Musik Express Mack und Cosmont in NL,B, FR

EntriXx

Stammuser
Registriert
28. September 2014
Beiträge
182
Likes:
681
Alter
35
Moin. Mich beschäftig schon lange die Frage ob es auch in den Niederlanden, Belgien und Frankreich ME´s von Mack und Cosmont Reisen? Wenn man sich Bilder oder Videos anschaut sie man da keine von dennen.
 

florian1095

Stammuser
Registriert
1. Januar 2017
Beiträge
992
Likes:
5.365
Ort
Viersen
Meines Wissens sind dort keine auf der Reise.
In Frankreich weiß ich es nicht genau, aber für die Niederlande und Belgien ist ein Musik Express ein zu großes Arbeitshaus und daher wird dort so ein Geschäft als nicht rentabel angesehen. Eine Zeit lang reiste der Unterbau der ehemaligen Hit Parade mit neuen Dachstuhl in Holland, aber dieses Projekt wurde wieder eingestellt. Wir haben auch zweimal dort gestanden und wirklich gelohnt es sich nicht, da der Musik Express dort nicht so beliebt ist, wie hier.
 

Vortex1

...ist neu dabei
Stammuser
Registriert
21. Februar 2012
Beiträge
678
Likes:
1.916
Alter
45
Niederlande und Belgien auf keinen Fall, und ich glaube auch in Frankreich tatsächlich nicht. Dort hab ich 65 Bahnen in meiner Liste, aber alles wohl andere Fabrikate, oft französisch.
In Italien gibts aber Cosmont Bahnen auf der Reise. Glaube fast das ist das einzige Land außer Deutschland.
 

Marc Paßlack

Moderator
Registriert
22. Mai 2012
Beiträge
5.890
Likes:
52.544
....Wir haben auch zweimal dort gestanden und wirklich gelohnt es sich nicht, da der Musik Express dort nicht so beliebt ist, wie hier.

Was mich echt wundert, wo man da immer so viele mittelgroße ältere Raupenbahnen sieht. Also scheint das Prinzip ja schon angenommen zu werden.

Den Arbeitsaufwand kann man ja reduzieren: Tunnel weg, Front weg, Lichtleisten auf dem Mitteltuch weg. So würde er sich gut zwischen den spärlich gestalteten Reihengeschäften machen. :wink:

Könnte ein anderer Grund auch die Grösse vieler niederländischer Plätze sein? Oftmals eng und in der Innenstadt - deswegen sollen dort doch auch nur 3er Breakdance reisen
 
Zuletzt bearbeitet:

MartijnH.

Stammuser
Registriert
5. April 2013
Beiträge
1.842
Likes:
20.864
Alter
32
Ort
Holland
Was mich echt wundert, wo man da immer so viele mittelgroße ältere Raupenbahnen sieht. Also Schein das Prinzip ja schon angenommen zu werden.

Den Arbeitsaufwand kann man ja reduzieren: Tunnel weg, Front weg, Luchtleisten auf dem Mitteltuch weg. So würde er sich gut zwischen spärlich gestalteten Reihengeschäften machen. :wink:

Könnte ein anderer Grund auch die Grösse vieler niederländischer Plätze sein? Oftmals eng und in der Innenstadt - deswegen sollen dort doch auch 3er Breakdance reisen

Bei uns in den Niederlanden muss meistens in der Innenstadt ein Kirmes in 2/3 Tagen aufgebaut werden und meistens in 12 stunden wieder den Platz freigegeben worden. Und dabei kommt das unsere Plätze meistens nicht so groß sind.

Ein Raupebahn wird hier meistens nür im Süden gut angenommen, in Norden ist es meistens der Kettenflieger.

Ich habe mal ein Tag einer Musik Express in Uden gedreht, und die leuten sind das Tempo auch nicht gewohnt hier. Bei stufe 3 waren die Kinder schon angstig.
 
