Phantasialand: Gericht kippt Baugenehmigung

K

kevingrah

Aber Wakobato ist doch schon seid fast einen Jahr auf???!!!!!!!?!!!
 
Registriert
15. April 2007
Beiträge
0
Punkte Reaktionen
284
Aber Wakobato ist doch schon seid fast einen Jahr auf???!!!!!!!?!!!


Na und? Glaubst Du, die Tatsache interessiert in Deutschland irgendein Gericht? Ich kann auch bei so mancher Entscheidung nur immer wieder den Kopf schütteln, aber Deutschland ist nunmal ein Rechtsstaat und Recht haben und Recht bekommen sind da zwei ganz verschiedene Paar Schuhe.

Es gibt so viele Rechtssachen, wo man nur mit dem Kopf schütteln kann und die man nur schwer aus logischer Sicht, nachvollziehen kann.
Aktuelle Fälle gefällig? (Ich versuche mich so kurz wie möglich zu fassen): Rechtsstreit zwischen Deutscher Eishockey Liga (DEL) und den Kassel Huskies wegen Auschluß durch Insolvenzverfahren bzw. Lizenzverweigerung seitens der DEL. Kassel war/ist pleite, wurde durch neuen Investor übernommen und geht hier gerichtlich gegen Statuten und Regeln der DEL vor, die sie als Gesellschafter einst selbst mit bestimmt haben. Nicht aus sportlichen Gründen, um die Huskies zu retten, sondern wegen Profit eine neuen Investors, damit dieser einen Ankermieter für seine neue geplante Multifunktionshalle in Kassel bauen kann.(Bitte selbst einlesen und googeln, wenn es interessiert). Aber das Motto: Was gesten noch gut war (die Regeln und Statuten) ist lange nicht mehr gut, wenn sie gegen einen selbst plötzlich angewendet werden.

2. Beispiel:
Eine Ferienhaus-Siedlung im Sauerland (Attendorn) am Biggesee. Diese existiert seit ca. 50 Jahren. Viele Ferienhäuser wurden von ihren Besitzern vor kurzem noch aufwendig renoviert und modernisiert. Ein Ehepaar inverstierte 200.000 EUR für ihr Haus. Beim stellen einer Baugenehmigung, um das Haus zu erweitern, wurde seitens der Behörden festgestellt, dass die komplette Siedlung ja gar nicht existieren dürfe und vor 50 Jahren "illegal" aufgebaut worden sei. Es existieren seitens der Behörden keine Baugenehmigungen. Das fällt denen nach 50 Jahren auf. Es wurden 50 Jahre lang jedoch Grundsteuern usw. kassiert. Nun sieht es so aus, also ob die Siedlung komplett abgerissen werden muß, nach 50 Jahren. Eine nachträgliche Genehmigung kann nicht erteilt werden. Das Dingen ist "Illegal". Die Gerichte haben entschieden.
 
K

kevingrah

HEHE Haste Recht...

Aber was hat das mit mir zu tuhn?

Ich meinte nur das das Fahrgeschäft Wakobato schon stehn würde oder stehn sollte seid 2009
 

Stefan Eickler

Kirmes Fan
Registriert
16. März 2010
Beiträge
137
Punkte Reaktionen
1
Alter
37
weiß denn einer was mit dem grundstück ist ob die es jetzt bekommen oder nicht ????
 
Oben