hier mal eine auflistung aus rostock zur Hansesail

KLICK MICH
 

ghosttrain

10 Jahre Mitglied
Registriert
2. Oktober 2009
Beiträge
13.728
Punkte Reaktionen
21.888
Alter
46
Hab mal einen Bericht über den Fünfer-Looping auf dem Oktoberfest gesehen,allerdings länger her,daher könnte es sich noch um DM handeln:
2 Wochen Fünferlooping-Oktoberfest-Standgebühr:einen höher anzusiedelnden "6-stelligen" Betrag!:blinksmiley:

Und in Soest wollte vor einigen Jahren ein Ausschank während der 5 Tage direkt am Geschäft einen "Campingtisch" mit Glühweinverkauf anbauen-der sollte 2000 € extra zahlen . . .:chin:
 
I

immerunterwegs

egal welche Geschäftsart!,jedes Schaustellergeschäft was ein ordentlichen unterzeichneten Vertrag hat unterliegt den jeweiligen Gebühren des Veranstalters,das sind Stadtverwaltungen,Agenturen/vereinzelte Veranstalter/Kollegen oder auch Vereine und Verbände.
Dazu kommen laufende Kosten ,Stromverbrauch/Wasserverbrauch/Abwasser/Müll/Reinigung/Sicherheitsdienst/.
Alles was Ihr hier postet ist ausser Ha.Hi............ humbug,Totaler Bullschitt.
Zerbrech Euch nicht Eure hübschen Köpfe,das war schon immer so und wird immer so bleiben.
Keinem Schausteller egal welches Geschäft,wird irgendwas geschenkt,alle müßen zahlen,der eine mehr ,der andere weniger.
 
C

Christian Wolter

Na ja.. es bleibt aber immer noch ein ``großer Batzen ``hängen..Wenn ich manchmal die neuen Wagen mit dem Stern sehe.... :daumen_2:
 

Driver

Kirmes Fan
Registriert
21. September 2008
Beiträge
138
Punkte Reaktionen
9
Alter
32
Wir haben einen Musikexpress (Starlight; Nier) und bezahlen je nach Platz zwischen 1 500 und 2000 (selten der Fall) Euro.


Ich gehe aber mal stark davon aus, dass ihr in Hersfeld mehr bezahlt habt, oder?