Registriert
22. Mai 2021
Beiträge
892
Likes:
3.819
Alter
53
Ort
Rhein - Sieg
Bei uns in den Niederlanden muss meistens in der Innenstadt ein Kirmes in 2/3 Tagen aufgebaut werden und meistens in 12 stunden wieder den Platz freigegeben worden. Und dabei kommt das unsere Plätze meistens nicht so groß sind
Das ist aber auch für einen älteren ME durchaus machbar - wenn mich meine Erinnerung nicht trügt.
 

Bernhard Luksch

Kirmes Fan
Stammuser
Registriert
28. Juli 2009
Beiträge
1.079
Likes:
2.805
Alter
53
Ich habe mal ein Tag einer Musik Express in Uden gedreht, und die leuten sind das Tempo auch nicht gewohnt hier. Bei stufe 3 waren die Kinder schon angstig.
Aber auf unseren Autobahnen gebt Ihr doch auch richtig Gas…

SCHERZ ;-)

Aber das mit dem Tempo hätte ich jetzt nicht gedacht. Schon interessant.
 

Super-Hopser

...ist neu dabei
Stammuser
Registriert
12. Dezember 2010
Beiträge
446
Likes:
1.498
Alter
36
Ich würde es eher auch auf die Begrenzung der zur Verfügung stehenden Fläche und die länge einer Kirmes Beschränken. Und die Kirmessen die ich aus den Niederlanden kenne sind meist eher klein.
 

Eiki

Stammuser
Stammuser
Registriert
22. August 2007
Beiträge
2.307
Likes:
12.923
Alter
65
Ort
Visselhövede
Ich würde es eher auch auf die Begrenzung der zur Verfügung stehenden Fläche und die länge einer Kirmes Beschränken. Und die Kirmessen die ich aus den Niederlanden kenne sind meist eher klein.
Es gibt ME die fahren 20 Umdrehungen. Beispiel Top in von Bachmann unsere Von Mack 14 Umdregungen.
 

MartijnH.

Stammuser
Registriert
5. April 2013
Beiträge
1.842
Likes:
20.864
Alter
32
Ort
Holland
Ich würde es eher auch auf die Begrenzung der zur Verfügung stehenden Fläche und die länge einer Kirmes Beschränken. Und die Kirmessen die ich aus den Niederlanden kenne sind meist eher klein.
Ich denke, die Größe des Geländes ist einer der wichtigen Punkte, warum hier kein Muziek Expressen herumfährt. Außerdem dauert die durchschnittliche Kirmes hier nur 4/5 Tagen. Was bedeutet, dass die Orte, die Sie besuchen, auch begrenzter sind als in Deutschland, wo meistens großere Flächen verfügbar sind. Und bei euch ist ein Musik Express auch wirklich ein Kult-machine wie bei uns ein Raupenbahn, Kettenflieger oder Break Dance 3.
 

MDörr

KF Premium Mitglied
Registriert
19. August 2012
Beiträge
44
Likes:
117
Alter
37
Ort
Schöppingen
Ich denke, die Größe des Geländes ist einer der wichtigen Punkte, warum hier kein Muziek Expressen herumfährt. Außerdem dauert die durchschnittliche Kirmes hier nur 4/5 Tagen. Was bedeutet, dass die Orte, die Sie besuchen, auch begrenzter sind als in Deutschland, wo meistens großere Flächen verfügbar sind. Und bei euch ist ein Musik Express auch wirklich ein Kult-machine wie bei uns ein Raupenbahn, Kettenflieger oder Break Dance 3.
Naja in Deutschland stehen viele ME s aber auch auf Kleineren plätzen die nur 2 oder 3 Tage gehen! Arbeitshäuser sind es auf jedenfall aber geht noch schlimmer 8 Säuler Autoscooter ohne Mittelbau! Da war der Arbeitsaufwand auch nicht viel geringer, und die standen fast auf jeder Dorfkirmes.
 

florian1095

Stammuser
Registriert
1. Januar 2017
Beiträge
992
Likes:
5.365
Ort
Viersen
Den Arbeitsaufwand kann man ja reduzieren: Tunnel weg, Front weg, Lichtleisten auf dem Mitteltuch weg. So würde er sich gut zwischen den spärlich gestalteten Reihengeschäften machen. :wink:
Es gibt in Deutschland Musik Express Besitzer die handhaben das auf den kleinen Plätzen schon 20 Jahre so und stehen nicht in Holland.
Demnach könnte es auch an den engen Plätzen liegen. Wir haben damals auch vergleichsweise genau auf's Maßband gucken müssen.
 

