Neuer Trend bei Fahrgeschäften

F

Flamingo

Es zeichnet sich (ja ein seit Jahren schon) ein neuer Trend ab, die Holländer haben es ja vorgemacht, früher waren 40 Sitzplätze in Geschäften ja kein Thema (Ikarus, etc.)
Diese voll zubekommen ist ja sehr schwer und mittlerweile auch sehr teuer. 2 Plätze sind keine seltenheit oder 4- 20. Was denkt ihr darüber? Das würde mich interessieren, bitte nur ernstgemeinte, zwischen Kommentare bitte lassen
 
V

Vapor20

Hm, gute Frage, ich bin ja eher der Fan von Kapazitätsmonstern wie so ziemlich allen Huss Geschäften oder den Geschäften älteren Baujahrs. Voll kriegt man diese heute auch noch, sogar am Nachmittag unter der Woche, auch wenn nicht Kindertag ist, es kommt nur auf den Platz drauf an und wie man sein Geschäft präsentiert, sprich Reko und Design, und auf das Publikum und Wetter. Ein mittelgroßer Platz in Bayern wird wohl mit dem selben Geschäft lukrativer sein, als einer im Osten, wenn ich mir so einen Kommentar erlauben darf.

Für den Schausteller stellt sich natürlich die Frage, in welchem Verhältnis die Kapazität zur Transportanzahl steht.
Bestes Beispiel: KMG Inversion VS. Zierer Star Shape, sprich 1 VS. 5 Transporte, 12 VS 30 Leute Kapazität. Wenn man das mal ausrechnet kommt man bei der KMG variante auf 12 Personen Kapazität pro Transport, beim Zierer Geschäft nur auf die Hälfte der Leute, was für Jasmin Kaiser bedeutet, dass sie die Mehrkosten an Sprit und Unkosten für den Fuhrpark erst mal wieder reinfahren muss, was bei der KMG Anlage trotz geringerer Kapazität wohl schneller gehen sollte...

Dafür macht die Zierer Anlage allein schon von der Gestaltung und Größe wesentlich mehr her und fährt sich sicherlich durch ihre Größe besser als das KMG "äquivalent"...


Gruß
 

KirmesjunkeeNBG

10 Jahre Mitglied
Registriert
19. Juli 2004
Beiträge
5.510
Punkte Reaktionen
11.518
Alter
44
Hui da kann sich Onkel Vapor aber gewählt ausdrücken. :biggrin:


Ich finde den Trend ganz O.K. Nur bin ich kein Freund von sogenannten Baukränen und den Schleuderkugeln. Der Preis schreckt mich leider ab. Ist der Verbrauch von Energie echt so hoch das der Preis echt sein muß ?

Klar sind die "Riesen" von damals ein absoluter hingucker und ich möchte sie auch nicht missen aber ich denke mal das die abgespeckten Neuheiten oder auch ältere runtergelastete Fahrgeschäfte, siehe DIE KRAKE, durchaus attraktiv sind. Der X-Factor iss ja auch ein schicker, gelle. :wink:
 

Michael.

KF-Gründer
Registriert
23. Mai 2003
Beiträge
10.831
Punkte Reaktionen
29.098
Alter
50
Ich findes es pro und Contra, ich liebe die großen Überdemensionalen Geschäfte,

  • Hexentanz,
  • Ikarus,
  • Enterprise,
  • Rainbow,
  • Breaker No.2
  • Commander


...unbeschreiblich!Eine Augenweide!

Auf der anderen Seite die Entwicklung der ganzen Schausteller Szene. Da ich aus Oldenburg komme, kann ich den bekannten Oldenburger Schausteller Ludewigt nennen. Für unglaubliche Neuheiten seiner Zeit Bekannt: Hexentanz, Fliegender Teppich, Ranger......
Das hat sich alles etwas verschoben, -klein, -schnelle Logistik, kosten minimieren.


Ich hoffe das in 10 Jahren solche Fahrgeschäfte weiterhin den Markt prägen werden.
 
K

KILLER KOBOLD

Der Trend ist klar Verständlich das man mehr auf Kompaktheit usw stzt. Dennoch Sind mir so Monstermaschinen Ala Imperator immer noch am liebsten da ich selbst ein Technikfreak bin und jedes Karusell von der Techniischen Seite sehe machen mir solche Geschäfte wesentlich mehr Spaß weils einfach Kollosaler ist.
Was mich noch an so Geschäften mit kleiner Kapazitätszahl nervt ist meist die Fahrzeit. Wenn ich mir angucke was man Teils für Preise hat und dann die geringen Fahrzeiten das ist für den Besucher sicher nicht das Gelbe vom Ei!
 

