Movie Park Germany plant neue Achterbahn für 2014

F

fabian naumann

Movie Park Germany plant neue Achterbahn für 2014


Movie Park Germany hat mit den Planungen für den Bau einer neuen Achterbahn begonnen. Am heutigen Donnerstag wurde das Projekt dem Ausschuss für Stadtplanung und Umweltschutz der Stadt Bottrop vorgestellt.
Der erste Schritt zur neuen Hauptattraktion ist die Änderung des Bebauungsplans, denn alle Bauvorhaben über 18 Metern bedürfen einer Genehmigung durch die Stadt. Der Ausschuss beschloss heute ein vereinfachtes Verfahren zur Änderung des Bebauungsplans. Gleichwohl wird den Nachbarn bei einer Bürgerversammlung die Gelegenheit gegeben, sich über die Pläne des Freizeitparks zu informieren.
Die neue Achterbahn, die 2014 direkt am Eingangsbereich des Film- und Entertainmentparks eröffnen soll, wird die bisherige Bebauungshöhe mit einer Höhe von ca. 45 Metern deutlich überschreiten. „Eine Entscheidung über Modell und Hersteller der Achterbahn ist bisher noch nicht gefallen.“, erklärt Geschäftsführer Wouter Dekkers. Man wolle zunächst das Änderungsverfahren abwarten. Selbstverständlich ist für den Park-Chef auch, dass mit der neuen Achterbahn die vorgeschriebenen Lärm-Werte nicht überschritten werden dürfen.
Die Achterbahn soll auf einer Fläche von ca. 100×75 Metern entstehen, die sich momentan ungenutzt im Eingangsbereich des Parks befindet.
Basis für den Entschluss in eine neue Hauptattraktion zu investieren, ist eine Umfrage, die der Park in den letzten Wochen unter 1.400 Befragten durchgeführt hat. Das Ergebnis: Viele Gäste wünschen sich eine neue Thrill-Attraktion.


a8erbahnfreaks.de_2.0_images_mainteaser_moviepark2014_teaser_la2232fe9e080e58ed49d3a9a7f2492e2.jpg
 

Patrick Jost

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Foto Award
Registriert
17. Juli 2009
Beiträge
3.504
Likes erhalten
25.295
Alter
29

Patrick Jost

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Foto Award
Registriert
17. Juli 2009
Beiträge
3.504
Likes erhalten
25.295
Alter
29
Schön, schön:).
 

ThrillFreak

Stammuser
Verifizierter User
Foto Award
Registriert
27. Februar 2015
Beiträge
1.075
Likes erhalten
7.639
Es gibt Neuigkeiten zu verkünden! Die geplante Achterbahn wird von Mack Rides gebaut und ist 38m anstatt der geplanten 45m hoch. Dabei handelt es sich um eine Katapult Achterbahn, welche sich vom Haupteingang bis zum Filmmuseum zieht. Es muss keine Attraktion dafür weichen .. Eine erste 3D Skizze und den gesamten Artikel gibt es hier : http://www.funspirit.de/neue-achterbahn-projekt-2017/
 

Patrick Jost

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Foto Award
Registriert
17. Juli 2009
Beiträge
3.504
Likes erhalten
25.295
Alter
29
Mh, ok. Sollte ja erst eine SkyScream Klon werden. Ich hätte es cool gefunden so eine Bahn in NRW zu haben.
Auf der anderen Seite kann der Movie mit einem Mack-LaunchCoaster sich mehr von anderen Parks abheben.

Ein interessantes Layout mit Air-und Hangtime wäre cool. Mal sehen wie die Bahn am Ende aussieht.

Wenn die Bahn gut thematisiert wird, was ich hoffe, da die MoviePark Thematisierungen der letzten zwei Neuheiten ziemlich gut sind, dann könnte der Movie Park endlich seine neue und längst überfällige Hauptattraktion bekommen(y).

Wünsche dem Park viel Erfolg bei der Durchführung des Projektes(y)
 

ThrillFreak

Stammuser
Verifizierter User
Foto Award
Registriert
27. Februar 2015
Beiträge
1.075
Likes erhalten
7.639
Mh, ok. Sollte ja erst eine SkyScream Klon werden. Ich hätte es cool gefunden so eine Bahn in NRW zu haben.
Auf der anderen Seite kann der Movie mit einem Mack-LaunchCoaster sich mehr von anderen Parks abheben.

