Phantasialand 1. Besuch 27+28.07.11

Nikthe

Kirmes Fan
Registriert
15. September 2010
Beiträge
194
Likes:
18
Alter
24
Morgen geht es los! Ich fahre für 2 Tage ins Phantasialand. Dies ist mein erster Besuch,und hab ein bisschen Bangel. Ich werde versuchen (soweit es geht) alles zu testen,das meiste denke ich klappt gut,aber die Black Mamba..... Naja dann wünscht mir viel Spaß ;)) Schreibe dann Fr einen Bericht,bis dann!
 

deface

Stammuser
Registriert
12. Februar 2009
Beiträge
1.958
Likes:
1.139
Alter
34
Ort
Linnich
Viel Spaß wünsche ich dir! Lass dich von der Mamba nicht einschüchtern... bezwinge sie! ;)
 

Mark Schmitz

Stammuser
Stammuser
Registriert
24. August 2010
Beiträge
857
Likes:
6.175
Alter
32
Ort
AACHEN
Und ein Tipp von mir: Tikal. Die machen richtig Spass, auch wenns nur kleine Türmchen sind..
 

Nikthe

Kirmes Fan
Registriert
15. September 2010
Beiträge
194
Likes:
18
Alter
24
Die Anreise:
Lange aber voller freude! Gestern morgens um halb 9 ging es endlich Richtung Phantasialand! Nach 3 Stunden lesen,spielen und reden waren wir endlich da!

Das Ankommen:
Verirrt von den riesen Themenparkplätzen,ging es zum Parkplatz von dem Mysterie Bereich. 4 Euro parken,schon einmal teuer! Aber davon haben wir uns nicht verärgern lassen ;)

Im Park:
"Wow,ist das toll!",war mein erster Gedanke. Schon gings in das erste Karussell im China Bereich,den Feng Ju Palace. Nach 5 Minuten warten ging es herrein. Erst verwirrte er mich,denn es ging im Kreis Überkopf! Echt beeindruckt,diese Technick und Illusion.
Weiter gings zu den Geistern Ritschka,nach 1 Minute waren wir auch schon drinn,echt gruselig! Von daaus ging es zur Colorado Adventure,den Michael Jackson Thrill Ride. Nach knapp 10 Minuten waren wir endlich drinn. Die Bahn war supertoll und sehr lange! Von daaus ging es zur Black Mamba. Erst schüchterte sie mich ein,doch meine Mutter konnte mich überreden,zum Glück! Nach knapp 25 Minuten warten und ängstlichkeit saß ich in der 6. Reihe! Der sofortige Abfall und Looping waren nicht schlimm,aber die Schraube war der hammer! Ich wollte nocheinmal herreinspatzieren,doch wir gingen erst einmal weiter. Talocan war auf dem Plan. Meine Mutter und meine Schwester gingen herrein,ich nicht,da mir von dem zuschauen übel wurde. Weiter gings zur MAUS U CHOCKOLADE,der neuattraktion im Park. Auf dem Anzeigeschild stand 35 Minuten,aber wir waren schon nach 20 Minuten drinne ;)
Die 3D war zwar nicht die stärkste,aber dafür das Spiel! 135.0?? war mein Ergebnis. Danach ging es zum Race for Atlantic! Nach 10 Minuten Wartezeit kamen wir in ein Wagon,der durch Atlantik flog,um den bösen Herrscher mit Neptun zu besiegen. Weiter gings zum Winja's fear&force,nach 15 Minuten Wartezeit.
Dort waren 2 Schienen,wir waren auf der linken. Mit dem Fahrstuhl hoch und hinab in das Unbekannte!
Leider spielte das Wetter nach der Fahrt nicht mehr mit,es regnete und donnerte. Aber wir wollten fahren,viel fahren und kamen in die Achterbahn im dunkeln,Temple of the Night Hawk. Dunkel und schnell,auf und ab war anscheinend nur das Ziel. Dann,gegen 17-18:25 Uhr gab es eine Pause,da der regen so stark war! Aber es ging weiter,nass und nochmal nass! Zum River Quest. Schnell rein,da hinter uns genau das Tor schloss! Das war eine Höllenfahrt,4 steile Abfahrten,1 Fahrstuhl und lange Bahnen! Aber es hat spaß gemacht. Der Park hätte nur bis 18 Uhr aufgehabt,aber es war so voll,das sie bis 18:30 öffneten. Dann,wenn 18:30 war,waren wir noch in der Attraktion. Der Bahnleiter hat uns sogar gefragt,ob wir sitzen bleiben wollten,da keiner mehr anstand ;)
Aber natürlich sind wir rausgegangen. Weitere 30 Minuten später verlassten wir den Park,und fuhren zum Hotel.