Das einzige was ich sagen kann ist, dass man für ein Getränkestand auf den Frankfurter Weihnachtsmarkt ca 5000 € zahlen muss. auf kleineren Märkten sind es ca 1000 €
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Themen Starter Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Marc Paßlack Galileo - Hinter den Kulissen: So hart müssen die Schausteller auf dem Rummel arbeiten. Allgemeines 6
Michael. Hinter den Kulissen: So hart müssen die Schausteller arbeiten Allgemeines 0
Hannahrb6 Presse Tausende Schausteller müssen Däumchen drehen Presseberichte 0
bono Presse Schausteller müssen nichts anzahlen Presseberichte 0
Patrick Jost Presse GEVELSBERG: Die Kirmeskrugfete kann wegen Corona nicht stattfinden Presseberichte 0
Marc Paßlack Datenbank Rund um die Manege Oberreiter Kinderhügel 0
G Zirkus Neue Show „Golden Years“ im Wintergarten feiert die Zwanziger Jahre Presseberichte 0
Patrick Jost Erst zum Kaiser, dann zum Counten: Vom Potts Park in die sengende Savanne Stukenbrocks Freizeitpark 5
Das Mini Kirmes Land Abgänge Die Welle (Knosalla/Maiß) Abgänge 0
F Chorweiler sammelt für die Schausteller Familie Weber Allgemeines 2
Patrick Jost Spielzeit Mit Fritz auf Crange: Ein Rundgang über die Cranger Kirmes ohne Kirmes Spielzeit 0
Marc Paßlack Presse Bis Jahresende ist die Hälfte der Branche ausgerottet Presseberichte 0
Patrick Jost Mit Lausbuben im Märchenwald: Eintauchen in die traumhafte Welt von Efteling Freizeitpark 4
Diogenes Die größten Frechheiten der Schausteller! Allgemeines 40
CircusfotoGraf Zirkus Der Sprung von Elefant "Tuffi" in die Wupper 1950 Presseberichte 13
Marc Paßlack ehemalig Die Urzeit Koch –Dinosaurier-Ausstellung Koch Laufgeschäfte 0
P.Schmidt Presse "Schaustellerbetriebe fiebern Comeback entgegen - Schulung in einem Autoscooter" | Bericht in der Tageszeitung "Die Rheinpfalz" Presseberichte 0
Günter Molsbeck Gerücht Die große Geisterbahn Schütze eingelagert? Abgänge 38
LGB-ler Verbleib von Die Wikinger und der Marienkäfer-Achterbahn im Freizeitland Geiselwind Allgemeines 61
T Mit neuer Idee durch die Krise! Lounge 0
oliver.d Presse Plan B für die Schueberfouer Luxemburg Presseberichte 3
KermisOperator Presse Die Niederländische Schausteller werden am 11 Juni in der Stadt Den Haag protestieren! Presseberichte 48
Volksfestnarr Kennt ihr Schausteller, die Kirmesbeleuchtung verkaufen, die nicht mehr gebraucht wird? Lounge 2
Patrick Jost Presse Kirmes war dem Pfarrer ein Dorn im Auage: Ohne Gesang und Gebet-Die vergessene Große Fronleichnamsprozession von Hagen nach Boele Presseberichte 0
BonsaiTruck Luftfilter im Flieger die neue Wunderwaffe? Die Lösung für alle Probleme? > Herr, lass Hirn regnen! Lounge 2
wilfried Noch 5 Neuanmeldungen; --- und die 10 000 User sind erreicht. Lounge 21
Marc Paßlack Presse NRW: Aus für die Kirmes Presseberichte 74
L Disney bezahlt die Hälfte seiner Mitarbeiter nicht mehr Freizeitpark 11
Christian Meier Presse "Kirmes-to-go": So reagiert eine Schausteller-Familie auf die Coronavirus-Einschränkungen Presseberichte 0
bono Presse Ein Fahrgeschäft für die Wohnung: Mann baut Kirmes-Raupe Presseberichte 0
Patrick Jost "Der Klang der Kirmes": Die spannende Welt der Kirmesorgeln Allgemeine Kirmesbilder 11
Propellergirl Die Modelle der anderen Art Galerie (Modelle) 9
L Presse Fällt die "Annaberger Kät" aus? Nächste Woche soll die Entscheidung fallen! Presseberichte 1
Patrick Jost Amazing America XVIII: Patrick und die Schokoladenfabrik – Hershey Park und Shocktoberfest zum Finale Freizeitpark 4
K Presse Schützenfest Goslar 2020? - Deadline für die Entscheidung ist die erste Juni-Woche Presseberichte 0
Marc Paßlack Presse Hier lagert die Dippemess Presseberichte 0
KirmesjunkeeNBG Bremerhaven: So sehen die Planungen für den Frühjahrsmarkt aus Allgemeines 0
G Presse Schausteller und Schützen planen die Düsseldorfer Rheinkirmes Presseberichte 15
AlexT Wer biegt den Achter in die Bahn? | Willi wills wissen Allgemeines 14
S Reportage über die Schaustellerfamilie Hempen Allgemeines 1
Hendrik Broekhois Presse Corona-Krise: Auch die Schausteller fordern staatliche Hilfe Presseberichte 2
KirmesfreakJan Die Spinne von Rappenecker Tourenplan 2020 0
Michael. Presse Bochum: Historischer Jahrmarkt feiert die Cranger Kirmes Presseberichte 0
Carsten Reichenecker Tourenplan Die Krake / Markmann Tourenplan 2020 2
Moritz Die beste Kirmes in Deutschland Lounge 31
BoosterMaxxx Kamelleregen für die Prinzengarde Erkelenz Lounge 1
Fairfactory Bömberspiel mit Bombe: gibt es die noch? Betreiber? Allgemeine Kirmesbilder 2
Patrick Jost Mit der Seilbahn durch die schwedische Savanne – Wildes Feuer in Kolmarden Freizeitpark 4
zoggy Presse Diebe stehlen "Flugzeuge" - jetzt fehlen die Karussell-Gondeln Presseberichte 5
FerrisWheel Gäubodenfest: Die Schaustellerdynastie Heppenheimer/Zinnecker Allgemeines 0

Ähnliche Themen

Oben