Movie Park Besuch 01.05.2022

Mephisto

Stammuser
Registriert
23. September 2016
Beiträge
1.929
Likes:
5.182
Alter
37
Movie- Park 1.6.22

Zusammenfassung in Kürze:
  • keine Wartezeiten
  • Freundliches Personal
  • Achterbahnen alle in Zweizugbetrieb
  • Besucher laut Mitarbeiter ca. 3000
Das Essen im VHClub war nichts Besonderes, aber gut. Es wird häufig schlechter gemacht, als es ist. Aus meiner Sicht völlig in Ordnung. Die StudioTour ist auf einem sehr hohen Niveau - von der Gestaltung her, die Strecke der Bahn viel zu kurz. An vielen Stellen ist der Park leider weiterhin ziemlich runter gerockt. Es fehlt Farbe und Pflege und die Thematisierungen lösen sich teilweise auf. Die drei Highlights für mich sind ganz klar: StudioTour, Van Helsing, StarT., wenn gleich hier nur die Thematisierung raussticht. Von der Strecke sind alle drei Bahnen zu kurz. Für mich wird der Park von den YouTube-Fanbubis übertrieben gut dargestellt. Er ist nicht schlecht, aber eben auch nicht so doll, wie viele meinen. - meine Meinung!
534638B3-BB5A-4372-B752-977A5B58EFE9.jpeg28610A91-4C8A-406C-8F46-48429B041F4B.jpegF11A04B9-56FC-4DF3-91EB-E69370E49730.jpeg363C9F01-A4C8-4493-9C4D-9E2C58A489A9.jpeg6AA3C754-35DF-49EE-8387-E9DB0B268A3B.jpeg68EB4970-67BE-4F14-96A9-731C281163D4.jpeg37A576E1-8FDF-4DD1-9AAF-1BFE2E9A3930.jpegE197FB01-6E31-4F09-826B-D98283D60CC0.jpeg8E37D55F-28BF-4E6C-8DF3-A74449A0543C.jpegF8DA24E0-943E-4ABA-9474-DC8862BDB798.jpeg4E8C2B54-E6A1-4C50-A0C4-EABD72D4E130.jpeg627B6788-EE9A-44A0-AF0D-0395631B40E9.jpeg78D203D7-7330-4533-8E63-DE41DF1452EA.jpeg24F39E7D-F670-4609-B9A3-E0C705A36E60.jpeg745A4ABB-B8A1-4EE9-A16E-95BF55786D03.jpegE647276E-B050-40D1-A80A-B747F7436A64.jpeg6132E2FF-8CF1-48C3-80D4-C1DAC18E06A5.jpegD74ADAA8-65E2-436A-A5AE-A712ED09FFA4.jpegE5C134B9-ADD3-41F5-BD27-1B9ACF3E1EDA.jpeg3054A5BC-8811-4ECF-8B8C-30E386051659.jpeg7E364759-26E6-4F3A-BFA1-FDFFB25CAE1A.jpeg875268F6-096F-4D11-A545-4260F06C39FE.jpeg11E85E91-4EFE-4179-B664-06828D28070C.jpeg3CAB549B-A90D-430D-B146-2B181E8D2BA1.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ghosttrain

Stammuser
Registriert
2. Oktober 2009
Beiträge
18.289
Likes:
42.242
Alter
48
  • keine Wartezeiten
  • Achterbahnen alle in Zweizugbetrieb
  • Besucher laut Mitarbeiter ca. 3000

Karfreitag ein rappelvoller Park - die großen Bahnen alle im Einzug-Betrieb. Das sind so die Punkte,die ich nicht nachvollziehen kann. (Ja,ich weiss -die Anwohner und Feiertage und so . . . .)
 
Registriert
10. November 2021
Beiträge
241
Likes:
853
Karfreitag ein rappelvoller Park - die großen Bahnen alle im Einzug-Betrieb. Das sind so die Punkte,die ich nicht nachvollziehen kann. (Ja,ich weiss -die Anwohner und Feiertage und so . . . .)
Geht gar nicht. Karfreitag war es in jedem Park brechendvoll.