Ein interessantes Layout mit Air-und Hangtime wäre cool. Mal sehen wie die Bahn am Ende aussieht.

Wenn die Bahn gut thematisiert wird, was ich hoffe, da die MoviePark Thematisierungen der letzten zwei Neuheiten ziemlich gut sind, dann könnte der Movie Park endlich seine neue und längst überfällige Hauptattraktion bekommen(y).

Wünsche dem Park viel Erfolg bei der Durchführung des Projektes(y)
Wird auch höchste Eisenbahn, nachdem die vorherige Hauptattraktion dem hässlichen Monica Pier weichen musste.
 

ThrillFreak

Stammuser
Verifizierter User
Foto Award
Registriert
27. Februar 2015
Beiträge
1.075
Likes erhalten
7.639
Habe es auch nie verstanden wieso es nicht mehr lukrativ für WB in Deutschland ist. Mich hat das WB Design und die Attraktionen mit dem verschiednen WB Themen viel mehr angesprochen. Natürlich ist der Park in Spanien größer, aber 2 Standorte ergeben doch finanziell eigentlich mehr Sinn? Finde es bis zum heutigen Tag immernoch sehr schade :unsure:..
 

BreakDanceF1

KF-Spender
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Foto Award
Registriert
1. Juli 2012
Beiträge
740
Likes erhalten
4.344
Alter
28
Habe es auch nie verstanden wieso es nicht mehr lukrativ für WB in Deutschland ist. Mich hat das WB Design und die Attraktionen mit dem verschiednen WB Themen viel mehr angesprochen. Natürlich ist der Park in Spanien größer, aber 2 Standorte ergeben doch finanziell eigentlich mehr Sinn? Finde es bis zum heutigen Tag immernoch sehr schade :unsure:..
Das Warner Brothers sich damals von dem Park in Deutschland getrennt hat, hatte nichts damit zu das es nicht lukrativ war. Warner Brothers wollte sich nach und nach von seinen ganzen Praks trennen warum weiß ich jetzt auch nicht. Ist aber schon ärgerlich irgendwie bei 200 € Mio € Baukosten und 30 Mio € Zuschuss vom Bundesland, zugar Hollywood Filme sollten dort gedreht werden:whistle: Der Park ging an die Six Flax Gruppe die auch rechte an den WB Figuren hatten und so weiter. 2005 an StarParks verkauft die keine rechte an den WB Figuren hatten . Naja jetzt ist es halt Spongebob :D
 

BreakDanceF1

KF-Spender
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Foto Award
Registriert
1. Juli 2012
Beiträge
740
Likes erhalten
4.344
Alter
28
Wie jetzt? "Marie Brandt und die letzte Fahrt","Agent Ranjid rettet die Welt","Monti Spinneratz"und die Handtaschen-Weitwurf-WM sind keine Hollywood-Produktionen? Ich bin shockiert!:eek:
Nein nein ! Ich meine die Filme mit richtigen Schauspielern und viel Krach und Feuer :D
 

ThrillFreak

Stammuser
Verifizierter User
Foto Award
Registriert
27. Februar 2015
Beiträge
1.075
Likes erhalten
7.639
In den Hallen sind damals auch ein paar Sachen für Hollywood gedreht worden. Was es nun genau war, weiß ich leider nicht mehr.
 

Guido Maaß

...ist neu dabei
10 Jahre Mitglied
Registriert
27. Mai 2010
Beiträge
229
Likes erhalten
550
Alter
42
Das große Problem war auch das der Park einfach in den Boden gestamspaft wurde. Dem ist zu verschulden das Lethal Weapon nicht zu Retten war. Und das vieles einfach aus einfaches Materialen gebaut wurde, ich benutze Bauschaum auch zum Pfusch im eigenen Haus aber nur wo es keiner sieht... Ich hoffe der Park weiter in eine Gute Richtung aber dafür muß auch Pfusch in richtige Arbeit gewandelt werden, das kostet Geld und der Gast sieht es nicht.
 
Oben