Fairground

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
19. März 2005
Beiträge
241
Punkte Reaktionen
144
Der Trend geht nicht Richtung kompakter Fahrgeschäfte. Der Trend geht Richtung so viele Einnahmen wie möglich bei so wenig Unkosten wie möglich. Oder warum kostet eine Propellerfahrt 6€ und ne Schleuderkugel 15-25€?
 
V

Vapor20

ZITAT(Fairground @ Aug 25 2008, 09:17 PM)
Der Trend geht nicht Richtung kompakter Fahrgeschäfte. Der Trend geht Richtung so viele Einnahmen wie möglich bei so wenig Unkosten wie möglich. Oder warum kostet eine Propellerfahrt 6€ und ne Schleuderkugel 15-25€?[/b]



Ähm, weil die Kapazität sehr klein ist? Wenn ne Kugel 20 Sitzplätze hätte und nicht nach allen 300 (?) Schüssen die Seile erneuert werden müssten, würde sie auch nur 2,50-3,00 Euro kosten, logisch oder? Und das Gewinnmaxmierungsprinzip ist nicht erst seit neuestem in der Branche. Das gibt es schon seit ewigkeiten in der Wirtschaft..., ich glaube kaum, dass das vor zehn Jahren noch anders war...

Und ja, der Trend geht in Richtung kompakter Fahrgeschäfte, wieso werden sonst so viele kompakte 1-2 Trailer Anlagen entworfen und geordert?

Gruß
 

dj-effect

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
11. Februar 2006
Beiträge
129
Punkte Reaktionen
125
Alter
31
Kompakt mag ja ganz praktisch und geil sein aber irgendwas fehlt doch trotzdem.....

Ich weiß nicht wie ihr das seht aber ich habe das gefühl das die Leute auf der Kirmes nach wie vor mehr über die großen Brummer staunen. Kleine kompakte Geschäfte die teilweise auch neu sind werden meines erachtens nach oft irgendwie "übersehen"

Was ich auch nicht wirklich verstehe warum werden bei so kompakten fahrgeschäften die gleichen PReise verlangt wie bei größeren. klar Ziel ist es die Bude voll zu bekommen....aber irgendwie is das doch komisch.

SO ganz kann ich mich mit den kleinen kompakten Fahrgeschäften nicht anfreunden. Und manchmal wünschte ich mir das wieder mehr große Fshrgeschäfte gebaut würden die allerdings mit wenig transporten auskommen. Ich denke XXL von KMG hat das gut bewissen wie´s geht.

Leider ist es so der Trend geht zu kompakten fahrgeschäften eigentlich traurig
 

Michael.

KF-Gründer
Registriert
23. Mai 2003
Beiträge
10.831
Punkte Reaktionen
29.098
Alter
50
Ich kann nur meine Persönliche Meinung wiedergeben und die ist in der tat, wenn ich "kleinere" Geschäfte sehe Richtung KMG Afterburner mal laut Gedacht, das wenn sie auch noch so liebevoll Gestaltet sind, noch so Klasse aussehen und auch richtig Geld gekostet haben, das ich mich damit nicht anfreunden kann. Klingt blöd und auch ungerechtfertigt, weil der Schausteller super Stolz und auch zurecht auf sein Geschäft ist, aber so ein Huss/Mack Klassiker ist schon Gold Wert.
 

SPANGI MAGIC

gesperrter user
10 Jahre Mitglied
Registriert
21. Juni 2005
Beiträge
406
Punkte Reaktionen
161
Alter
32
Was soll der Unfug es geht nicht zu den Kompakteren, kuckt euch mal in der Kirmeswelt von Deutschland um. Wieviele Kompakte reisen denn, ei die werden ja von den normlaen großen platt gemacht, es sind zuviele große da die reisen und sich festgefressen haben auf unseren Plätzen.. So wie Fairground es beschreibt ist es eher was.

Bei unseren Märkten reisen, nur normale mehrtransportgeschäfte, mit Ausnahme vom Virus Lagerin, der einzige Kompatko bei uns auf den Märkten in Wiesbaden, das schon seit Jahren. Es reisen einfach viel zuviele große Normale Fahrgeschäfte, die einfach sehr Erfolgreich sind. Devil Rock und Millennium sind ja noch zwei weitere normale die wieder auf Reise gegangen sind.

