[Presse]Grösste Kirmes am Rhein 2007

M

Merkur

GRÖßTE KIRMES AM RHEIN 2007

Die erste Kirmes mit Strand: Spannend, bunt – und sicher
Mehr als vier Millionen Besucher werden zur größten Kirmes am Rhein erwartet. Mit neuen Attraktionen und alten Problemen.
Natürlich dreht sich auch das Riesenrad wieder auf den Oberkasseler Rheinwiesen. (Archiv-Foto: Bernd Schaller)

Monkey’s Island ist nicht mehr. Aber wer aufs Strandfeeling am Rheinufer nicht verzichten will, kann sich vom nächsten Samstag an mediterranen Genüssen hingeben. Zumindest zehn Tage lang. Denn die Brauerei Frankenheim will mit einem Heimatstrand de Luxe dafür sorgen, dass auch diesmal wieder mehr als vier Millionen Menschen zur größten Kirmes am Rhein kommen, die vom 14. bis 22. Juli auf den Oberkasseler Rheinwiesen stattfinden wird.

Nicht die einzige neue Attraktion, die Kirmes-Bürgermeister Thomas König gestern präsentieren konnte. Auf dem Sky Glider zum Beispiel kann die ganze Familie kräftig in die Pedale treten – ein echter Wettbewerb, denn gewonnen hat die Gondel, die zuerst in zwölf Meter Höhe gebracht wird.


Erstmals auf den Rheinwiesen sind eine doppelstöckige Go Kart-Bahn sowie das Piraten-Werfen zu sehen. Daneben gibt es die brandneue Indoor-Achterbahn Höllenblitz und den Star-Flyer, das höchste Kettenkarussell der Welt, zu bestaunen.
Münchener Hofbräuhaus bremste das Düsseldorfer Hoffreuhaus aus

„Vergeblich wird man in diesem Jahr das Hoffreuhaus suchen, das im vergangenen Jahr sehr gut angekommen ist. Es wird aber trotzdem da sein“, kündigte König an. Denn dem Münchener Hofbräuhaus gefiel die Namensgleichheit gar nicht, es gab einen Prozess. Danach musste der Besitzer seinen Spaß- und Hindernis-Parcours in Lach- und Freuhaus umtaufen.

Die Kirmes ist nicht nur die größte am Rhein, sondern auch eines der sichersten Volksfeste in Deutschland. „Wir hatten im vergangenen Jahr genau neun Körperverletzungsdelikte. Das ist bei mehr als vier Millionen Besuchern minimal“, so Polizeisprecher Markus Niesczery.

Auch der Einsatz des Sonderkommission Jugendschutz zeige Wirkung. Da die Beamten jugendliche Intensivtäter sehr schnell ausmachen, sei die Zahl der Raubdelikte fast auf Null gesunken. Insgesamt sind an den Spitzentagen bis zu 110 Polizeibeamte im Einsatz.
Rheinbahn rechnet wieder mit mehr als drei Millionen Fahrgästen

Das größte Fahrgeschäft in diesem Jahr wird wieder die Rheinbahn sein, die mir rund drei Millionen Fahrgästen rechnet. Bis zu 500 Fahrer werden zur Kirmes im Einsatz sein, besonders an den beiden Samstagen und dem Feuerwerks-Freitag am 20. Juli. Viele Straßen- und U-Bahnen fahren bis tief in die Nacht, auch in die Nachbarstädte Duisburg, Ratingen, Meerbusch, Krefeld und Neuss.

Die Polizei rät dringend, mit Bussen und Bahnen nach Oberkassel zu kommen. Denn während sich alle Zahlen positiv entwickeln, gab es im vergangenen Jahr bei den Abschleppungen erstmals wieder einen negativen Trend. 451 Falschparker mussten an den Haken, im Vorjahr waren es nur 328.

Thomas König empfiehlt die Parkplätze an der Messe. Für acht Euro bringen Pendelbusse alle Mitfahrer direkt an den Kirmesplatz.

quelle:www.rheinbahn.de
 
Oben