Letzte Woche Freitag am Brückentag auf dem Weg zum Toverland war nach der autobahnabfahrt Ende im Gelände. Da ging nix mehr. Freunde waren vor Ort. Ab der Autobahn bis zum Park war Stau.

Zurück zum Thema….Ride Review ist wohl dicke mit denen vom Movie Park. Deswegen immer supergute Rezensionen. Fun Time Arena sagt eh nie was wirklich schlechtes. Kirmesfanmopohl sagt schon, dass es dem Park total an Thematisierung fehlt und das zu lange Wartezeiten bei der Gastro herrschen.
Und ja…Star treck und Hollywood Studios ist leider zu kurz aber es gibt kaum noch Bahnen die wirklich lang sind. Ob man sich das antut mit Kinder aufm Sonntag oder in den Ferien? Da mach ich lieber Gartenarbeit.
 

Becks

Stammuser
Registriert
27. April 2014
Beiträge
1.216
Likes:
13.248
Alter
27
Also, dass es keine Thematisierung gibt...neee, sehe ich anders. Das Problem empfinde ich da eher in der Wilkurlichkeit der Thematisierung...die US-City finde ich ja noch stimmig, auch mit der Area 51...aber wieso steht der Lost Temple gefühlt mitten in der Stadt? Wieso Laufe ich durchs Nickland zur doch eher seriös anmutenden Studio Tour? Und wenn du zum Bandit läufst: Westernstadt => Pier => andere Westernstadt...What the f...?

Man müsste die Thematisierungen halt etwas mehr in Einklang bringen.
 

Mephisto

Stammuser
Registriert
23. September 2016
Beiträge
1.929
Likes:
5.182
Alter
37
Also, dass es keine Thematisierung gibt...neee, sehe ich anders. Das Problem empfinde ich da eher in der Wilkurlichkeit der Thematisierung...die US-City finde ich ja noch stimmig, auch mit der Area 51...aber wieso steht der Lost Temple gefühlt mitten in der Stadt? Wieso Laufe ich durchs Nickland zur doch eher seriös anmutenden Studio Tour? Und wenn du zum Bandit läufst: Westernstadt => Pier => andere Westernstadt...What the f...?

Man müsste die Thematisierungen halt etwas mehr in Einklang bringen.

Keine Thematisierung stimmt auch nicht - wer hat das denn geschrieben? Ich meine mit „Auflösender Thematisierung“, dass diese marode ist und dadurch an einigen Stellen immer mehr verschwindet UND sich am Pier dann spätestens am Disco-Coaster, der da fröhlich vor sich hin rostet, verschwindet… - war vielleicht blöd formuliert.
 

Becks

Stammuser
Registriert
27. April 2014
Beiträge
1.216
Likes:
13.248
Alter
27
Keine Thematisierung stimmt auch nicht - wer hat das denn geschrieben? Ich meine mit „Auflösender Thematisierung“, dass diese marode ist und dadurch an einigen Stellen immer mehr verschwindet UND sich am Pier dann spätestens am Disco-Coaster, der da fröhlich vor sich hin rostet, verschwindet… - war vielleicht blöd formuliert.

Kirmesfanmopohl sagt das, siehe Fenix Beitrag ;)
Also alles gut, hast es schon verständlich formuliert.
 

AlexT

Stammuser
Registriert
9. August 2016
Beiträge
1.456
Likes:
5.418
Zurück zum Thema….Ride Review ist wohl dicke mit denen vom Movie Park. Deswegen immer supergute Rezensionen. Fun Time Arena sagt eh nie was wirklich schlechtes. Kirmesfanmopohl sagt schon, dass es dem Park total an Thematisierung fehlt und das zu lange Wartezeiten bei der Gastro herrschen.
Und ja…Star treck und Hollywood Studios ist leider zu kurz aber es gibt kaum noch Bahnen die wirklich lang sind. Ob man sich das antut mit Kinder aufm Sonntag oder in den Ferien? Da mach ich lieber Gartenarbeit.