Man kann auch alles so böse sehen wie man es gerade möchte nur weil Lagerin mit ihren Night-Fly und Virus rumdüsen oder High Impress. Das es Wirtschaftlich immer abgezockter und Frecher is was der Staat und die Politik abzieht ist klar, dadurch fahren die Leute zur Zeit um einiges weniger als wie anfang der Neunziger. Aber wer weiß das sind ja alles Zeitliche Trends, in 5 Jahren könnte es wieder anders aussehen, und die Normalen Geräte leben doch alle noch.

Im Moment finde ich auch irgendwie dass es alles wieder ein bisschen besser geworden ist. Unser Frühlingsfest und der Andreasmarkt waren von 2002 bis 2005 immer schlecht geworden immer leerer. Aber 2006 war unser Andreasmarkt in seiner Spielzeit rappelvoll. Und Unser Frühlingsfest ging diese Jahr Besuchermäßig auch 20 mal besser wie die letzten Jahre. Es sind halt noch Schwankungen da.

Einziger Unterschied heute ist, dass es sich Noch Deutlicher Zeigt, dass es sich für Große Geschäfte Finanziell besser lohnt auf kleineren Plätzen zu stehen als wie auf Großen. ausgenommen sind Feste wie Crange oder OKtoberfest Bayern, wo die Besucherzahl an die mehrere Millionen geht.

Alles Abwarten und nicht den Teufel gleich an die Wand malen. :)
 
V

Vapor20

Niemand malt hier den Teuefel an die Wand, wir diskutieren nur einen Trend, der deutlich zu erkennen ist.

Ausserdem musst du das differenziert sehen. Es gibt Reaktivierungen, klar, aber der Trend bei Neuheiten, die gerade aus der Fabrik kommen, geht klar zu den 1- 2 Trailer Rides, egal ob es nun gut läuft oder nicht, es springt unterm Strich mehr raus, als wie wenn ich 3-4 ZGM und 5 Transporte inklusive Wohn- und Personalwagen durch Deutschland fahren muss. Die Sprit- und die Energiekosten werden auch in den nächsten 5 Jahren nicht weniger werden und die Bilanzen dieser Branche sehr stark beeinflussen.

Reaktivierungen sind ein anderes Kapitel, aber Hanstein hätte sich sicher nicht einen neuen Flic Flac bei Huss bestellt.
Ich glaube der Phoenix, die Afterburner, Webers Flash, X-Factor und und und zeigen deutlich welche Art von Geschäft man bei einer Neuanschaffung odert...

Gruß
 
Registriert
12. Juni 2005
Beiträge
0
Punkte Reaktionen
36
Man kann ganz eindeutig sehen das immer mehr Kompakte Anlagen auf den Markt kommen. Hast du dir schon mal die diversen Internetseiten angesehen von Firmen die Fahrgeschäfte bauen? Warscheinlich nicht. Es muss kompakter werden weil man sonst zu viele Transporte braucht und sich das in den Spritpreisen auswirkt. Das ist doch logisch oder? Bis auf Devil Rock und Millenium sind wohl nur kompakte anlagen an den start gegangen, das dürfte auch dir nicht entgangen sein. Die meisten Großgeschäfte sind halt noch da weil sie einfach beliebte Klassiker sind die vom Publikum gerne angenommen werden.

Hier mal ne kleine Auswahl an kompakten Anlagen die devinitiv dem Trend folgen...

http://www.kmg.nl/kmg/factory/factory_en.html
 
V

Vapor20

Hm, KMG hat schon von Anfang an die mobilität ihrer Anlagen gedacht, Mondial fängt jetzt an umzudenken, siehe Capriolo, Heartbreaker, Diablo und Jet Force.
Da HUSS ZURZEIT keine neuen Reiseanlagen produziert wird von denen auch nichts mehr nachkommen, was in Richtung kompaktheit geht, aber die habens ja selbst schon mit dem Top Spin ² und dem Break Dance 3 bewiesen.

@Spangi Magic: Du sagst, die kleinen Geschäfte werden von den neuen Platt gemacht, das sehe ich nicht so, bestes Beispiel: Webers Rocket, zwei Transporte, 20+ Plätze im Jahr, riesen Erfolg, nächste kompakte Neuanschaffung von Weber.
Ich glaube kaum, dass ein Breakerbesitzer oder jeder andere Schausteller mit einem Geschäft der "alten Schule" nach so einem kurzen Zeitraum sich an eine Neuanschaffung wagen kann...