Fiescher1978

Stammuser
Registriert
25. April 2018
Beiträge
665
Likes:
1.558
Was mich echt wundert, wo man da immer so viele mittelgroße ältere Raupenbahnen sieht. Also scheint das Prinzip ja schon angenommen zu werden.

Den Arbeitsaufwand kann man ja reduzieren: Tunnel weg, Front weg, Lichtleisten auf dem Mitteltuch weg. So würde er sich gut zwischen den spärlich gestalteten Reihengeschäften machen. :wink:

Könnte ein anderer Grund auch die Grösse vieler niederländischer Plätze sein? Oftmals eng und in der Innenstadt - deswegen sollen dort doch auch nur 3er Breakdance reisen
Die Raupenbahnen sind im Süden der Niederlande Kult und werden teilweise überrannt, wie bei uns die Break-Dancer oder Musik-Expresse. Im Norden der Niederlande kenne ich maximal 3-5 Plätze, wo diese Geschäfte auch laufen, woran das liegt, das wissen selbst die Schausteller nicht wirklich.
Aber zwischen einer Rupsbaan und einem Musik-Express liegt ein gewaltiger Unterschied, angefangen von der Große (teilweise nur die Hälfte der ME, dann der Geschwindigkeit (die Raupenbahnen werden mit der Hälfte der ME-Geschwindigkeit betrieben - Stichwort Holländische gemütlichkeit) und auf alle Fälle der Familienfreundlichkeit. Wenn man unter der Woche am Nachmittag auf kleinere oder mittelgroße Plätze in den NL fährt, sieht man dort volle Fahrten ausschließlich mit Kindern und Jugendlichen.

Es gab in den 80er/90er Jahren mindestens einen ME in den Niederlanden und vor ein paar Jahren, das "Experiement der Gebrüder Giggennack (mit dem Rest der ehemaligen Hitparade) was aber sehr schnell wieder vorbei war. Neben 2-3 Rupsbaan Plätze, hielt die Fa. Dormeier vor Corona noch ein paar Plätze im Raum Groningen, wo man auch zurecht kommen scheint. Es fährt auch noch ein "Musik-Express" genanntes Geschäft im Nachbarland, aber es handelt sich hierbei um eine umgebaute, ehemalige Raupenbahn, mit großen Chaisen und ohne Tunnel.

Der zweite Grund, was auch bis auf 2 Anlagen für die 3er Break-Dancer spricht, ist die Platz-Situation auf sehr vielen Plätzen. Ca. 95% aller Plätze in den Niederlanden vor Corona fanden in Innenstadtlage oder in den Ortszentren statt. Eine Raupenbahn bekommt man dort fast auf jeden Platz und jeder etwas größere Platz im Süden, ist auch mit einer solchen Anlage bestückt. Und die 3er Break-Dancer sind wie die Polypen auf allen Seiten offen und können überall gestellt werden. Desweiteren sind die 3er Anlagen einfach über der Grenze Kult und ich bin öfters auch Montag oder Dienstags auf Veranstaltungen, wo mehr "Party", von den Betreiber und auch vom Publikum an einem 3er gemacht wird, als bei uns teilweise am Wochenende an einem normalen Break-Dance.....

Auch spielt es eine Rolle, dass oftmals in den Niederlanden, in 1-2 Nächten/Tagen umgesetzt wird und dort aber am letzten Abend seltenst vorgebaut wird oder als Scheune aufgebaut wird. Starkes Vorbauen habe ich bisher 1-2 Mal an wenigen Geschäften gesehen und ich bin inzwischen fast mehr in Benelux, als in Deutschland auf Plätzen unterwegs....
 
Zuletzt bearbeitet:

Premium Mitglied

Keine Lust auf Werbung | Du möchtest das Forum unterstützen | Extra Banner .
Oben