Das Hotel:
Das Hotel war nur 1,5 km entfernt,sehr praktisch ;) Nass angekommen im Hotel,ziehten wir uns um und es ging zu einem Griechen.

Im Park II:
Um 21:55 waren wir noch rechtzeitig im Park,für die Asianights. Eine große und spannende Show erwartete uns

Das Hotel II:
Gegen 23:00 Uhr waren wir zurück im Hotel. Das war ein toller,anstrengender,spaßiger Tag. Nun ging es endlich ins Bett ;)
Zurück aufgestanden,um 9.00 am frühstückstisch und gegen 10:00 im Park ging es weiter.

Im Park III:
Die Uhr zeigt gegen 10:00 Uhr. Diesmal parkten wir auf dem Parkplatz des China Bereiches. Nun rannten wir zum Michael Jackson Thrill Ride! Anstehzeit: 0 Minuten!! 3x sitzen geblieben,im mittleren Wagon fuhren wir die Achterbahn! Schnell weiter zur Black Mamba. Ein weiteres mal fahren,leider 45 Minuten anstehzeit,sehr nervig! Aber davon hatten wir uns nicht eingeschüchtert. Da uns die Wilde Maus (Winjas Fear&Force) sehr gefallen hat,ging es sofort dorthin. 5 Minuten ledigliche kurze Anstehzeit,und es ging diesesmal ebendfalls im Linken Wagon. Danach gings raus & wieder rein,diesesmal im rechten Wagon! Der rechte Weg kam mir länger und spannender vor. Danach ging es zur dunklen Achterbahn: 0 Minuten anstehzeit,da der Eingang versteckt war. Danach folgte ein kleines Gewitter,aber solange saßen wir im Hollywood boot,mit ebendfalls 0 Minuten anstehzeit,da das auch sehr versteckt war. Es folgte eine neue Attraktion für uns: Mistery Castle! Ein kleiner (hoher) Freifall Tower! Hoch runter hoch runter hoch runter und einmal ganz hoch und wieder runter. Echt hoch und es wurde mir übel,von der höhigkeit versteht sich. Dann gings runter,das war cool! Gleich nocheinmal rein,10 Minuten anstehzeit. Danach ging es nochmal zum Michael Jackson Thrill ride,mit 15 Minuten Anstehzeit. Darauf folgte das 4D Kino mit Pirates. Ein sehr cooler Film! Danach ging es wieder zum Mystery Castle,darauf folgte dann River Quest,nochmal. Anschließend folgten wir der anderen Wildwasserbahn,in 4er booten. Sehr kurz war sie! Dann gings zur Maus au Chocolate,Wilden Maus und nochmal Black Mamba. Ebendfalls: Mysterie Castle. Am Abend dann regnete ess,so fuhren wir nach Hause.

Die Rückkehr: Schnell in 2 Stunden mit Anhalt bei McDonalds,ins warme gemüdliche Heim.

Fazit: Zwei sehr spannende Tage! Vieles fahren,obwohl Angst dawar.

Tips: Besucht das Phantasialand mit der Asia Night. Einfach spannend! Ein Tag reicht locker,aber wer mehrmals fahren möchte,wie Black Mamba und River Quest,sollte einen zweiten Tag mit übernachtung in einem 1,5 km entfehrnten Schlosshotel buchen (dort waren wir ;)) Auch wenn es ein bisschen regen sollte (nachmittags),kann man ruig hineinkommen,denn dann kann man die Fahrgeschäfte im inneren Bereich besuchen,dann geht die Zeit schnell herrum.