Gruß
 

KirmesjunkeeNBG

10 Jahre Mitglied
Registriert
19. Juli 2004
Beiträge
5.510
Punkte Reaktionen
11.518
Alter
44
Ob groß oder klein, ich geh in alles rein ! :biggrin:


@ Vapor: Die Kugel und der Baukran haben zwar deutlich weniger kapazität aber das gerechtfertig aus meinen Augen nicht so extreme Fahrpreise zu nehmen. 3,50 für den Baukran und 6 euro für die Kugel würden es auch tun. Es würde so manch Besucher mehr dazu bewegen dort reinzugehen. Das nur am Rande bemerkt.
 
H

h-man81

Moin
ich finde auch,der trend geht zu Kompaktanlagen, und ich behaupte mal, das KMG damals diesen Trend vorrausgesehen hat, wie sonst sollte man den Erfolg der recht kleinen Firma erklären?
daher glaube ich auch nicht, das die Fa Bruch noch einen Kawenzmann wie den Euro Star bringen wird, freuen würde es mich natürlich schon

Es hat sogar einen entscheidenen vorteil für die Platzmeister, diese können auf dem vorhandenen platz mehr fahrgeschäfte unterbringen,wovon so ziemlich jeder beteiligte profilieren kann, solange dort dann keine dubletten zugelassen sind.

andererseits stimme ich auch denen zu, die behaupten,das grosse fahrgeschäfte immer noch up to date sind, und auch noch äusserst attraktiv sind.
aber wann kam das letzte neue GROSSfahrgeschäft an den mann? mir fällt auf anhieb nur High Energy ein, und das war glaub ich 2002 oder so.
 
M

magic-man

Hi,

klar geht der Trend deutlich zu kleineren Rides wie z.B von KMG. Aber sind die schlechter?

Nun, ich denke das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Die Vorteile für den Schausteller liegen jedoch auf der Hand:

1. günstigerer Anschaffungspreis

2. weniger Transporte

Ich glaube hierdrin liegt der Hauptvorteil.

Man muss nicht so viele Trucks anschaffen d.h. weniger Dieselverbrauch der Flotte, man spart sich teuere Aufbauten, Plaketten, Wartung etc.

3.

Jedes Hochfahrgeschäft o.ä. kann von 3 Leuten betrieben werden. ein Chipverkäufer, Reko und jemand der auf der Plattform selbst alles managet.

Beispiel Afterburner. wenn man nur 2 Transporte braucht und einen Wohnwagen zu befördern hat, dann genügen 3 LKW um das Geschäft mit einer Fahrt

von A nach B zu bringen. Eine Familie bei der Vater, Mutter und Sohn/Tochter einen LKW-Führerschein haben braucht so kein Personal mehr

und spart sich nicht nur Kosten für fest mitreisendes Personal, sonder auch für den Mannschaftswagen.

Ausserdem kann der Afterburner schließlich auch von nur 3 Leuten aufgebaut werden.


Stimmen meine Begründungen , oder sind sie falsch?

MfG
magic-man
 
H

hansmaulwurf

Man bedenke auch, das man mit kompakten Anlage auch in Innenstädten besser spielen kann. Das wird auch gerne von Platzmeistern gesehen.
Ich bin, aus sicht der Fahrgastes, aber immer noch der Meinung, das die Evergreens aller Krake, M.E., Schiffschschaukel etc. am meisten Spaß bringen. Es muss nicht immer Höher, schneller, weiter sein.
Man danke doch mal an die Zeit zurück wie man mit 10- 15 Kollegen die Indiago Gondel geentert hat. So eine Stimmung soll mir mal einer in einem Baukran nachmachen!
 

Metty

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
25. September 2008
Beiträge
285
Punkte Reaktionen
155
Meiner Meinung nach finde ich die kleinen Fahrgeschäfte nicht schlecht jedoch finde ich grosse Fahrgeschäfte besser ausserdem nicht jeder schaft sich so Kompakt Anlagen an mal als Beispiel wenns stimmt dann ersetzt Aigner ein grosses Fahrgeschäft in dem Fall den Insider durch ein ebendso grosses Fahrgeschäft der Soundfactory
Manche mögens gross manche ebend klein aber wer sich es leisten kann der fährt villeicht lieber mit was grossem rum als mit was kleinem
 
