Abgänge Power Tower 2 an Mellors verkauft

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Mitglied seit
26. Mai 2019
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
104
Der Power Tower 2 der Familie Schneider wurde Anfangs des Sommers an den Mellors Group verkauft. Er sollte noch auf der diesjährigen Schobermesse erscheinen, doch man hat abgesagt. Ein echtes Wahrzeichen unserer Kirmesgeneration hat uns verlassen.

Quelle : Schobermesse Thread
 

Jankru

Verifizierter User
Stammuser
5 Jahre Mitglied
Mitglied seit
12. Oktober 2012
Beiträge
2.928
Punkte für Reaktionen
9.263
Ich glaub die Engländer verbennen noch schnell die letzen Euro´s vor dem Brexit.. Geld zurücktauschen ist meist kein gutes Geschäft. Dann liebr jetzt schnell investieren und Stuerfrei innerhaln der EU einkaufen als bald alles zu verzollen.
Quatsch. Der hat von nem Scheich einen Auftrag bekommen. "Mach ne Kirmes!" Hat er gesagt. "Dafür bekommst du 50 Millionen!" Hat er gesagt. Und Mellors macht. Mit beeindruckenden 700 Transporten soll die durch die Wüste ziehen.

PS:
Das wurde zwar in der anderen Diskussion gepostet, die grade geschlossen wurde als ich sendete. :mad: Aber den Schwachsinn kann und darf man so nicht stehen lassen.
 

Aufbauer Andre

Kirmes Fan
Stammuser
5 Jahre Mitglied
Mitglied seit
30. September 2010
Beiträge
818
Punkte für Reaktionen
2.278
Schwachsinn? Dann schaue dich mal bitte um, was gerade auf dem Weltmarkt passiert und was grosse Unternehmen derzeit machen!
 

Jankru

Verifizierter User
Stammuser
5 Jahre Mitglied
Mitglied seit
12. Oktober 2012
Beiträge
2.928
Punkte für Reaktionen
9.263
Schwachsinn? Dann schaue dich mal bitte um, was gerade auf dem Weltmarkt passiert und was grosse Unternehmen derzeit machen!
Ja und? Was hat der Brexit damit zutun, wenn der vermutlich grösste und renommierteste Schaustellerbetrieb weltweit genau jetzt nen Auftrag bekommt?
 

Aufbauer Andre

Kirmes Fan
Stammuser
5 Jahre Mitglied
Mitglied seit
30. September 2010
Beiträge
818
Punkte für Reaktionen
2.278
Ja du hast recht. Konnte nicht ahnen das ein Millaraden schwerer Konzern nicht versucht steuervorteile etc. auszunutzen. Wäre ja auch albern, wenn der Onkel aus der Wüste eh bezahlt. Sollen die doch kaufen was sie wollen, alles auf LKW( oder doch Zugmaschinen) verladen und irgendwo hinkarren. Na und? Ich weiß wovon ich rede. Und wen du es nicht verstehst, ist es mir auch egal.
 

Aufbauer Andre

Kirmes Fan
Stammuser
5 Jahre Mitglied
Mitglied seit
30. September 2010
Beiträge
818
Punkte für Reaktionen
2.278
Bevor das heir ausufert und wir in eine Steuerrechtforum sind.

Der Brexit steht kurz bevor. Die genauen folgen kann kaum jemand einschätzen.
Aktuell gilt das man als Engländer( oder als Europäer allgemein) in einem EU Land von Unternehmer zu Unternehmer mit Steueridentnummer Steurfrei Waren hin und her verkaufen kann.Erst bei Verkauf im Inland wird die Steuer fällig, uns zwar in dem Land, in dem der Firmensitz ist. Das bedeutet, das ein Englisches Unternehmen derzeit eine Ware( geschäft) für 100000 Euro Netto kaufen kann. Die 19% MwSt werden erst fällig wenn man den Laden in England verkauft. Und somit hat der Deutsche Staat das nachsehen. ( was auch andersherum möglich ist).
Sollte jetzt der Brexit durchgehen, so ist zuerstmal die MwSt beim Kauf fällig, da England dann vermutlich als Drittland/ aussereurpäschiser Raum gilt. Sollten nun, und das weiß man eben noch nicht, einfuhrzölle von, ich unterstelle mal, 25% erhoben werden, kann sich jeder mal ausrechnen wie teuer die Ware für ehemals 100000 Euro nun ist. Sicherlich sehr schlicht und einfach geschrieben. Und sicherlich gibt es da diverse weitere Ecken und Kanten. Aber nur mal zum Verständiss und zur Aufklärung. Und aus diesem und vielen weiteren Gründen, wie der unbekannten Wertstabilität des Britischen Pfundes, sind viel Unternehmen bestrebt, Waren noch vor dem Brexit zu kaufen. Auch wenn in diesem Fall Mellors die Dinger in die Wüste schickt, der Fimrensitz und seine Adresse zählt. Aber auch dort gibt es Unternehmen die diese Lücke gekonnt ausnutzen. Aber das sprengt nun den Rahmen.
 
Mitglied seit
4. Februar 2018
Beiträge
1.192
Punkte für Reaktionen
3.500
So langsam verliere ich wirklich das Interesse an den Kirmessen in Deutschland... Einfach nur traurig und beängstigend, was sich da momentan alles abspielt... Damit wird das Kirmessterben in Deutschland stark vorangetrieben...
 
Mitglied seit
8. September 2017
Beiträge
120
Punkte für Reaktionen
200
So langsam verliere ich wirklich das Interesse an den Kirmessen in Deutschland... Einfach nur traurig und beängstigend, was sich da momentan alles abspielt... Damit wird das Kirmessterben in Deutschland stark vorangetrieben...
Aber bei so Geschäften wie dem Power Tower ist es doch fast klar, bei so hohen Stromkosten und etc....
 