Besonderkeiten: River Quest hatte einen Technischen Deffekt,deswegen ging sie Donnerstag 1 Stunde nicht. Auch das Toggo Sommercamp besuchte das Phantasialand am Donnerstag.
 

Nikthe

Kirmes Fan
Registriert
15. September 2010
Beiträge
194
Likes:
18
Alter
24
Folgendes hab ich vergessen:
- Silbermine bin ich auch gefahren,am 1.Tag das vorletzte karussell
- 4D Pirates haben wir nur geschaut,sonst keine Shows (wir wollten mehr karussell fahren)

beim china bereich war tagsüber auch eine show,die haben wir gesehen.
 

deface

Stammuser
Registriert
12. Februar 2009
Beiträge
1.958
Likes:
1.139
Alter
34
Ort
Linnich
Danke für deinen ausführlichen Bericht aus dem Phantasialand. Es ist sehr interessant zu lesen, wie sich Erstbesucher im Park verhalten. Natürlich geht es direkt zu den Achterbahnen und zu Maus au Chocolat, insbesondere, wenn man Kinder hat. Die Shows sind da eher langweilig, ich kenne das. Ich war ja selber mal klein. :dirol: Und um den Mondsee seit ihr nicht gelaufen? Seit ihr denn mal Wakobato gefahren? Oder Tikal? Im Phantasialand knubbelt sich ja alles ein bisschen, da übersieht man schon mal das ein der andere Fahrgeschäft. Aber es wirkt doch sehr gemütlich und einladend. Bei anderen Parks kommt das Gefühl nicht auf, finde ich...

Aber wie schon gesagt: Ein Tag reicht, wenn die Sonne nicht unerbittlich knallt und es brechend voll ist.

Die Themenhotels sind doch ganz schön teuer, glaube ich. Deswegen wunderte es mich nicht, dass euer Hotel nicht direkt am Park lag. Aber einen Killometer fahren ist ja auch nicht so weit.

Was das Parken angeht: Wenn ihr in Chinatown reingekommen seit, müsstet ihr vom Haupteingang kommend am Kreisverkeht nach links gelotzt worden sein. Währt ihr aber am Kreis gerade aus gefahen, hättet ihr kostenlose Parkplätze gefunden. Habt ihr jetzt 2 x 4€ für's Parken bezahlt?
 

Nikthe

Kirmes Fan
Registriert
15. September 2010
Beiträge
194
Likes:
18
Alter
24
Also wir haben leider nicht alle Eingänge gefunden,die waren sehr versteckt. Wakobato sind wir nicht gefahren,ebendfalls Tikal auch nicht. Zu den Parkplätzen: Wir haben 12€ bezahlt,für 3x Parken (am Anfang,bei den Asianights und am nächsten Tag). Wir wurden nach links gesetzt,geradeaus konnten wir nicht,da die Parkplatzaufseher davor standen. Somit mussten wir bezahlen.
 

2802Udo

Stammuser
Registriert
29. Dezember 2009
Beiträge
729
Likes:
823
Ort
40764 Langenfeld
Ein toller Bericht , ich war auch schon seit ca. 5 Jahren nicht mehr dort doch nach Deinem bericht werde ich wohl mal wieder hinfahren .
MFG 2802 Udo
 

Nikthe

Kirmes Fan
Registriert
15. September 2010
Beiträge
194
Likes:
18
Alter
24
Am Sonntag gehts auch schon in den kleinen Ponypark Slagharen ;) Naja ich war schon mehr als 6x da aber es macht immerwieder spaß... Und die Warteschlangen sind recht kurz ;)
 

Premium Mitglied

Keine Lust auf Werbung | Du möchtest das Forum unterstützen | Extra Banner .

Ähnliche Themen

Oben