Machen nicht die Meisten YouTuber positive PR, egal für wen? Man wiĺl ja auch was davon haben und da könnte eine ehrliche unabhängige Berichterstattung kontraproduktiv sein.

Der Moviepark hat mich bislang noch nicht zu einem Besuch gelockt, weil er mir vom Papier her nicht wirklich attraktiv scheint. Einzig Star Trek würde mich reizen.
 

Rooster94

KF Premium Mitglied
Registriert
18. Dezember 2016
Beiträge
3.346
Likes:
11.752
Alter
23
Ort
aus dem Sauerland
Der MoviePark hat sich in den letzen Jahren schon deutlich gemacht! Die Thematisierungen der letzten Attraktionen waren wirklich schon extremst gelungen! Ich persönlich finde jedoch, dass man mehr in die alten Attraktionen, gerade den Pier, investieren sollte. Der Crazy Surfer sah bei unserem letzten Besuch, sorry, ekelhaft aus und am Wellenflieger ist mehr weiß, als Farbe zu sehen…. Das kann man noch weiter führen. Ich habe aber auf Grund dessen, dass man einen neuen Gastro - Chef hat, die Hoffnung, dass das Essen dort endlich mal geschmacklich aufholt…. Der Italiener am NYC Plaza ist einfach nur ekelig. Ewig aufgewärmte Barilla Nudeln…. :sick:
 

ThrillFreak

Stammuser
Registriert
27. Februar 2015
Beiträge
1.133
Likes:
7.865
Für mich ist der MP einfach nur ein naheliegender Lückenfüller, solange es weiterhin keine Jahreskarte vom Phantasialand geben wird (voraussichtlich wird da auch keine mehr kommen dieses Jahr).
Mit der Studio hat man den Park „aufgewertet“… mehr aber auch nicht.
Kenne kaum einen Park, wo die Gastronomie schlechter ist (außer vielleicht in ein paar Parks in Belgien). Da bringt es auch kein Dunkins, Subway und Co., welches es in jeder mittelgroßen Stadt gibt.
Dazu kommt, dass viel zu wenig Mitarbeiter in der Gastronomie eingesetzt werden und man daraufhin dementsprechend gefühlt Jahre auf sein Essen wartet, welches oftmals kalt, roh oder was auch immer ist….

Was Halloween angeht, hat der Park durch seine Preispoltik an den Mazes auch eher ein Rückschritt gemacht. An sich spricht ja nichts dagegen, Eintritt zu nehmen. Dafür sollte dann aber zumindest das selbe oder sogar mehr geboten werden, wie ich den vergangenen Jahren, wo die Mazes im Eintritt/Besuch inbegriffen waren.. das ist eben nicht der Fall, Corona hin oder her.
Teilweise wurden auch verschiedene Preise angeboten. Hat man beispielsweise mit Browser X eine Maze aufgerufen, lag der Preis bei z.B. 5 Euro, bei jemand anderen, der zeitgleich die Seite aufrief, plötzlich 6 Euro? Geht einfach mal gar nicht…
Erst wurde gesagt, man muss ein Entgelt nehmen, auf Grund der Corona-Krise und steigenden Personalkosten (die haben übrigens genauso viel pro Abend erhalten, wie die Jahre davor…^^).
Nun heißt, einige Besucher würden es bedauern, dass sie bei einer weiten Anreise nicht alle Mazes an einem Abend schaffen würden (was man übrigens an brechend vollen Tagen sehr wohl geschafft hat). Daraufhin wäre dieses Modell für alle Beteiligten sinnvoll… wer es glaubt ….

Dazu dieser Blödsinn mit Lucky Luke… erst gab es Lieferengpässse, was ja durchaus nachvollziehbar war, dann wurde das Projekt auf die nächste Saison verschoben und nun komplett auf Eis gelegt. Typisch Movie Park muss man wieder einmal sagen.

Von den neuen Wartezeitbildschirmen ist bisher auch nix zu sehen… ein paar neue Lautsprecher am Eingangsbreich und das war’s bisher.