Homie1990

Verifizierter User
Stammuser
5 Jahre Mitglied
Mitglied seit
23. April 2012
Beiträge
790
Punkte für Reaktionen
2.070
Naja, da sind dann aber nicht die Schausteller dran schuld wenn diese großen Attraktionen verschwinden. Schausteller sind Geschäftsleute und sie denken aktuell halt wirtschaftlich.
Fakt ist die Kosten steigen und sie werden weiter steigen und auf der anderen Seite wollen die Kirmesbesucher das Geld für eine Fahrt nichtmehr ausgeben und die Plätze werden auch immer weniger besucht leider.
Ist halt ein Teufelskreis. Da kann man als Schausteller nur noch weg von Fahrgeschäften mit vielen Transporten und großem Aufwand, hin zu Fahrgeschäften mit wenig Transporten und geringem Aufwand.
Der Power Tower hatte nunmal komplette Turmsegmente die mit einem Kran aufeinander gesetzt werden mussten, während der Hangover halt von unten aufgebaut wird und die Segmente zerlegt sind.
Die großen Wasserbahnen verschlingen Unmengen an Wasser welches auch teurer wird. Viele Städte verlangen dann für die Entsorgung des Wassers ja auch nochmal Geld. Das sind einfach Kosten die wir uns garnicht vorstellen können und wollen.

Wir müssen uns darauf einstellen das sich unsere Plätze weiter verändern und große komplexe Fahrgeschäfte von unseren Plätzen verschwinden.
Wer als Fan die Möglichkeit hat einen Olympia Looping oder eine Alpina Bahn zu fahren dann tut es. An Wildwasser hat man ja gesehen wie schnell und unvorhergesehen sowas weg sein kann von unseren Plätzen.
Es werden noch viele viele Geschäfte folgen leider.
Die Zukunft ist für die Schausteller halt klipp klapp Geschäfte.
Da kann man halt nur hoffen das auch mal neue Ideen von den Bauern kommen und es nicht nur Schaukeln, Türme und Propeller auf Dauer gibt
 

Marvin Hippler

Verifizierter User
Stammuser
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
27. Mai 2004
Beiträge
1.874
Punkte für Reaktionen
6.084
Oh nein mein Lieblings Turm :( das ist noch der einzige den ich sehr gern gefahren bin, weil die neuen Türme mir zu extrem sind. Das ist echt traurig. Ich weiß noch, als ich damals auf dem Schützenfest in Hannover 2006/2007 immer Tageskarten gekauft haben beim Power Tower und gefühlt 20mal am Tag da drin war. Ein Traum. Aber gut, so ist das Leben!
 

dragon

....ist oft hier
Stammuser
5 Jahre Mitglied
Mitglied seit
26. März 2010
Beiträge
285
Punkte für Reaktionen
703
Oh ja, am Power Tower hängen schon ein paar Erinnerungen. Irgendwann in den 2000ern auf dem Stoppelmarkt, da hat einen das Kirmesfieber so richtig gepackt... Schon schade. Die Großanlagen haben schon was. Airwolf, Countdown, Frisbee, Power Tower, Wildwasser 3 etc., so eine Atmosphäre können die jetzigen Neuheiten immer weniger erzeugen. Hoffentlich ist der Aderlass nach dieser Saison nicht zu drastisch.
 
Mitglied seit
18. März 2016
Beiträge
544
Punkte für Reaktionen
1.661
Schade um den Power Tower, aber aus Sicht des Schaustellers vollkommen nachvollziehbar. Es gibt halt neue modernere Türme, die von den Kosten und vom Aufbau einfach wirtschaftlicher sind. Dadurch wird unsere Kirmes aber nicht sterben und Türme wird es auch weiter geben ;)
 
Mitglied seit
4. Februar 2018
Beiträge
1.192
Punkte für Reaktionen
3.500
Schade um den Power Tower, aber aus Sicht des Schaustellers vollkommen nachvollziehbar. Es gibt halt neue modernere Türme, die von den Kosten und vom Aufbau einfach wirtschaftlicher sind. Dadurch wird unsere Kirmes aber nicht sterben und Türme wird es auch weiter geben ;)
Leider sind diese neuen Türme recht langweilig, mich haut der Sky Fall sowie der Hangover leider kaum vom Hocker. Klar, die Höhe ist gigantisch, aber der freie Fall ist viel zu schnell vorbei und wird viel zu früh abgebremst und gibt mir jetzt nicht den Kick welchen ich z.B. im Freefalltower im Holidaypark bekomm, der sogar nicht so hoch ist... Der Sky Fall bietet wenigstens noch 2 ganze Fälle an, die Fahrt beim Hangover sagt mir einfach 0 zu da ich diesen Fall aus halber Höhe total unnötig finde, kann man sich echt schenken... Von den jetzt noch reisenden Türmen ist deswegen der Sky Fall für mich definitiv der beste, ich hoffe allerdings die ganze Zeit auf eine Weiterentwicklung der Funtime-Türme, dass es bald welche gibt auf denen man mittels LSM-Magneten hoch und runtergeschossen wird so dass die Fahrweise die dem Power Tower ähneln könnte... Um den Power Tower finde ich es einfach nur mega schade, hab das Geschäft und seine Fahrweise wirklich geliebt und mit ihm geht auch ein ganz großes Stück Kirmesgeschichte... War für mich definitiv der beste reisende Freefalltower, dieses Gefühl wenn man vom Sitz abhebte als es hoch und direkt runterging war für mich tausendmal besser als einfach nur langweilig hochgezogen zu werden und runterzufallen... Unfassbar traurig...
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben