Maschinenbaufirmen in Österreich

E

el_esso

Kennt jemand Maschinenbaufirmen in Österreich, die auf Fahrgeschäfte spezialisiert sind ?
 

Sven W.

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Registriert
29. Januar 2009
Beiträge
733
Likes erhalten
359
Ja Funtime is in Österreich...
 

ATLANTIC-MELODY

....ist oft hier
Registriert
1. November 2010
Beiträge
65
Likes erhalten
0
Alter
46
Ja, eventuell WAGNER BIRO

falls die Abteilung Fahrgeschäftbau nicht inzwischen schon wieder geschlossen wurde................................. (?)
 
Registriert
10. März 2005
Beiträge
829
Likes erhalten
381
Alter
37
Das Projekt "Magic Arms" von Waagner-Biró wurde nur ein einziges Mal realisiert, und zwar in Form des "Flying Circus". Ist und bleibt also der einzige Versuch dieser Firma, Fahrgeschäfte zu bauen. Kannst Du von daher nicht dazu zählen. ;)
 

Sven W.

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Registriert
29. Januar 2009
Beiträge
733
Likes erhalten
359
Ja leider haben sie nur einen davon gebaut...

Wobei ich allerdings auch sagen muss, dass es net mal schlecht is..So bleibt der Flying Circus ein Unikat !!!

Und hoffentlich kommt er irgendwann wieder zurück auf unsere Festplätze
 
M

Marcus Menzel

dass glaube ich aber eher nicht, sonst währe er ja wohl kaum ind den park gegangen !
 

Sven W.

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Registriert
29. Januar 2009
Beiträge
733
Likes erhalten
359
Richtig...Aber der FC wäre nicht das erste Fahrgeschäft dass aus einem Park wieder zurück auf Festplätz kommt
 

Manian

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Registriert
26. März 2007
Beiträge
1.522
Likes erhalten
1.221
Alter
37
Ja leider haben sie nur einen davon gebaut...

Wobei ich allerdings auch sagen muss, dass es net mal schlecht is..So bleibt der Flying Circus ein Unikat !!!

Und hoffentlich kommt er irgendwann wieder zurück auf unsere Festplätze


Es hat einen sehr grossen Nachteil, denn passende ersatzteile zu beschaffen gestalltet sich sehr schwierig.
Und ich denke das ist eines der Hauptgründe warum man sich dazu entschlossen hat, diesen an einen Park
zu Vermieten. Das auf und abbauen bringt nochmehr verschleiß mit sich und nun steht dieser einfach nur auf einem Platz
und dreht seine Runden. Sollte mal was kaputt gehen, ist es für Barth wohl weniger stressiger, als wenn er noch
damit Reisen würde und innerhalb weniger Tage wieder Spielbereit sein muss. In einem Park sperrt man Ihn einfach
ab und kann in ruhe schauen, wie man die Mühle wieder ans laufen bekommt.
Korrigiert mich wenn ich falsch liege :)
 
M

Marcus Menzel

ne ich finde du hasst volkommen recht, besser hätte ich das auch nich formuliren können

Respekt ;)
 

ghosttrain

10 Jahre Mitglied
Registriert
2. Oktober 2009
Beiträge
13.894
Likes erhalten
21.697
Alter
46
ne ich finde du hasst volkommen recht, besser hätte ich das auch nich formuliren können

Respekt ;)

Also,wenn ich von einem Schausteller ein Fahrgeschäft anmiete und mir in den Park stelle,und es hat einen Schaden,würde ich dem Schausteller Feuer unterm Hintern machen,wenn der erst mal "in Ruhe schaut,wie er die Mühle wieder ans Laufn bringt"! -
Was für Verträge in dieem Fall geschlossen wurden und wer für Reparatur oder so zuständig ist,weiss ich natürlich nicht-aber in der Regel haftet der Besitzer und ist für den reibungslosen Einsatz zuständig!
Obwohl dieses ja kein Park im eigentlichen Sinne ist-wohl mehr eine stationäre Kirmes . . .Da könnte es dann doch etwas anders aussehen . . .
 
Oben