Die restlichen Kleinigkeiten wurden ja bisher auch schon von anderen angesprochen.

Und zum Thema Youtuber und Movie Park:

Diejenigen die ihre ehrliche Meinung äußern, kann man an einer Hand abzählen. Der Rest kriecht dem Park teilweise in den Allerwertesten, da es ansonsten keine Einladungen zu Presseevents gibt…
Beste Beispiel ist Youtuber X, der den Park jahrelang schlecht geredet hat und nun den Park auf einmal in den Himmel lobt, weil er dadurch gewisse Privilegien genießt.
 

Benutzername

Stammuser
Registriert
6. August 2014
Beiträge
73
Likes:
267
Alter
37
Ort
Ennepetal Voerde - Nähe Hagen/Wuppertal
Also wenn der Movie Park das Video vom alten Ride Review sehen würde auf dem 2 Kanal. Dann wäre essig mit Unterstützung. In der Jugend mal eben da an die Wand gesprayt...2006.

Naja und ansonsten ist der Movie Park auf gutem Weg. Das 2012/13 viel schlimmer. Ich mag nur das Pier und Gastromonie nicht so.

Was ich noch wünschen würde:

Überdachungen im Nickland
Jinmy Neutron und Mission to Mars - Theming
Pier mal streichen/schöner machen
Bessere Abfertigung bei Gastromonie
Westernstadt wieder mehr beleben
Lucky Luke Theming? Wo bleibt es?
 

andreaswuppertal

...ist neu dabei
Stammuser
Registriert
29. Mai 2012
Beiträge
169
Likes:
867
Alter
39
Die Bandit Fahrt finde ich Je nachdem wo man sitzt auch echt Grenzwertig.Die Studiotour finde ich ganz gelungen,und mit 2 Zugbetrieb hält sich die Wartezeit in Grenzen.
 

Mephisto

Stammuser
Registriert
23. September 2016
Beiträge
1.929
Likes:
5.182
Alter
37
Was mir am Moviepark gut gefällt, sind die viele kleine Karussells + Kinderattraktionen auf Fläche - wie dem Nickland. Dadurch entsteht Atmosphäre. Natürlich ist da Luft nach oben (z.B. Einheitlicher Sound usw.) aber der Bereich gefällt mir besser als die andere Ecke. Hinter Star T. ist nur noch murks - meine Meinung.
 

deface

Stammuser
Registriert
12. Februar 2009
Beiträge
1.959
Likes:
1.167
Alter
34
Ort
Linnich
Dazu kommt, dass viel zu wenig Mitarbeiter in der Gastronomie eingesetzt werden und man daraufhin dementsprechend gefühlt Jahre auf sein Essen wartet, welches oftmals kalt, roh oder was auch immer ist….

Dem ersten Punkt muss ich leider zustimmen. Die Wartezeiten für Essen und Getränke sind wirklich lang. Und dann sieht man dann, dass nur zwei oder drei Leute dort kassieren, so mehr Kassen besetzt werden könnten. Den zweiten Punkt kann ich nicht zustimmen. Mein Essen war nie kalt oder gar roh.

Von den neuen Wartezeitbildschirmen ist bisher auch nix zu sehen

Ich auch nicht. Samstag war davon nichts zu sehen.

Die Bandit Fahrt finde ich Je nachdem wo man sitzt auch echt Grenzwertig.

Da kannst du meiner Meinung nach sitzen wo du möchtest, die Fahrt ist immer grenzwertig. Am besten kommst du noch weg, wenn du die Bahn einfach nicht fährst...
 

ghosttrain

Stammuser
Registriert
2. Oktober 2009
Beiträge
18.289
Likes:
42.242
Alter
48
Was mir am Moviepark gut gefällt, sind die viele kleine Karussells + Kinderattraktionen auf Fläche - wie dem Nickland. Dadurch entsteht Atmosphäre. Natürlich ist da Luft nach oben (z.B. Einheitlicher Sound usw.) aber der Bereich gefällt mir besser als die andere Ecke. Hinter Star T. ist nur noch murks - meine Meinung.
Unterschiedlicher Geschmack und so. Gerade die Häufung der Kinderattraktionen auf einen Bereich,finde ich nicht optimal. In einem Park muss sowas breit verteilt werden,damit Jeder alle paar Meter angesprochen wird. Und die Gestaltung ist das Ungemütlicste,was ich in einem deutschen Park kenne . . . .
Starv Treck-Ecke ist Murks,ja,.Aber da ist mir nur langweilig,ohne dabei agro zu werden . . . . .