Themen Starter Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Arendmvb Muss das wirklich sein? Neuer Trend bei Riesenrädern Lounge 17
M Neuheit Neuer Scheibenwischer von Sartori Neuheiten 16
Henner Neuheit Neuer Autoskooter (Achim Schmidt, Mannheim) Neuheiten 13
ghosttrain Neuer (Kiddie-)Coaster in Hodenhagen Freizeitpark 1
T Mit neuer Idee durch die Krise! Lounge 0
Henner Neuheit Neuer Orbiter (Tivoli Rides UK) Neuheiten 1
Marvin Hippler Verschiede Kirmesbilder aus den Jahren 2006,2007 und neuer Allgemeine Kirmesbilder 11
M Politiker reden von "neuer" Normalität Lounge 7
G Zirkus Sarrasani neuer Standort in Dresden Presseberichte 0
KirmesjunkeeNBG Hansa Park - Neuer Themnenbereich Freizeitpark 4
KirmesfreakJan Neuheit Neuer Autoscooter für Schaustellerbetrieb Neigert Neuheiten 10
Roland Kaiser Modellbau Neuer Hersteller (für den etwas größeren Massstab) Allgemeines 11
Gekrönt Neuheit Neuer Loosen Autoskooter Neuheiten 23
M Modellbau Neuer Kleinserien Hersteller Allgemeines 5
ThrillFreak Movie Park Germany: Neuer Themenbereich - Adventure Bay - PAW Patrol Freizeitpark 27
Rooster94 Neuer Themenbereich im Fort Fun Abenteuerland Freizeitpark 34
Marcel Meyer Modellbau Neuer Clown für den Circus Circus Allgemeines 1
Homie1990 Wilde Hilde - Neuer Achterbahntyp ab Sommer 2018 im Schwaben Park Freizeitpark 10
ghosttrain Neuer Termin für Versmolds "Sünne Peider" Allgemeines 14
Stephan Pawlak Movie Park neuer Themenbereich Freizeitpark 9
Axelbern Beecker Kirmes 2017 - neuer Termin Allgemeines 32
CK-Blog Neuer Pressesprecher Cranger Kirmes Allgemeines 0
G Modellbau Wiking: Neuer Wohnwagen Allgemeines 1
B Aviator (Krämer) Neuer 36m Kettenflieger? Allgemeines 30
CircusfotoGraf Neuer Standort für Frühjahrsmesse Mainz Allgemeines 3
Onkel Yoshi Ein Neuer aus dem Norden am Start Lounge 1
Matte Neuer Coaster Rodel- & Freizeitpark Sankt Englmar Freizeitpark 0
stardancer81 Neuer Shaker Mondial ? Allgemeines 23
Bernhard Luksch Big Monster - Neuer Schriftzug Allgemeines 17
S 2016 Neuer Megacoaster Walibi Holland ? Freizeitpark 58
Stephan Pawlak Neuer Dive Coaster 2015 - De Efteling Freizeitpark 18
Dss Neuer Kipp/Barth Kran Jupiter-Rad Transport 0
Dss Neuer Star Flyer für Deutschland??? Allgemeines 19
Michael. Neuer Bildband beleuchtet Kirmes zwischen gestern und heute Allgemeines 0
andyk26 Zirkus Circus Corona stellt Betrieb ein und fängt mit neuer Monster Truck Show an Zirkus Allgemeines 1
Lars Bolten Neuer Turm im Sixflags USA 126m Meter und145 km/h Freizeitpark 24
KirmesPOWER95 Westerstede: Neuer Schwung für alle Märkte Allgemeines 0
Mack Rides Bremer Freimarkt | Neuer Marktmeister stelt sich vor Allgemeines 0
O Star Trip neuer Besitzer ?? Allgemeines 24
A Bremerhaven Freimarkt 17.08.2012 neuer standplatz ?? Allgemeines 3
I Mein neuer Fahrchiprahmen Allgemeines 28
G Neuer Gerstlauer Junior Coaster für Duinrell 2012 Freizeitpark 3
B Neuer Freizeitpark Freizeitpark 0
A Modellbau Neuer Packwagen meines Autoscooters Allgemeines 4
Marcel Meyer Modellbau Mein neuer Glückskönig Allgemeines 7
P Imperator: Neue Zukunft mit neuer Aufmachung? Allgemeines 8
Mark Schmitz Neuer Mega Freizeitpark in Brunsum (NL)?? Freizeitpark 3
C Neuer Star Shape für 2011 Allgemeines 44
M Modellbau Neuer Lego Breakdancer Allgemeines 53
Tom Schauer Phantasialand: Neuer Standort im Gespräch Freizeitpark 19

Ähnliche Themen

Oben