Den zweiten Punkt kann ich nicht zustimmen. Mein Essen war nie kalt oder gar roh
Dann hast du bislang Glück gehabt. Die Pizza aus der Westernstadt fand ich nerulich auch für diesen Park überdurchschnittlich. Aber achte mal auf die Mülleimer und Beete,was da an angebissenen Snacks drin rumliegt.Soviel würde nicht weggeworfen,wenn es nach stundenlangem Anstehen für viel Geld schmecken würde . . . . .Aber damit ist dieser Park nicht alleine . . . .
 

deface

Stammuser
Registriert
12. Februar 2009
Beiträge
1.959
Likes:
1.167
Alter
34
Ort
Linnich
Ich mag nur das Pier und Gastromonie nicht so.

Ich kann dem Pier auch nichts abgewinnen. Für die Kids ist das Pier echt Cool und der Crazy Surfer, naja, ist auch okay.
Aber ist halt schwer die Lethal Weapon Bahn adäquat zu ersetzen.

Aber achte mal auf die Mülleimer und Beete,was da an angebissenen Snacks drin rumliegt.Soviel würde nicht weggeworfen,wenn es nach stundenlangem Anstehen für viel Geld schmecken würde

Da hatte ich ehrlich gesagt nicht drauf geachtet. Als wir im Park waren, war eine Cheerleading Meisterschaft im Park. Da musste ich auf ganz andere Sachen achten. :D

Unterschiedlicher Geschmack und so. Gerade die Häufung der Kinderattraktionen auf einen Bereich,finde ich nicht optimal. In einem Park muss sowas breit verteilt werden,damit Jeder alle paar Meter angesprochen wird.

Nö, finde ich jetzt nicht. Das Nickland und der Pier sind schon ganz gut bestückt für die Kids. Und zwischen drin sind noch ein paar Rides für die ganze Familie, also Wilde Maus, Wildwasserbahn und Movie Park Studio Tour im Nickland, sowie Crazy Surfer am Pier. Dann spart man sich die Lauferei mit den Kindern von einer Kinderbahn zur nächsten.
 

Mephisto

Stammuser
Registriert
23. September 2016
Beiträge
1.929
Likes:
5.182
Alter
37
Unterschiedlicher Geschmack und so. Gerade die Häufung der Kinderattraktionen auf einen Bereich,finde ich nicht optimal. In einem Park muss sowas breit verteilt werden,damit Jeder alle paar Meter angesprochen wird. Und die Gestaltung ist das Ungemütlicste,was ich in einem deutschen Park kenne . . . .
Starv Treck-Ecke ist Murks,ja,.Aber da ist mir nur langweilig,ohne dabei agro zu werden . . . . .
Ich finde es gut, weil du dadurch Zielgruppen trennst. Gerade beim Movie-Park mit seinem depperten Wegsystem macht das Sinn. Auch wenn man nur begrenzt thematisiert wie hier- wirkt der Bereich durch Masse und Stimmung. Ruhe und Entspannung sind im Movie-Park sowie kaum möglich.
 

ghosttrain

Stammuser
Registriert
2. Oktober 2009
Beiträge
18.289
Likes:
42.242
Alter
48
Dann spart man sich die Lauferei mit den Kindern von einer Kinderbahn zur nächsten.
Genau das meine ich ja. Wenn ich mit Kindern in nen Park fahre,verbringe ich persönlich jedenfalls keine Stunden in einem Bereich, wo nur kleine Kinder ihren Spaß haben.Idealerweise wechseln die Geschäfte mit unterschiedlichen Zielgruppen immer ab.
Auch,wenns egoistisch klingen mag - ich würde niemals nur der Kinder wegen viel Eintritt zahlen,um dann ausschliesslich im nickland rumzuhängen.
Wenn man ein Familienpark sein will,sollte man auch für die ganze Familie was bieten (macht man) und das so verteilen,daß es für Alle mehr oder wengier entspannt zu geht.

Ich finde es gut, weil du dadurch Zielgruppen trennst. Gerade beim Movie-Park mit seinem depperten Wegsystem macht das Sinn. Auch wenn man nur begrenzt thematisiert wie hier- wirkt der Bereich durch Masse und Stimmung. Ruhe und Entspannung sind im Movie-Park sowie kaum möglich.
Ich verstehe das schon. Erst einmlal ist es praktisch,wenn man die Kurzen die ganze Zeit beschäftigen kann. Anstrengend wird es aber dann,wenn die Kids ausgepowert sind und Mama und Papa auch mal was fahren wollen.Und da sich Familien selten beim Besuch trennen ,wird es,sobald man das Nickland Richtung große Achterbahnen verlassen hat,sehr dünn mit den Kinderangeboten.
 

Mephisto

Stammuser
Registriert
23. September 2016
Beiträge
1.929
Likes:
5.182
Alter
37
Genau das meine ich ja. Wenn ich mit Kindern in nen Park fahre,verbringe ich persönlich jedenfalls keine Stunden in einem Bereich, wo nur kleine Kinder ihren Spaß haben.Idealerweise wechseln die Geschäfte mit unterschiedlichen Zielgruppen immer ab.
Auch,wenns egoistisch klingen mag - ich würde niemals nur der Kinder wegen viel Eintritt zahlen,um dann ausschliesslich im nickland rumzuhängen.
Wenn man ein Familienpark sein will,sollte man auch für die ganze Familie was bieten (macht man) und das so verteilen,daß es für Alle mehr oder wengier entspannt zu geht.


Ich verstehe das schon. Erst einmlal ist es praktisch,wenn man die Kurzen die ganze Zeit beschäftigen kann. Anstrengend wird es aber dann,wenn die Kids ausgepowert sind und Mama und Papa auch mal was fahren wollen.Und da sich Familien selten beim Besuch trennen ,wird es,sobald man das Nickland Richtung große Achterbahnen verlassen hat,sehr dünn mit den Kinderangeboten.

Findest du? Ich nehme das immer ganz anders wahr: du hast beim Nickland die neue Familienachterbahn und das Rafting - was auch für Erwachsene ist…was halt fehlt, ist ein gescheites Restaurant in der Ecke und Ruhemöglichkeiten… dann wäre es halt top (mit Sound und passendem detaillierteren Themenelementen) und in der anderen Ecke sind doch am Pier auch ein paar Kindersachen: der kontiki, die Jets, der Feuerturm, Kettenkarussell… und für Kinder wichtig - kurze Wege. Aber Geschmack ist halt verschieden :) und das ist gut so
 

Mephisto

Stammuser
Registriert
23. September 2016
Beiträge
1.929
Likes:
5.182
Alter
37
Vielleicht noch kurz als Ergänzung: ich sehe immer ganz viele Kinder als Erstbesucher, die vor dem Nickland stehen und leuchtende Augen haben, wenn sie diese „Volle Welt“ sehen - über schöner, themenintensiver und mehr Ruhe- und besser Gastromöglichkeiten haben wir ja schon gesprochen. Aber ich finde diese Ecke dort wie gesagt für Kinder grundsätzlich gelungen.
 
Registriert
10. November 2021
Beiträge
241
Likes:
853
Ich finde ghosttrain‘s Empfindung durchaus verständlich das die Attraktionen sich abwechseln sollten ABER gerade in der Halloweenzeit ist es wichtig, dass die kleinen nicht viel davon mitbekommen im Nickland.
 

Premium Mitglied

Keine Lust auf Werbung | Du möchtest das Forum unterstützen | Extra Banner .
Oben